Forum: Politik
Nato-Generalsekretär Rasmussen: "Russland führt sich auf wie ein Gegner"
REUTERS

Die Nato drängt ihre Mitgliedstaaten angesichts der Ukraine-Krise zur Aufrüstung. Generalsekretär Rasmussen spricht von einem Wendepunkt der europäischen Geschichte. Der Verfassungsschutz warnt vor russischen Spionen in Deutschland.

Seite 14 von 66
mundi 04.05.2014, 10:03
130. Wir brauchen kein Feindbild

Zitat von kaksi
Brauchen die hochbesodeten EU-Funtionäre ein Feindbild. um die "Reihen dicht geschossen" zu halten? Inbesindere kurz vor den anstehenden [Teil]-EUROPA-Wahlen? "Die bösen Russen" sind an allem schuld. Die Kritik von Alt-Kanzler Kohl und von engsten Mitarbeitern von Willy Brabdt an DIESER Ostpolitikwird von diesen Vereinfachern bewusst überhört. Parole: Im Gleichschritt marsch?
Wir brauchen kein Feindbild, auch wenn die Rüstungsindustrie um ihre Arbeitsplätze fürchtet.
Die Rote Armee ist aus Deutschland, dem Baltikum und aus den Warschauer-Paktstaaten zurückgegangen. Sonst gäbe es die Wiedervereinigung nicht.
Andere Siegermächte sind immer noch da, um uns zu überwachen.

Sie kontrollieren auch die Medien. Davon darf nur das Kabarett aus der "Anstalt" berichten.

Beitrag melden
guenther.kukla 04.05.2014, 10:04
131. Dummes Säbelgerassel

wenn ich dieses dumme Säbelgerassel höre frage ich mich, ob wir aus den letzten 100 Jahren mit zwei verlorenen Weltkriegen und insgesamt 75 Mio Toten wirklich gar nichts gelernt haben. Der Westen ist nicht mal in der Lage Afghanisten zu kontrollieren, aber lwgt sich mit Russland an. Deutschland kann und darf sich an dieser Kriegstreiberei nicht beteiligen.

Beitrag melden
evolution2.0 04.05.2014, 10:04
132.

Legt der Dänischen Dogge einen Maulkorb an,bevor er jemanden ernsthaft verletzt.

Beitrag melden
Meinung1312 04.05.2014, 10:04
133. Interessant wäre, welche Farbe der Gegner heute hat

rot oder braun. Man sieht zwar deutllch völkische, rechtslastige Denkfiguren bei Putin, aber er erfährt auch einige Unterstützung von westlichen Intellektuelöen, die eigentlich links verortet werden. (G. Schröder, Alice Schwarzer, Helmut Schmidt und andere Rußlandversteher).

Beitrag melden
harald_haraldson 04.05.2014, 10:05
134. Dieser Mensch

gehört vor ein internationales Gericht! Kein Mensch will diese Kriegshetze! Wir sind hier nicht das Kanonenfutter für amerikanische Wirtschaftsinteressen! Pfui Teufel!

Beitrag melden
mymindisramblin' 04.05.2014, 10:05
135. wie...

kommen solche leute in spitzenpositionen? waere es nicht an der zeit dass mal menschen mit gesundem menschenverstand und einem ehrlichen gerechtigkeitsempfinden das heft in die hand nehmen? diese ganze clique der kriegstreibenden politiker haben doch jeglichen bezug zur realitaet verloren. und womoeglich glauben sie dcen bloedsinn den sie erzaehlen auch noch selbst. aber die muessen dann ja auch nicht selbst an die front, deren familien sitzen sicher irgendwo im bunker oder wenn's hart auf hart kommt in der karibik. und ein paar hunderttausend russische oder ukrainische oder auch westeuropaeische getoetete proleten das nimmt man doch in kauf. kollateralschaeden fuer ein hoeheres ziel. diese ganzen typen gehoeren schnellstmoeglich abgeschafft, sonst treiben die uns wirklich noch in einen krieg. putin ist nicht derjenige vor dem ich angst habe, der ist weit weg und selbst die blindesten nato-befuerworter werden wohl kaum unterstellen dass putin ambitionen hat deutschland oder frankreich zu erobern. expansiv verhaelt sich dagegen die nato...

Beitrag melden
weiterer_zensurgegner 04.05.2014, 10:07
136.

Zitat von krumbi
... das der Spiegel zur roten Kampfpresse gehört hab ich ja gewusst, aber das so viele Leute dermaßen naiv sind und an das Gute von Putin glauben ist erschreckend.
Putin hat immer ganz klar gesagt was er will. Er hat auch etliche Angebote an die EU und NATO gemacht. Er hat sogar die Aufnahme der baltischen Staaten in die EU und NATO akzeptiert. Er ist absolut zuverlässig und berechenbar. Wer nicht berechenbar ist, ist die NATO und besonders die US-Politik.
Bestes Beispiel ist doch Ägypten. Da lassen die USA ihren Statthalter Mubarak stürzen um dann die demokratisch gewählten Muslimbrüder wieder vom Militär stürzen zu lassen. Das ist doch keine zuverlässige Außenpolitik. Da ist der Wetterhahn verlässlicher.

Beitrag melden
kosmopol 04.05.2014, 10:08
137. Schlagzeile, Titelbild, Hirn aus...

Zitat von krumbi
... das der Spiegel zur roten Kampfpresse gehört hab ich ja gewusst, aber das so viele Leute dermaßen naiv sind und an das Gute von Putin glauben ist erschreckend.
Putins kommen und gehen, Sie scheinen aber jedem "winning team" hinterher zu hecheln, lassen aber auch alles und alle anderen außer Acht?

Beitrag melden
Wembley 04.05.2014, 10:08
138. Aufrüstung?

Zitat von sysop
Die Nato drängt ihre Mitgliedstaaten angesichts der Ukraine-Krise zur Aufrüstung. Generalsekretär Rasmussen spricht von einem Wendepunkt der europäischen Geschichte. Der Verfassungsschutz warnt vor russischen Spionen in Deutschland.
Erst einmal müsste geklärt werden, was darunter zu verstehen ist. Momentan kann es nur bedeuten, dass die Europäer den USA Lasten abnehmen sollen. Gut, wenn das sein soll, muss man es so sagen. Wenn es um materielle Aufrüstung geht, könnte es sich nur um Waffensysteme etc. handeln, die mit den US-Strukturen kompatibel sind. Interessen einzelner eurpäischer Länder wären zweitrangig. Vor Allem aber müsste die Finanzierungsfrage geklärt werden. Wenn ein Land wie unseres jedes Jahr zig Milliarden € ins Ausland verschiebt, hat es nicht gleichzeitig die Mittel zum Aufbau und Unterhalt einer nennenswerten Militärmacht. Beides kann man nicht haben.

Beitrag melden
helios2.0 04.05.2014, 10:09
139. verdrehte Tatsachen:

Russland handelt entgegen der Abkommen von Helsinki (1973) und Budapest (1994), annektiert unter Einsatz des Militärs fremdes Staatsgebiet und errichtet an der EU-Außengrenze eine militärische Drohkulisse durch massiv erhöhte Rüstungsausgaben und unangekündigte Truppenaufmärsche; von der zunehmend antidemokratischen, nationalistischen und militaristischen Stimmung unter russischen Politikern gar nicht zu sprechen.
Und die NATO soll der Kriegstreiber sein!?

Beitrag melden
Seite 14 von 66
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!