Forum: Politik
Nato-Verbündete: Montenegros Regierung widerspricht Trump
REUTERS

Attacken von US-Präsident Trump gegen die Nato-Partner der USA trafen zuletzt einen der kleinsten Mitgliedstaaten: Montenegro. Doch das Balkanland wehrt sich nun - und appelliert an die Bündnistreue.

Seite 5 von 5
regelaltersrentner 21.07.2018, 20:26
40.

Zitat von franke08
Ich würde für kein einziges Land in den Krieg ziehen, nicht mal für Deutschland. Das einzige was ich verteidigen würde wäre meine Familie und mein eigenes Leben. Es ging doch in allen Kriegen nur um Macht und Profit, die Welt wäre wesentlich besser, wenn niemand bereit wäre in den Krieg zu ziehen, nur weil die Machthaber das befehlen. Das ganze Gerede von Vaterland, Demokratie, Ehre, Menschenrechten usw., all dass sind doch nur Floskeln für die Dummen, es geht immer um Macht und Profit.
Glauben sie im Falle eines Krieges können sie entscheiden und Kriegsdienstverweigerer zu spielen?

1939 wurden die Kriegsdienstverweigerer standrechtlich erschossen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
franke08 22.07.2018, 10:38
41. Sie haben vollkommen recht

Zitat von regelaltersrentner
Glauben sie im Falle eines Krieges können sie entscheiden und Kriegsdienstverweigerer zu spielen? 1939 wurden die Kriegsdienstverweigerer standrechtlich erschossen.
Und genau deshalb ist es nötig, dass sich die Menschen klar werden worum es geht und sich nicht von billiger Propaganda einlullen zu lassen. Ein ganzes Volk von Kriegsdienstverweigerern könnte man nicht erschießen. Aber ich gebe zu, von so viel Intelligenz sind wir noch weit entfernt. Noch immer gibt es unzählige Menschen, die glauben, sie würden für Demokratie und Menschenrechte kämpfen. Es kommt also darauf an, klüger zu werden und zu erkennen, worum es in Kriegen tatsächlich geht. Aber genau das versucht natürlich jeder Staat zu verhindern, ein dummes Volk regiert sich leichter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 5