Forum: Politik
Neonazi-Fest in Ostritz: Bundespolizist trug fragwürdige Symbole auf Uniform
twitter/

Die Polizei hat beim Rechtsrock-Treffen in Ostritz 32 Straftaten registriert. Derweil kursiert im Internet das Foto eines Bundespolizisten - an seiner Uniform sind Aufnäher, die auch in der rechten Szene genutzt werden.

Seite 11 von 18
Ali Blabla 23.06.2019, 21:32
100. Rechte Gesinnung

Das Aussehen dieses Polizisten spielt keine Rolle. Aber wenn einer seine tendenziöse Gesinnung offen zur Schau stellt, geht das gar nicht. Und das rechte Gedankengut ist aber nicht nur bei der Polizei im Osten, sondern genau so im tiefen Westen ein Problem.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stockfisch1946 23.06.2019, 21:38
101. nur mal so

tja, Jungens. Hat er sich den ganzen Krempel erst da auf die "Uniform" gepinnt? Oder hatte er seine privaten "Orden" schon im Polizeibus dran? Und hat keiner von seinen Kollegen den Mumm gehabt, ihm zu erklären, dass in diesem Jahr Karneval schon vorbei ist, und dass da draussen heute keine Büttenreden zu erwarten sind? Oder haben die Kollegen und/oder Vorgesetzten das ganze Lametta einfach nicht gesehen? Überarbeitet? Oder schlimmer? Sind noch Fragen offen.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eenberlina 23.06.2019, 21:40
102. Optische Unterschiede?

Nicht nur bei dem Kreuzritter-Orden-Träger, auch bei anderen, die in Ostritz im Einsatz zu sehen waren, fand ich es schwierig, auf den ersten Blick die Polizisten von den Neonazis zu unterscheiden. Teilweise war es nur der "Polizei"-Aufnäher, der die Identifizierung als solche für mich möglich machte. Es ist etwas faul im Freistaat Sachsen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
steuerzahler1972 23.06.2019, 21:41
103. Problem lösen!

Ich schlage mal eine Lösung für viele Probleme mit der Polizei vor, die mir einfach erscheint. Bitte alle linken und grünen jungen Männer bei der Polizei bewerben. Da ihr sicherlich besser, motivierter und einsatzbereiter als die Bewerber aus der dunklen Ecke seit, kann ja die Polizei nur besser werden. Wie, ihr habt keine Lust darauf euch mit dem Abschaum der Gesellschaft herumzuschlagen? Ihr habt keine Lust auf Nacht oder Wochenendarbeit und Überstunden, da ihr da Kneipenbesuche und Kulturveranstaltungen versäumt. Ihr habt keine Lust darauf eure Gesundheit für diese Gesellschaft aufs Spiel zu setzen? Keine Lust darauf einen Plasterstein abzugekommen statt ihn zu werfen? Tja, dann wirds wohl weiterhin solche Probleme bei der Polizei geben. Bei der Bundeswehr auch. Ihr habt es in der Hand. Werdet aktiv, oh ihr linken Aktivisten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frenchie3 23.06.2019, 21:41
104. @93 Jau, sehr gut

Zitat: "Das ist doch keine Rechtfertigung von Nazi-Symbolik". Voll einverstanden. Jetzt müßte ich nur noch finden wo ich davon geschrieben habe daß ich Nazi-Symbolik gut finde. Würden Sie mir die Stelle mal markieren? Herzhaften Dank im hintenrein, äh, vorherein

Beitrag melden Antworten / Zitieren
weizenspreu 23.06.2019, 21:43
105.

Also auf mich wirkt besagter Herr eher wie eine Mischung aus Rechtsradikalem und Islamist. Meine ganz persönliche Meinung. Aber so unterschiedlich sind die beiden Gruppierungen dann ja auch gar nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andre_36 23.06.2019, 22:05
106.

Zitat von steuerzahler1972
Ich schlage mal eine Lösung für viele Probleme mit der Polizei vor, die mir einfach erscheint. Bitte alle linken und grünen jungen Männer bei der Polizei bewerben. Da ihr sicherlich besser, motivierter und einsatzbereiter als die Bewerber aus der dunklen Ecke seit, kann ja die Polizei nur besser werden. Wie, ihr habt keine Lust darauf euch mit dem Abschaum der Gesellschaft herumzuschlagen? Ihr habt keine Lust auf Nacht oder Wochenendarbeit und Überstunden, da ihr da Kneipenbesuche und Kulturveranstaltungen versäumt. Ihr habt keine Lust darauf eure Gesundheit für diese Gesellschaft aufs Spiel zu setzen? Keine Lust darauf einen Plasterstein abzugekommen statt ihn zu werfen? Tja, dann wirds wohl weiterhin solche Probleme bei der Polizei geben. Bei der Bundeswehr auch. Ihr habt es in der Hand. Werdet aktiv, oh ihr linken Aktivisten!
Mal abgesehen davon, dass ich nicht nachvollziehen kann, wieso linke Weltanschauung und die grünen Neoliberalen immer in einem Atemzug genannt werden, wüsste ich noch andere Gründe dafür, dass junge Leute mit nicht-rechtsradikalen Ansichten Abstand von einer Polizeiausbildung nehmen. Manch einer hat sicher keine Lust, wegen seiner humanistischen Einstellung ständig gemobbt und schikaniert zu werden. In einer Truppe, die Sympathiebekundungen mit der rechten Szene akzeptiert, hat man nicht viel Freude bei der Arbeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Körbchen 23.06.2019, 22:09
107.

"Recte Faciendo Neminem Timeas" steht auf dem ersten Anhänger. Übersetzt bedeutet das etwa "Tue recht und scheue niemanden". Der Spruch ist nicht per se der rechten Szene zuzuordnen. Doch auf dem Anhänger befindet sich auch das Symbol der Kreuzritter. Rechtsradikale und auch Terroristen mit rechtsextremem Hintergrund, wie der Christchurch-Attentäter oder Anders Behring Breivik, berufen sich immer wieder auf die Kreuzritter und deren Mythos

.... und Rechtsradikale essen Müsli und trinken Kaffee..., ergo..., ich müsste dann auch einer sein.
Wenn der Spruch der“ rechten Szene per se nicht zugeordnet werden kann“, wieso tun sie es dann gleich im Anschluss?
Der Diensteid Recht und Gesetz auch in schwierigen Situationen durchzusetzen( tue Recht, scheue niemanden )ist hier wohl eher das verbindende Element.
Die Kreuzritter hatten mit Adolf und dem dritten Reich nicht das Geringste zu tun.
Weder Symbolik noch Slogans aus der dunklen Zeitwaren an der Uniform zu sehen.
Ihre sprachliche Verknüpfung und die quasi Gleichstellung des Polizisten mit Rechtsterroristen, Rechtsradikalen und Breivik ist eine Frecheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
celticbhoy 23.06.2019, 22:10
108.

Die Szene wird sich bei Bundeswehr und Polizei auch weiterhin einnisten. In Sachsen scheint das schon so normal zu sein, dass lediglich auf die strafrechtlich nicht gegebene Relevanz der Abzeichen hingewiesen wird. Das gesamt Erscheinungsbild des Beamten zeigt jedem halbwegs über die Szene Informierten, aus welcher Richtung hier der Wind weht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Maulverbot 23.06.2019, 22:11
109. Ich denke mal....

Zitat von hansgeorgkueck
... wie dieser Mensch sich als Teil der rechtsstaatlichen Exekutive in Uniform und im Dienst präsentiert. Da ist doch Politik im Spiel - merkt das denn keiner? Hat er keine Vorgesetzten? Oder laufen die auch so rum? Mein Gott - quo vadis Rechtsstaat!!!
...das martialische dieses Polizisten schützt ihn in diesem Rechtsstaat besser vor dem Anspucken durch "Aktivisten" als ein Spuckschutz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 11 von 18