Forum: Politik
Netzaktivistin: Domscheit-Berg führt Piraten in Brandenburg
HC Plambeck

Mit 32 von 63 Stimmen: Anke Domscheit-Berg ist zur neuen Landeschefin der brandenburgischen Piraten gewählt worden. Für die anstehende Bundestagswahl gibt sie sich optimistisch.

Seite 1 von 6
sonntagsbrötchen 10.08.2013, 21:55
1. Die Piraten schützen die Politiker ...

.. vor Lobbyisten, indem sie Lobbyisten zu Politikern machen. Dolle Wurst. Frau Domscheidt-Berg war in Ihrem früheren Leben als Lobbyist für Microsoft im eGouvernment Umfeld tätig.

Für wie blöd halten die Piraten die Wähler eigentlich ?

What Everyone Needs to Know About Wikileaks and Microsoft Lobbyists Like Anke Domscheit-Berg, Zuck, and Maybe Florian Müller | Techrights

Beitrag melden Antworten / Zitieren
username987 10.08.2013, 22:01
2. kein titel

also wenn diese dame kein grund ist, die piraten NICHT zu wählen...
bitte googeln oder den selbstgeschriebenen (meine vermutung) artikel auf wikipedia lesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eaglefighter 10.08.2013, 22:04
3. Orwell ist heute Realität !!

Dafür sind die Piraten gut ! Aber sonst taugen sie eher nichts !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SasX 10.08.2013, 22:19
4.

Zitat von username987
also wenn diese dame kein grund ist, die piraten NICHT zu wählen...
Absolut. Für mich ist sie (aus personeller Sicht) der Grund, die Piraten nicht zu wählen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mielforte 10.08.2013, 22:20
5. Die Orangene Revolution ist steckengeblieben.

Die Piraten waren einmal gut, um von der Koalitionskrise der Regierung abzulenken. Für die Stabilisierung des politischen Systems in Deutschland (wer sagt eigentlich noch Bundesrepublik?) hätten die Piraten das BVK mit Schleife verdient. Aber das ist längst vorbei.
Wie soll eine Retortenpartei denn eine Basisarbeit realisieren? Die müssen doch auch irgendwie mal an den Bürger (Wähler) ran! Ich kann mir das bei den Piraten nicht vorstellen. Eben Retorte. Und dann soll mir mal einer erklären, warum sich der alte Kissinger für diese Partei (?) interessiert oder hat er da auch seine Finger drin? In der Ukraine ist es schiefgegangen, vielleicht ist die Farbe Orange nicht glücklich gewählt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FocusTurnier 10.08.2013, 22:34
6. Die Piraten machens sich selbst schwer

Als Mann und Vater frage ich mich wirklich, ob ich die Piraten wählen sollte, obwohl ich Ihnen beim NSA-Skandal die höhere Kompetenz zutraue.

" Piraten blamieren sich bei AGENS-Befragung der Parteien

Viele Beobachter fragen sich: Wie kann es sein, dass eine Partei wie die Piraten, die vor kurzem noch als politische Hoffnungsträger galten und entsprechend hohe Wahlergebnisse einfuhren, ausgerechnet zum Höhepunkt der USA-Internet-Abhöraffäre verschiedenen Umfrageinstitute zufolge bei null bis zwei Prozent liegen? Warum fahren sie aktuell nicht fette politische Beute ein? "

http://genderama.blogspot.de/2013/07/piraten-blamieren-sich-bei-agens.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dortfred 10.08.2013, 23:12
7. Spackeria

Zitat von eaglefighter
Dafür sind die Piraten gut ! Aber sonst taugen sie eher nichts !
Nur als Klartext für manche, die sich noch nicht mit der Frage beschäftigt haben. Viele Piraten sind GEGEN Datenschutz.

Bekanntes Zitat: "Privatsphäre ist sowas von Eighties." (einfach mal googeln.)

Hier kann man sich einlesen und sich dabei auch mal ein Bild von der Arbeitsweise der Piraten machen:

Piratenpad: spackeria

Und bevor mich die Piraten hier wieder ad hominem angehen. Nur zu. Einfach mal über mich herziehen... Ist ja auch ein Stil.

Die Sachinfos von mir wird mir wohl niemand in Abrede stellen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
teutoniar 10.08.2013, 23:24
8. Gratuliere!

Das ist das Beste, was dieser Partei passieren konnte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
henderson2 10.08.2013, 23:27
9. optional

Google ist wirklich eine tolle Erfindung.
Und wenn man von sich selbst in der dritten Person spricht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6