Forum: Politik
Netzwerk in Deutschland: Özdemir fordert mehr Transparenz von Gülen-Bewegung
DPA

Was ist das Ziel der Gülen-Bewegung? Die Organisation unterhält viele Einrichtungen in Deutschland. Grünen-Chef Özdemir fordert: Sie müsse besser über ihre "ideellen Absichten" informieren.

Seite 1 von 10
axel_roland 07.08.2016, 12:56
1. Richtige Ansage zur richtigen Zeit

Endlich mal eine sachliche Förderung eines Politikers zur Causa Türkei: Leider ist die Berichterstattung oft sehr tendenziös. Mich würden Argumente der pro und contra Erdogan Lager interessieren, samt eines Dritten, möglichst objektiven Faktenchecks.

Beitrag melden
olicrom 07.08.2016, 13:04
2. Der einen Punkt ist das Informieren...

... und der andere dann das "dran glauben" und verifuzieren dieser Informationen. Demokratie sollte gegenüber jeder religösen und ganz besonders religös-politischen Bewegung mit äußerster Skepsis zu Werke gehen. Dafür haben wir ja schließlich auch die entsprechenden Organe.

Beitrag melden
kurt.wehrli 07.08.2016, 13:07
3. Her mit Panzern, und Recyclen

"Ziel der Gülen-Bewegung sei es, durch eine gute formale Bildung akademische Kader heranzuziehen, um öffentliche Positionen in Staat, Verwaltung, Parteien und Gesellschaft zu besetzen."

Solche Invasions-Strategien haben kluge Leute schon vor Jahrzehnten prophezeit und in Aussicht gestellt, dass es im neuen Jahrtausend für Vaterlandsverteidigungen keine Feuerwaffen mehr braucht, sondern "Kriegsmittel" in den Bereichen (Des-)Information, Kommunikation, Massenmanipulation.

Beitrag melden
xiaoddid 07.08.2016, 13:10
4. Transparenz

Es sollte Grundsätzlich so sein, das jede Nichtregierungsorganisation ihre Aktivitäten, Finanzierung, Organisationsstruktur und Satzung, für jedermann zum nachlesen im Internet öffentlich macht.

Beitrag melden
jeby 07.08.2016, 13:12
5.

Die Gülen Bewegung ist eine Gruppe von radikalen Islamisten, die, wenn sie könnten, Schariarecht in Deutschland und überall sonst auf der Welt einführen würden. Mit ihren wirklichen Anhängern habe ich kein Mitleid, wenn Erdogan sie einbuchtet. Nicht das Erdogan einen Deut besser ist. Er ist auch ein widerlicher Islamist, der u.a. von Frauenrechten nichts hält.

Beitrag melden
hausierer 07.08.2016, 13:14
6. schon wieder unser Problem ???

Diese ganzen importierten Probleme sind langsam mit Verlaub gesagt zum Kotzen....Es wird Zeit, dass sich alle die dem Islam angehören und in unserem schönen Wohlstandsgebäude leben wollen entweder uneingeschränkt anpassen, dazu gehört auch sich von der Scharia zu distanzieren, oder sich dazu entschließen wieder dahin zurückzukehren woher sie gekommen sind... mich interessiert langsam auch kein pro oder kontra Erdogan mehr, wer ihn so toll findet sollte schnell seine Sachen packen und ihm in seine Heimat folgen....langsam reichts aber wirklich !!!

Beitrag melden
joG 07.08.2016, 13:16
7. Wieso sollte....

....eine religiöse Organisation sich dem Staat verantworten müssen, wenn sie und ihre Mitglieder sich nach deutschem Recht verhalten? Das scheint mir eigentlich unerhört. Die Bürger sind in ihren Privatsphären geschützt hat man immer gesagt. Und Religion ist ein wesentlicher Teil dieser Privatsphäre und in besonderem Maße vor dem Staat zu schützen.

Beitrag melden
Izmir..Übül 07.08.2016, 13:20
8. Gülle-Bewegung

Erinnert irgendwie an die Strategie von Scientology.

Beitrag melden
politica30 07.08.2016, 13:25
9. Der Pate

Plötzlich wird Gülen von den westlichen Medien in Schutz genommen und seine Sekte verharmlost.
Unter der Maske des modernen, religiösen Predigers und angeblich einem Helfer für arme Menschen und Diener Gottes verbirgt sich "ein gefährlicher Wolf im Schafspelz"! Es geht bei denen nur um Geld und Macht.
Den Vatikan bezeichnete er einst als ein Skorpion, dessen giftige christliche Stacheln man ziehen müsste! Intelligente Kinder sozialschwacher Schichten werden von früh an seinen Mittel- und Oberschulen einer gründlichen GÜLEN-Gehirnwäsche unterzogen, um diese dann nach deren Ausbildung (meistens Studium!!!) in Schlüsselpositionen jedes einzelnen Staates (Richter und Staatsanwälte, sowie Polizei und Geheimdienste) und der Wirtschaft zu "platzieren"!
Die Gülenbewegung ist eine gefährliche islamische Sekte, wie die christliche Scientology Sekte. Bei beiden geht es nur um Geld, Macht und Ausbeutung der Naiven. Demokratie ist bei denen nur der Mittel zum Zweck!

Hier ist ein guter Artikel von Spiegel: "Der Pate"
http://www.spiegel.de/spi...

Auszug: "Bewohner der Lichthäuser sollen auch missionieren. Gülen erteilt in seinen Schriften dafür Ratschläge: Die Schüler sollen die Ungläubigen als Freunde gewinnen, sich notfalls verstellen. "Mit der Geduld einer Spinne legen wir unser Netz, bis sich Menschen darin verfangen."

Beitrag melden
Seite 1 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!