Forum: Politik
Neue Datenschutz-Regeln: Justizminister Maas fordert von Facebook Korrekturen
DPA

Facebooks neue Datenschutz-Regeln stoßen in der Politik auf Widerstand. Justizminister Maas fordert den Konzern zu Korrekturen auf. Auch Deutschlands Digitalbotschafterin Joost kritisiert die Änderungen.

Seite 8 von 8
Cotti 31.01.2015, 15:24
70.

Zitat von Achmuth_I
...an dem Thema bestünde, hätten wir in Europa ein eigene Lösung anstatt dass wir uns die Bedingungen von Facebook aufdrücken lassen müssten. Will aber keiner weil das etwas kosten würde...
Die BRD-Regierung wird einen Teufel tun, ein wirklich geschlossenes soziales Netzwerk zu unterstützen. Da könnten sich ja Terroristen treffen und Pläne schmieden. So viel Geschrei, wegen der neuen AGB, die nicht einmal heimlich, still und leise eingeführt wurden. Dagegen ist der "Bundestag" die reinste Geheimloge.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
genugistgenug 31.01.2015, 16:27
71. putziges Kerlchen dieses Maas

hat dem nochniemand gesagt, dass er gar nichts zu sagenhat? Außerdem sollte wenigstens ein Justizminister sich mit Verträgen, suw etwas auskennen - zumindest auf dem Niveau eines Normalbürgers der auch Verträge schließt, also beim Bäcker, im Laden, usw.

Oder hat das Maas tatsächlich geglaubt dass er von Facebook vorher gefragt wird oder gar irgendeine tragende Rolle spielt, so als Gartenpfosten oder so was in der Art?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shausw 02.02.2015, 11:05
72. Nur Kritisieren bei weiterem Benutzen bringt nichts

Heiko Maas und sämtliche deutschen Politiker - ebenso wie alle Medien (!) - sollten konsequent ihren Facebook-Account löschen. Ich hab es Ende Januar 2015 getan und würde mir wünschen, dass Google+ zu einer echten Alternative zu Facebook aufgebaut wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 8