Forum: Politik
Neue Fitness-Pflicht: FBI-Agenten sind zu dick
AP

Das FBI hat ein Problem: Viele Agenten sind außer Form geraten, der Chef sorgt sich um das Erscheinungsbild seiner Leute. Jetzt müssen alle einen Fitnesstest absolvieren, die Anforderungen sind hoch.

Seite 3 von 3
parabellum 06.04.2015, 21:43
20.

Da waere doch fast ein Tag vergangen ohne Ami Laester Bericht im SPON. Aber nur fast. An denen geht wirklich nichts vorbei, was Amerikaner ein bischen fett oder bloed aussehen laesst. Kenne selbst beruflich einige FBI Agenten, die alles andere als dick sind.
Interessanterweise wird hier in den USA von den Medien und der Oeffentlichkeit nie ein ganzes Volk fuer bloed erklaert oder impliziert, selbst bei Berichten von Terroranschlaegen oder irgenwelchen durchgeknallten Diktatoren. Oder bei moerderischen Piloten die bei der Lufthansa ausgebildet wurden. Laestern und Volkshetze, darin macht den Deutschen keiner was vor.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ir² 06.04.2015, 22:01
21.

Mit Mitte 50 rennt man nicht mehr hinter 25 Jährigen her! Ermittlungsbeamte in dieser Alterklasse müssen natürlich noch 3 Etagen Treppe steigen können, aber Schimanski ist Kino und keine realistische Polizeiarbeit....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_1845511 06.04.2015, 22:06
22.

Das sind definitiv keine hohen sondern minimale Anforderungen. Das schafft jeder Freizeitjogger aus dem Stand. Aber wahrscheinlich geht das FBI davon aus, dass die Gangster auch fettleibig sind, was die Anforderungen natürlich etwas relativiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schlipsmuffel 06.04.2015, 22:17
23. Wenn man..

..amerikanische clips über Verfolgungsjagden von Autos oder von Festnahmen sieht, jagen immer mindestens 3 Streifenwagen in der Verfolgung hinterher und dann stürzen sich bei der Festnahme mindestens 5 Cops auf den pöhsen Verbrecher. Die erdrücken ihn dann mit ihrem Gewicht! Hier kommts auch bald so: Ein Polziste kommt bei noch ca. 5 Metern Abstand nicht schnell genug aus einem Brunnen in Berlin und muss den nackten Mann leider, leider erschiessen!
Hinter der Radarpistole und dem Knöllchenblock wird man schnell fett! Und bei der nächsten Demo wird gejammert!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Morrison 06.04.2015, 22:23
24. Gender Frauen als Kanonenfutter

"Schnell bewegen können bei einer Massenschiesserei?" Gilt ganz offensichtlich nur für die Männer aber nicht für die Frauen beim FBI! Denn nur so kann man sich die zT drastisch heruntergesetzten Anforderungen der Frauen gegenüber den männlichen Kandidaten erklären! Macht man damit die Frauen bei einer "Massenschießerei" zu billigem Kanonenfutter oder geht man davon aus, dass die Gegner beim Schusswechsel nur auf die männlichen Beamten zielen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ichsagemal 06.04.2015, 22:43
25.

...schade. Ich würde mir wünschen, dass ANSÄTZE davon auch für Politiker gelten würden. Wenn ich da so manchen BMI schätzen sollte > total verrissen > quod licet jovi non licet bovi.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stelkram 07.04.2015, 09:51
26. Fehler

Oder rennt man 300 Meter zw. 30-39 schneller als mit 20-29?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hirntod 07.04.2015, 10:59
27. Vielleicht...

...liegt es auch nicht am erhöhten Arbeitsaufkommen durch Terrorismus sondern einfach daran, zu viele fettige Burger zu konsumieren wärend man auf seinen Bildschirm starrt. Finde die Argumentation bezüglich des erhöhten Stressaufkommen einfach nur lächerlich. Da verbrennt man eigentlich eher Kalorien ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vonschnitzler 07.04.2015, 11:19
28. noch kein doofes Wortspiel?

OK - dann ich!

Die haben nur den Kosenamen für die Agenten falsch verstanden. Statt die 'Feds' dachten sie 'Fat' bzw. 'Fateral Bureau of Investigation' - buahahaha!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3