Forum: Politik
Neue Mannschaft in Brüssel: Juncker macht Briten zum EU-Finanzkommissar
mauritius images

Überraschende Besetzung in der neuen EU-Kommission: Der Brite Jonathan Hill verantwortet künftig den wichtigen Bereich Finanzen. Außerdem übergibt Kommissionschef Jean-Claude Juncker dem Deutschen Günther Oettinger das Ressort Digitale Wirtschaft.

Seite 11 von 11
ketzer3 02.10.2014, 23:30
100. @4-saffrongurski - Was für ein System steckt dahinter?

1. Ein System, das wir alle kennen - aus unserem Vereinsleben und aus der Diskussion um die Mitglieder des Schul-Elternbeirats: Unbequeme einbinden.
2. Na, jetzt wird es doch mal richtig interessant im EU-Parlament. „Schlappe für Juncker“? Ich weiß nicht so recht. Könnte er das einkalkuliert haben? Zu Cameron kann er sagen: „Was willst Du mehr, als dass ich Hill nominiert habe?“ Und die eigentliche Aussage: „Von wegen Kungelei im Hinterstübchen; liebes EU-Parlament, tut mal das, wofür Ihr da seid!“ Und heraus kommt eine Disziplinierung der Briten. Man muss schon mal um drei Ecken denken können, und das kann Juncker, und das ist auch gut so. Entsprechendes gilt für die anderen Wackelkandidaten. Bleibt interessant. Man kann ahnen, was Juncker vorhat, und ich wünsche ihm alles Gute und viel Erfolg dabei – auch wenn ich ihn bzw. seine EVP/CDU etc. nicht gewählt habe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 11 von 11