Forum: Politik
Neue NSA-Dokumente: US-Geheimdienst hörte Zentrale der Vereinten Nationen ab
REUTERS

Neue Dokumente belegen nach SPIEGEL-Informationen: Selbst die Zentrale der Vereinten Nationen in New York wurde vom US-Geheimdienst NSA abgehört, obwohl ein Abkommen genau das untersagt. Auch das US-Konsulat in Frankfurt diente als Lauschposten.

Seite 13 von 67
ratxi 25.08.2013, 09:52
120.

Zitat von bumminrum
der Weltraum mit Alliens zur Erweiterung des Geschäftsfeldes
Wieso?
Der Weltraum wird doch schon seit Jahren kräftig abgehört... ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sorata 25.08.2013, 09:52
121. Terror-Bekämpfung war nie Aufgabe der NSA.

Es war nie die Aufgabe der NSA, Terrorismus zu verhindern oder Terroristen zu fangen, sondern sie sollte und soll dazu dienen, praktisch die gesamte Weltbevölkerung, aber auch die Amerikaner, auszuspionieren. Ihr jährliches Budget beträgt 75 Milliarden $US, aber einen Terroristen gefangen haben sie bisher nicht. Laut Statistik starben von 2002 bis heute, 6 US-Bürger pro Jahr durch "Terroristen". Durch Blitze wurden und werden jedes Jahr 50 Bürger getötet.
http://www.johnstonsarchive.net/terrorism/terror-rate.html
Auch interessant, mindestens 14 von 22 aufgeflogenen, "geplanten Terroranschlägen", wurden in NSA/FBI Büros ersonnen und geplant.
"Terrorist Plots, Hatched by the F.B.I."
http://www.nytimes.com/2012/04/29/opinion/sunday/terrorist-plots-helped-along-by-the-fbi.html?_r=1&
Da waren sich auch einige BND-Praktikanten dabei, sie etwas lernen sollten und wollten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wahlossi_80 25.08.2013, 09:53
122.

Jetzt hilft nur noch eins: diplomatische Verbindungen abbrechen, komplette Isolation der USA. Und was machen die? Sie bereiten den nächsten Angriffskrieg vor.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
werner230 25.08.2013, 09:54
123. immer doller

Man glaubt es kaum ( obwohl man
es vermuten mußte ); es wird immer doller. Was mag da noch
(raus)-kommen ?

W.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dalir 25.08.2013, 09:54
124.

Wann hat das Merkel endlich den Mumm diese Arschlöcher aus Deutschland rauszuschmeissen? Es kann doch nicht sein das die USA hier Abhörstützpunkte unterhält die wir Deutschen Steuerzahler auch noch unterhalten dürfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sepp08 25.08.2013, 09:55
125. Spiegel

hoffentlich haben Sie richtig ausgewertet. Ihre Auswertung bislang war unterirdisch, im Gegensatz zur englischen Presse.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
juttakristina 25.08.2013, 09:55
126. Man fragt sich,

wie lange uns unsere Regierung noch immer für strohdumm verkaufen will, obwohl, wenn man sich die Umfragewerte ansieht, klappt es anscheinend hervorragend... Was muss denn noch passieren, damit die Menschen hier, in GB, in den USA und überhaupt aufwachen? Vermutlich haben die Amis sowieso noch nicht mal ihre Schulden bei der UNO bezahlt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HLoeng 25.08.2013, 09:55
127. Wat willste da machen?

Natürlich sind unsere "Amtseidler" alle involviert. Genau aus diesem Grunde sind allenfalls halbherzige rhetorische Pflichtübungen zu vernehmen. Überdies wissen unsere Polit-Eliten, dass solche Skandale dem Michel ohnehin am Gesäß vorbeigehen. Wehe aber, es droht ein Tempolimit... Sehe nur eine Möglichkeit, dem Treiben der Geheimdienste ein Ende zu bereiten: Der schier unglaubliche Pofalla muss ran und die Sache vom Tisch wischen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr.ious 25.08.2013, 09:55
128. Bewusste Manipulation........aha...

Zitat von kiwi1975
wir auch bitte bis zum 22.9.unsere Omas und Opas aufklären? Die meisten Deutschen über 60 verstehen doch hier gar nicht was abgeht und himmeln Fr. Merkel noch an, wenn sie irgndwo vorbeischaut. Vergleiche mit der Präfaschistischen Zeit hilft da vielleicht. ... Wieso ist sie bei Umfragen immer noch vorne? Ist das ein bewusstes Manipulieren des Volkes? Ich traue hier niemandem mehr nicht mal der Presse.
Ja sicher ist das schlimm das da geheime Geheimdienstunterlagen von Leuten, die da gerade ein paar Wochen als die Analysten arbeiten und die durch die Programme obsolet sind, über deren Existenz solch ein Leut (in Zahlen 1) die Welt informiert. Muß man nicht verstehen.

Ganz schlimm ist, daß es da geheime Dokumente geben soll in denn steht das die Beteiligten ihrer geheimdienstlich tätigkeit geheim halten sollen. Solched erfährt man also erst wenn man bereits für den Geheimdienst tätig ist (!?).

Ganz, ganz schlimm aber, daß Techniker so einen Blödsinn schreiben und in so großen Organisationen nicht grundsätzlich mit Konferrenzschaltungen rechnen wie es sie per Handy für jedermann seit 2 Jahrzehnten gibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
musikimohr 25.08.2013, 09:55
129. "I am not convinced"

Zitat von wecki
(...) Wie die Hörigkeit kann man an. Joschka sehen, der offensichtlich schon in der Studentenzeit auserkoren wurde und heute den Lohn kassiert.
Ich glaube, Sie müssen an ihrer Theorie, der ich ja im großen, ganzen zustimme, aber noch arbeiten? Ich denke, in Deutschland gewinnt höchstens mal eine USA-kritischere Partei die Wahl, wenn die USA der CxU demonstrieren will, dass sie am längeren Hebel sitzt (1998). WIE sind denn die "ehrenhaften Spender" des Helmut Kohl plötzlich ans Licht gekommen? Als Schröder/Fischer dann zu frech wurden (IRAK-Krieg 2003, Zitat siehe oben), verloren sie 2005 die Wahl an die zuvor demonstrativ US-hörige Merkel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 13 von 67