Forum: Politik
Neue Snowden-Enthüllung: NSA-Verbindung bringt deutschen Geheimdienst in Erklärungsno
DPA

Der deutsche Geheimdienst wusste mehr über die Umtriebe der NSA in Deutschland als bisher bekannt. "Die stecken unter einer Decke", sagt Edward Snowden in einem Interview im SPIEGEL. Auch gegen die Briten erhebt der Whistleblower Vorwürfe.

Seite 1 von 65
fraecael 07.07.2013, 19:39
1. Union

Sind die Unionsparteien wirklich verfassungstreu? Oder versuchen sie uns um unsere Rechte zubetrügen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
verstehnix 07.07.2013, 19:41
2. Wir wollen uns wohl nicht schützen

Lieber lassen wir die islamistischen Bombenleger wirken, wie sie wollen. Sollte mal jeder drüber nachdenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sehdarm 07.07.2013, 19:44
3.

Zitat von sysop
Der deutsche Geheimdienst wusste mehr über die Umtriebe der NSA in Deutschland als bisher bekannt. "Die stecken unter einer Decke", sagt Edward Snowden in einem Interview im SPIEGEL. Auch gegen die Briten erhebt der Whistleblower Vorwürfe.
Nicht nur die Dienste kommen in Erklärungsnot. Das Konstrukt der freiheitlichen domokratischen Grundordnung steht auf dem Spiel, wenn Artikel nur im Grundgesetz stehen, um als Alibi zu dienen.
Artikel 20 scheint auch so einer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Meskiagkasher 07.07.2013, 19:44
4. optional

Eine Regierung, die doch von den Spähaktionen wusste und nichts zum Schutz der eigenen Bevölkerung unternahm, muss weg.
Kann das BVerfG bitte die Amtsenthebung der verschiedenen Unterstützer einleiten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
max-mustermann 07.07.2013, 19:46
5.

Zitat von sysop
NSA-Verbindung bringt deutschen Geheimdienst in Erklärungsnot
Wieso ? mann sagt einfach nix oder Lügt siehe NSU Skandal, alles wird verschleiert und im Zweifelsfall abgestritten Konsequenzen gibt es ja keine.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hilfskraft 07.07.2013, 19:47
6. demnach ...

demnach ist die Reise Friedrichs nach Washington nur noch absurd.
Sie ist wohl doch eher als konspiratives Treffen, als als eine Aufklärungsreise zu werten.
Und, was sagt unsere Merkel dazu?
Wieder nichts?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brainwayne 07.07.2013, 19:51
7.

schwer zu verdauen das alles....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lukes 07.07.2013, 19:51
8. Eine Frage der Zeit.

Mal ehrlich, wen wundert das bitte noch? Wenn wir wirklich nichts davon gewusst hätten, wäre Frau Merkel doch niemals so kleinlaut gewesen. Warum sonst, gibt es keine schärfere Kritik. Weil wir nicht besser sind. Eine traurige Welt. Wir kommen dem Faschismus immer näher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
diefetteberta 07.07.2013, 19:51
9. Merkel & co

Nun wird offensichtlich, was viele schon vermutet hatten:
Angela Merkel und alle Politiker, die so überrascht taten nach den ersten Infos von Herrn Snowden über den NSA, haben dreist gelogen. Bezüglich Frau Merkel wäre es wirklich mal interessant, alle Einträge zu ihr in den Rosenholz-Dateien zu veröffentlichen, die dem CIA vorliegen. Der Fisch stinkt vom Kopfe her!!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 65