Forum: Politik
Neue Snowden-Enthüllungen: NSA und britischer Geheimdienst knacken systematisch Versc
REUTERS

Sicher ist nicht mehr sicher: Die US-amerikanischen und britischen Geheimdienste arbeiten mit Hochdruck an der Dechiffrierung von Daten, auf deren Verschlüsselung sich Millionen Internetnutzer verlassen. Das zeigen neue Geheimdokumente.

Seite 2 von 39
DonMcM 06.09.2013, 02:46
10. Snowden - doch ein Held!!

Was offenbart sich hier? Anglo-Amerikanische Allmachtsphantasien immer bedrohlicheren Ausmaßes.
Manch Hollywood Verfilmung (der Mann, den es niemals gab..ua.) werden hier schier um einiges übertroffen. Von wegen nur ein Film (ist ja alles nur Hollywood..) Klar ist, dass alles was von menschlicher Phantasie ausgeht auch Realität werden WILL! Es ist ein systemimmantes Prinzip der gegenseitigen Befruchtung von Wissenschaft und virtueller Realität. So läuft es seit Jules Verne.
Snowden sei Dank, dass sich hier mal ein wenig Realität bietet, im sonstigen Journalismus Wiederkäuerbrei (von da kommt keine Neuigkeit mehr!). Der Mann gehört langsam aber sicher ins Bewußtsein eines Nobelpreiskommitees.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mark (London) 06.09.2013, 03:40
11. Nur noch Open Source

Ab jetzt vertraue ich nur noch auf Open-Source Lösungen für sichere Verschlüsselung und bereite mich auf den Umstieg auf Linux vor.

Die ganze Kommerzielle Software sieht zwar schön aus und läuft geschmeidig, aber nicht alles was glänzt ist Gold.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
at78rpm 06.09.2013, 03:43
12. Irrsinn

Im Internet ist nichts sicher, war niemals sicher, und wird auch nicht in Zukunft sicher sein. Es wird fortgehend abgehört, entweder von den Amerikanern, Briten, Russen, Internet oder Aktivisten wie Anonymous.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
analyse 06.09.2013, 03:45
13. mit jeder neuen Enthüllung wird deutlich,wie unsinnig

die parteipolischen Vorwürfe in dieser Sache sind,egal an wen,Hier ist Zusammenarbeit erforderlich,um den immensen technischen Herausforderungen begegnen zu können.Wenn man nachdenkt sind auch Verbote untauglich,ja lächerlich und dienen im Zeifelsfall nur gegensetigen Vorwürfen und parteipolitischem Gezänk.Hier sind Experten gefragt,die neue Wege frinden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
EchoRomeo 06.09.2013, 03:59
14. Jetzt ist die Schmerzschwelle überschritten

Wenigstens der CCC (Chaos Computer Club) müsste jetzt laut aufschreien, einschreiten und das Heer der Dau-Schreiber und Betroffenheitsredakteure outen und in den Senkel stellen.
Die technischen Bösartikeiten die angeblich engangierte (eher wohl nach Bösartigkeiten gierende Schreiberlinge) zusammenfaseln, um ihr Mit-DAU's zu manipulieren nimmt Formen an die nicht mehr zu tolerieren sind.
Solche Qualitätsjournalisten müssten zuerst einmal nachweisen, daß sie wenigstens über Bruchteile entsprechender Qualitfikation verfügen, die die vorgaukeln. HTTPS ist - und war im Prinzip - immer eine triviale Möglichkeit eine völlig offenen Übertragungskanal problemlos im Klartext (mit)lesen zu können, wie herumliegende Zeitungen an einem Kiosk (oder PostkarteI. Mehr als ein einfacher nicht zugeklebter Briefumschlag war das "Sicherheitsprotolkoll" nie. Wenn wirklich eine Behörde Millionen bezahlt hat um hinter das Geheimnis zu kommen - oder das von MD5 (noch so eine Lachplatte), dann gehörten diese Einfaltspinsel als Homo idiotocus MD5 in den Zoo.
Wie einfach man mit HTTPs trotzdem mitlesen kann hat doch bereits der CCC vorJahren gezeigt. Da die "Tarnung" nur auf ständige Verfügbarkeit und Trivialität ausgelegt ist, genügt minimale Technik und eine große Hashtabelle von MD5-Passworten die sich JEDER selbst basteln kann als Nachschlüssel. Diese Datenbank ist der "Schlüssel". Zu jeder Phrase = Zeichenkombination der länge X gehört nur eine einzige MD5-Entsprechung. Diese MD5-Hash kann jeder. Mit einem lahmen alten PC dauert das dann für alle Kombinationen der längen 1-10 Zeichen einige Monate, mit 100 Uraltprügeln eben Wochen mit High-End nur Minuten. Das muß nicht an einem Stück laufen, diese DB kann auch in Stücken generiert und zusammengefügt werden. Ist sie erst mal fertig, dann genügt ein Aufruf von MD5-Hash "bri244äaht2334" entspricht = "Gänseblümchen" visa versa
Wie erklären sich die schreibenden FlachmännerInnen und Top-Jorunalisten sowas: http://md5-passwort.de/ UND DAFÜR SOLL dann die NSA angeblich auch noch bezahlen. Das glauben Dummbatze nur Lichtgestalten wie dem IT-Helden Snowden, der sich mit seinem Anfänger-Knoff-Hoff als Topspezialist geriert. Der Junge hat in IT weniger drauf wie manche Telefontusss aus dem Helpdesk im Consumerbeeich

PS: Wenn man wie NSA Rahm abschöpfen will und das wollen sie sicher, dann schöpft man an Stellen ab wo es auch rahm gibt und nicht nur nach Kühen riecht. Auf Ebenen, auf denen schon lange nicht mehr HTTPS gesprochen wird und da geht es dann um ganz andere Weitverkehrsprotokolle und andere "Schlüssel". SPON zurück an den Start, lasst wenigstens Eure Horrorschreiber updaten, daß die wenigstens irgendwann wissen was ein Browserprotokoll ist, soll und kann. Und den Unterschied zwischen Browserprotokoll und Verschlüsselungsprogramm. Also zumindest diese Trivia http://en.wikipedia.org/wiki/HTTP_Secure ohne weitere Hilfe und mit eigenen Worten auch für völlig Unbedarfte aufbereiten zu können. "Isch hab schon drittes iPhone, Smartfon, USB-4a und fette Laptop mit Win9beta, isch kenn misch aus und kann krass drüber schreiben, mache Messer mit Text", das genügt nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fpwinter 06.09.2013, 04:12
15. Wen wunderts?

Das ist doch schon seit der Erfindung der Geheimschrift so: Die Schlapphüte arbeiten permanent an neuen Verschlüsselungen und daran, die bestehenden zu knacken. Wenn jemand eine neue Verschlüsselung erfindet, wird die halt auch geknackt. Und wenn die ganze Welt die e-mail komplett einstellt und wieder auf Postbriefe umsteigt, dann werden halt die Briefe wieder durchleuchtet oder über Wasserdampf geöffnet und wieder zugeklebt. So einfach ist das...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joshmulhouse 06.09.2013, 04:15
16. man, man, man...

...ist das noch die Spitze des Eisberg oder schon der komplette Eisberg? Bin mal gespannt was noch so kommt. Danke Snowden!!!! Man sollte Sie fuer Ihre Dienste fuer die Demokratie auszeichnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seeledestigers 06.09.2013, 04:23
17. Völlig neue Qualität der Macht!

Damit haben die USA und Großbritannien den Generalschlüssel für die Weltwirtschaft. Mit einem einzigen Schlag kann das Geld aus ganzen Wirtschaftsräumen abgezogen und so ausgetrocknet werden.
Auch das Leben des Euros ist nun erpressbar!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ahaenssen 06.09.2013, 04:35
18. Kalter Kaffee

Das ist doch nichts Neues! Schon der AES Vorgaenger DES wurde auf Druck der NSA von 60bit auf 56bit verkuerzt um eine schnellere Deschiffrierung durch die Behoerden moeglich zu machen. Jeder, der sich ein wenig mit Verschluesselungstechnik befasst hat, weiss das.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dette 06.09.2013, 04:38
19.

War doch von ein paar Jahren ganz oeffentlich: Briten verlangen codes von Verschluesselungen der jeweiligen Software Firmen.
Natuerlich nur um poese Terrosisten zu fangen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 39