Forum: Politik
Neue Umfragen: Brexit-Anhänger liegen deutlich vorn
Getty Images

Kommt es wirklich zum EU-Austritt der Briten? Eine Woche vor dem Brexit-Referendum verunsichern zwei neue Umfragen die Pro-Europäer.

Seite 4 von 24
derfreiheitliche 14.06.2016, 16:52
30. Präzedenzfall

Das wird ein Präzedenzfall weil es dann immer auch eine Alternative zur alternativlosen EU Politik gibt.

Beitrag melden
mkalus 14.06.2016, 16:52
31. The Empire Shall Rise Again

Oder das zumindest glaubt die Elite im Vereinigten Koenigreich seit Jahrzehnten und das hier ist ihr "Befreiungsschlag".

Na, warten wir mal ab was passiert.

Beitrag melden
furorteutonikus 14.06.2016, 17:00
32. Um noch einige

Um noch einige Brexit - Gegner zu mobilisieren werden jetzt Falschmeldungen über die Brexit-Befürworter lanciert.
Die Medien machen da schön mit.
Kenn man schon aus anderen Abstimmungen heraus.

Beitrag melden
prologo 14.06.2016, 17:02
33. Ist Merkel der Brexit?

Das ist für mich keine Frage, sondern klarer Fakt. Nicht nur die Briten haben die Schnauze voll von der Brüsseler Gängelung und Bevormundung. Von der irrsinnigen Eurorettung durch Merkel/Schäuble, von der dadurch erzwungenen Haftung aller EU Bürger dafür.

Den richtigen Ausschlag hat Merkels Willkommensaufruf für die Flüchtlinge zu den EU Ländern gegeben. Damit hat Merkel die EU Länder gespalten, zerstritten, und natürlich die Briten total überfordert.

Der Brexit ist nichts anderes, als der Abschied von Brüssels Gängelung und Merkels Politik für die Briten.
Nur die können das tun, die EU Länder und gerade wir noch nicht.

Aber gerade dieser Schaden von Merkel verursacht, wird von den Medien total verschwiegen. Für mich ist Merkel der Beschleuniger des Brexit für die Engländer.

Beitrag melden
KlausMeucht 14.06.2016, 17:08
34. Falls Manipulation, so kann diese ins Auge gehen

Zitat von Heinz62
der Medien um die Brexit Gegener zu mobilisieren. Man will somit die Menschen manipulieren. Ist nichts neues von den Medien..
Allerdings tendieren Unentschlossene eher sich den Gewinnern anzuschließen.

Beitrag melden
edv3000 14.06.2016, 17:08
35. Brexit als Chance

Falls Brexit kommt, wird keiner daran sterben. Vor der EU (und auch danach) wurden jahrhunderte- und jahrzehntelange Vereinbarungen zwischen England und Deutschland getroffen. Wir waren schon immer Handelspartner der Engländer und werden es auch bleiben. Und sie von uns. Für den "kleinen Mann" wird sich nicht viel verändern.

Mich wundert allerdings, mit welcher Vehemenz versucht wird zu sagen, dass mit Brexit alles ganz schlimm wird. Schlimmer als jetzt? Niemals.

Deswegen Brexit als Chance wahrnehmen!

Beitrag melden
JKStiller 14.06.2016, 17:08
36. Der Witz ist ja

Viele, die für den Brexit stimmen wollen, leben (teilweise) von staatlicher Unterstützung wie dole money oder housing benefits. Die glauben, es würden Gelder frei werden für sie, die bisher nach Europa geflossen sind. Das gibt ein böses Erwachen.

Beitrag melden
Holzhausbau 14.06.2016, 17:08
37. BREXIT vorn!

Hurra!
Danke liebe Briten!
Weiter so!

Beitrag melden
heinzpeter0508 14.06.2016, 17:10
38. Make June 23rd Independence Day

von der EU Diktatur, hört sich doch gut an. Danach "make the Bundestagswahl 2017 Independence Day from the Merkel GROKO Diktatur" !!! Die meissten Europäer haben es gar nicht bemerkt in welche schleichende Diktaturen sie hineingeschlittert sind, ob EU Diktatur oder die übermächtigen Regierungsbündnisse in den eigenen Ländern.

Beitrag melden
shokaku 14.06.2016, 17:10
39.

Zitat von andré_baldin
Es besteht Hoffnung, dass die Engländer den Schritt aus diesem, von den Deutschen angeführten, diktatorischen Staatengebilde schaffen.
Nicht zu früh freuen. In GB gibt es schliesslich auch Briefwahl.

Beitrag melden
Seite 4 von 24
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!