Forum: Politik
Neue Verhandlungen im Atomstreit: Westen verlangt von Iran Schließung unterirdischer
REUTERS/ DigitalGlobe

In neuen Verhandlungen über Irans Atomprogramm will der Westen die sofrtige Schließung der unterirdischen Anlage Fordo und die Verlagerung von angereichertem Uran ins Ausland forden. Das berichten US-Medien. Die Amerikaner haben offenbar wichtige Details der Nuklearfabriken ausspioniert.

Seite 10 von 19
mackey 08.04.2012, 11:29
90. Traumhaft!!!

Zitat von Calex
1. Der CIA hat bestätigt, dass der Iran nicht an Atomwaffen baut. 2. Der Iran hat dem GATT Also dem Atomwaffensperrvertrag zugestimmt. 3. Der Iran hat dem Westen zunächst uneingeschränkten Zugriff auf die Atomanlagen gewährt. Nachdem aber 3 Atomwissenschaftler durch Israel ermordet worden sind hat er die vollständige Information des Westens aufgegeben. 4. Israel ist KEIN Mitglied des GATT. Israel wird NICHT gezwungen sein Atomwaffenpotential offen zu legen. 5. Israel verstößt seit den 60er Jahren gegen die Auflagen UN. Thema Siedlungspolitik. Interessiert aber irgendwie niemanden. Warum?? 6. In Israel gibt es diverse oppositionelle Gruppen, die dem Treiben des rechten Likud-Blocks Einhalt gebieten wollen. Diese werden meist nicht erwähnt. Warum? 7. Kritik an der Regierung in Israel wird in D als Antisemitismus ausgelegt? Warum? Wer hat hier was zu verbergen, oder zu verschleiern? 8. Das inzwischen 6te Uboot der BRD nach Israel wurde geliefert (Kostenlos) Warum beteiligt sich Deutschland nicht an dem Aufbau von Kindergärtnern oder irgend etwas sinnvollem? Hat Deutschland nicht schon genug angerichtet mit Waffen??? Fakt: Es geht mal wieder um Geld, Macht, Politik aber auf keinen Fall um Religionen, diese werden immer nur als Grund vorgeschoben um Menschen manipulieren zu können. Das haben schon andere ausgenutzt. Angefangen bei den heiligen Kriegen der Kreuzritter bis hin zu Hitler, der alle Angehörige einer Glaubensrichtung versuchte zu dämonisieren. Haben wir nichts gelernt??? Geschichte wiederholt sich. Immer und immer wieder. Die Menschheit ist einfach zu dumm und unreif.
Einfach Klasse!
General Agreement on Tariffs and Trade = non-proliferation treaty,
Israel = aggressor,
Iran = prügelknabe und
schwarz = weiß!
Gute Recherche und geniale Interpretation edler Freiheitsdenker!

Frohe Ostern!

Ps: Welcher Iran hat den npt denn unterschrieben? Und in welcher Tradition sieht sich das heutige Regime? Und welche Rechte und Pflichten hätte das Regime von heute denn gemäß dem npt wenn es ihn denn anerkennen würde? Diese Fragen mal ohne eine " der judenmord war schon schlimm, aber... " Mentalität beantworten und schon ergibt sich da ein ganz neues Bild! Naja....natürlich nur bei vorherigem entfernen des Brettes vor dem Kopf. Und übrigens, richtig ≠ falsch

Beitrag melden Antworten / Zitieren
amerzenich 08.04.2012, 11:29
91. Mal überlegen

Zitat von iman.kant
Politiker verspielen durch ergebnislose Verhandlungen die auf reinen politischen Geschacher (Präsidentenwahlen in Amerika) beruhen die Zunkunft unserer künftigen Generation auf eine friedliche Zukunft. Die Erpressung eines atomaren Irans wären fürchterlich. Der Westen und Israel müssen den Iran wieder dahin führen wo er hingehört. Ein Land ohne Atomwaffen. Der iranischen Bevölkerung (ja auch diese steht hinter dem Wahnsinn) und der iranischen Regierung muss unmissverständlich klar gemacht werden dass wir keinen Iran mit Atomwaffen wollen. Ein kurzer gezielter Anschlag auf die Atomanlagen werden die Probleme lösen. Falls dann die Regierung wieder anfängt - müssen auch diese neuen Bemühungen bombardiert werden. Pazifistisches Geschwafel ist ganz gut zu machen von der bequemen Couch - hilft aber den zukünftigen Generationen nicht. Chamberlains appeacement Politik hat einen Hitler in Europa groß werden lassen - was hätten wir uns erspart wenn er hart durchgegriffen hätte als die Zeit dagewesen war.

Ein kurzer gezielter Anschlag werden einen Glaubenskrieg aufrufen - der wird dann weltweit ausgetragen - auch vor Ihrer Haustüre!

Iran hat nachweislich keine Atombombe - wenn Sie also jetzt einen gezielten Angriff starten ist das Terrorismus auf westliche Art.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rhodensteiner 08.04.2012, 11:30
92. Frage + Antwort

Zitat von Frank Zappa
Meine Frage bestand ja eigentlich nur aus einem Satz. Haben Sie diesen nicht richtig gelesen?
Meine Antwort bestand aus zwei Sätzen. Haben sie die überlesen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dianipark 08.04.2012, 11:30
93. forderungen...

Zitat von sysop
In neuen Verhandlungen über Irans Atomprogramm will der Westen die sofrtige Schließung der unterirdischen Anlage Fordo und die Verlagerung von angereichertem Uran ins Ausland forden. Das berichten US-Medien. Die Amerikaner haben offenbar wichtige Details der Nuklearfabriken ausspioniert.
an den iran werden so hochgeschraubt,dass sie nicht erfüllt werden können.
der krieg ist doch schon lange beschlossene sache.
hoffe nur,dass sich die kriegstreiber diesmal eine blutige nase holen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pinin 08.04.2012, 11:31
94. Macht nichts

Zitat von little_smaugh
... Der Spiegel wird immer unbeliebter in der Bevölkerung.
Dafür wird der Spiegel immer beliebter bei der Wirtschaftslobby.

Mein Abo - lief über 20 Jahre - ist schon länger gekündigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blaudistel 08.04.2012, 11:31
95. Dieses "der Westen verlangt"

kotzt mich tatsächlich langsam an. Was um Himmels Willen hat der Westen vom Iran zu verlangen ...!? Sind wir denn schon wieder die neuen Kolonialherren dass wir von einem souveränen Staat "verlangen" dürfen!?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pinin 08.04.2012, 11:33
96. Braucht man nicht zu finden

Zitat von Mindbender
Sind mal wieder "Weapon of mass destruction" gefunden worden?
Da braucht man nichts zu finden. Für was gibt es schließlich Photoshop und willige "Zeugen".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Luna-lucia 08.04.2012, 11:36
97. sollen denn

Zitat von copperfish
Schon mal in Israel gewesen? Durch die Viertel Jerusalems, mit der Ultraorthodoxen Juden geschlendert? Der Judaismus hat sehr viel mehr mit dem Islam gemein, als beide mit dem "Christentum", welches soooo von seinem "Erfinder" sicher auch nicht gewollt war.

diese "Bildchen" jetzt dem Iran Angst einflößen? So nach dem Motto, wir wissen jetzt schon, wo unsere Raketen einschlagen erden ... ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Claudio Tiberio 08.04.2012, 11:40
98.

Zitat von Inuk
Wieso lässt der Westen den Besitz von Atomwaffen bei den Israelis durchgehen, verlangt aber von den Iranern, die unterirdischen Nuklearfabriken zu schließen? Kein Ajatollah wird dem zustimmen. Ahmadinedschad ist vermutlich nur noch kurze Zeit im Amt und die Iraner sind bestimmt so klug, Israel nicht anzugreifen und ins Meer zu treiben.
Wer hätte vor den 2 Weltkrieg gedacht, das Deutschland diesen brutalen Krieg führen würde? Wer hätte vorher geglaubt, das es diese fürchterlichen Konzentrationslager geben würde. Manche zweifeln ja immer noch. Sorry, ich vertraue den Mullahs nicht, überhaupt nicht. Religion und Atombomben, das wird eines Tages zur Katastrophe führen. Das Israel auch seine Religionsfaschisten hat, das ist bedauerlich, aber säkulare Kräfte regieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flaschengaist 08.04.2012, 11:41
99.

Zitat von c++
"Die Amerikaner haben offenbar wichtige Details der Nuklearfabriken ausspioniert. " Niemand hier im Forum kann beurteilen, ob das stimmt. Allerdings bleibt die Erinnerung an die Massenvernichtungswaffen im Irak.
ist politik nicht eine mischung aus gewählter ideologie, missmanagement und konstruhierter wahrheit? so wie in einem schlechten unternehmen halt...
bringt es was sich hier im forum einzubringen? wäre das nicht die aufgabe guten journalismus? der spiegel frisst aus nur aus der hand...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 19