Forum: Politik
Neue Vorwürfe: Wulff soll Lufthansa-Upgrade aufklären

Gerät Bundespräsident Wulff jetzt auch wegen einer Urlaubsreise in die USA unter Erklärungsdruck? Der "Bild"-Zeitung zufolge will die niedersächsische SPD-Fraktion Aufklärung wegen eines Lufthansa-Fluges Wulffs mit seiner Frau und deren Sohn - Grund ist ein Upgrade in die Business-Class.

Seite 3 von 41
saga1310 13.01.2012, 09:01
20. .

Komisch, ich habe mir gerade auf milesandmore.de den Meilenrecher angesehen und siehe da - für ein Upgrade eines Economy Class-Fluges auf Business Class von Miami bis Hannover sind für drei Erwachsene maximal 150.000 Meilen notwendig. Wie kommt Spiegel auf 210.000? Ich kann mir kaum vorstellen, das es 2005 teurer war, im Gegenteil.

Hier kann jeder selbst rechnen:
Miles & More Meilenrechner

Beitrag melden Antworten / Zitieren
autc 13.01.2012, 09:02
21. Upgrade

Zitat von sysop
Gerät Bundespräsident Wulff jetzt auch wegen einer Urlaubsreise in die USA unter Erklärungsdruck? Der "Bild"-Zeitung zufolge will die niedersächsische SPD-Fraktion Aufklärung wegen eines Lufthansa-Fluges Wulffs mit seiner Frau und deren Sohn - Grund ist ein Upgrade in die Business-Class.
...sucht nur weiter ihr fleissigen Bienchen...! Wenn man jeden Politiker so durchleuchten würde wie es gerade mit unserem Bundespräsidenten passiert, hätten die Medien auf Jahre keinen Platz mehr für eine wirkliche Interessante und erforderliche Berichterstattung!
Hört endlich aud nach Dreck zu suchen und konzentriert euch mal wieder uaf das wirklich wichtige...!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flower power 13.01.2012, 09:03
22. Ach ja,

Zitat von Einervondrei
...selten einen so unreflektierten Unsinn gelesen. Wenn Sie "Typen" wollen, dann sehen Sie sich DSDS an. Ansonsten sollten Sie, gerade wenn Sie von der "Lehrperiode" sprechen, das Wort säubern und infiziert nicht in den Mund nehmen und sich mit der Geschichte des Reichspräsidenten und der Funktion des Bundespräsidenten beschäftigen. Abgesehen davon, ich habe auch schon ein upgrade bekommen, obwohl ich weder Politiker, noch sonstwie "wichtig" wäre. Langsam wird die Sache lächerlich.
sind sie auch so einer - so ein unterscheider?
wenn özdemir ( den ich gar nicht mag ) das gleiche wie wulff tut, so muss er gehen. doch wenn häuptling smile das macht ist es richtig?
nun zu ihren upgrades: das habe ich auch schon zig-mal erlebt, aber eben alleine und nicht im anhang mit der ganzen family. darin liegt der kleine feine unterschied. dazu waren meine miles and more selbst erflogen auf meine kosten und nicht als politiko.
sie haben recht, mit den infizieren und säubern. da hätte ich auch gerne mich anders ausgedrückt. doch bei der fülle und anzahl der verfehlungen unserer gewählten volksvertreter, oder auch über die nicht-gewählten listen-schleicher, kann man da ja nicht mehr von einzelfällen ausgehen. offensichtlich steht die anleitung dazu schon im user manual für bundestagsmitglieder.
sehen sie - so leicht ist es eine einheitliche meinung zu finden, denn sicherlich werden sie doch dem zustimmen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oskar ist der Beste 13.01.2012, 09:03
23.

Zitat von sysop
Gerät Bundespräsident Wulff jetzt auch wegen einer Urlaubsreise in die USA unter Erklärungsdruck? Der "Bild"-Zeitung zufolge will die niedersächsische SPD-Fraktion Aufklärung wegen eines Lufthansa-Fluges Wulffs mit seiner Frau und deren Sohn - Grund ist ein Upgrade in die Business-Class.
jetzt laueft der SPON endgueltig Amok...ich bin kein Amtstraeger ja und selobst bei DLH wurde ich schon upgegraded, naemlich wenn der Flieger ueberbucht gewesen ist. Und der Einsatz von Bonusmeilen, die ich beruflich erworben habe, dann auch privat "abzufliegen", ist in der Privatwirtschaft Gang und Gaebe und das sollte auch fuer Beamte und Amtstraeger moeglich sein. Und wieso kosten Businessclass tickets 210.000 EURO (fuer 3 Personen)....Der SPON ist offensichtlich sauer, dass er diesmal einen Politiker nicht stuerzen kann und geilt sich nun an Wulff auf bis der Arzt kommt.
Es handelt sich laengst nicht mehr um eine Wulfkrise, sondern um die Krise der Medien oder genauer gesagt des SPON. Anstatt sich mit wirklich relevanten politischen Inhalten zu beschaeftigen, wird Wohlfuehlgeschwaetz ueber einen POSH Politiker zum "Lebensinhalt" des ehemaligen Sturmgeschuetzes der Demokratie. Gut, das Augstein das nicht mehr erleben muss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
makati0815 13.01.2012, 09:04
24.

Laecherliche Vorwuerfe , 200.000 meilen hab ich in weniger als 3 jahren zusammen. Alle zwei Jahre upgrade ich den Flug meiner Frau und mir von Eco zu Buisness wenn ich aus Asien zum urlaub nach Hause fliege.
Ich bin zwar der Meinung das Hr.Wulff ueberfaellig ist , aber jetzt wird doch gewaltig gesucht und uebertrieben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marny 13.01.2012, 09:05
25. und weil Sie kein Ministerpräsident sind -

Zitat von frigor
Ich wurde zu meinen "Flugzeiten" zwei Mal in die Business-Class "befördert". Und ich war nie Ministerpräsident!
durften Sie das auch annehmen ! DAS ist der Unterschied !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ruebenkatze 13.01.2012, 09:06
26. Blödsinn

Zitat von tobias1811
Es wird sich jetzt seitens der Presse und der Opposition wirklich an jeden Strohalm geklammert. Der Mann bleibt im Amt und das ist auch gut so. Langsam merken wohl alle, daß es m ist dem Künstlichen "absägen" endgültig nicht geklappt hat.
Bitte verschonen Sie uns mit dem Kollektiv "alle". Niemand wird hier "künstlich abgesägt", es gibt keine "Strohhalme", es gibt in diesem Fall nicht mal eine "Opposition", da der Präsident gar nicht Teil der Regierung ist. Gegen Ihre Aussage "der Mann bleibt im Amt" würde ich eine Wette dagegenhalten, und auf Ihr "das ist auch gut so" würde ich gerne fragen: Weshalb und für wen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AlbertGeorg 13.01.2012, 09:07
27. Offene Fragen

Unerträglich
Es ist noch vollkommen ungeklärt, wer die Unterhosen von Herrn Wulff bezahlt und welche Farbe sie haben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hotte Hitzig 13.01.2012, 09:08
28. Pass op

Zitat von dwg
Ein blödes Upgrade mit Bonusmeilen vor fünf Jahren? Jetzt wird es wirklich lächerlich. Die Bildzeitung als Hüterin der Moral? Demnächst: Wulff hat als Zweitklässler einem Mitschüler das Pausenbrot weggenommen. Skandal!
Es geht darum das diese Mauscheleien, um es mal vorsichtig auszudrücken, sich durch die gesamte Karriere dieses Volksverarschers ziehen.
Der berühmte rote Faden.
Haben Sie jetzt verstanden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mfloat 13.01.2012, 09:08
29. Langsam wird´s peinlich - für den Spiegel

Ich bin wirklich kein Fan von Wulff.

Aber dieses Suche des Spiegels nach irgendwelchen "Skandalen" und Vorwürfen wird langsam absurd. Dass die Lufthansa einem hochrangigen Politiker für seine Familie ein Upgrade anbietet, und er dafür im Zweifelsfall nichts oder weniger zahlen muss, halte ich für eine Selbstverständlichkeit. Wie hier im Forum schon mehrfach geäußert wurde, bekommen alle möglichen Passagiere, vor allem Vielflieger, auch ohne Einlösung von Meilen oder Zuzahlung ab und an ein Upgrade.

Es ist einfach nur lächerlich seitens des Spiegels, auf so eine Lappalie überhaupt einzugehen.
Liebe Spiegel-Online-Redaktion: Das ist fast schon unerträglich peinlich, ich empfehle Ihnen, den Artikel vom Netz zu nehmen.
Am Ende tun Sie damit nur denjenigen einen Gefallen, die schon immer gesagt haben, dass das alles nur eine Pressekampagne ist.
Die Wahrheit liegt wohl, wie so oft, in der Mitte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 41