Forum: Politik
Neuer Bundestag: Angst vor der Zwergen-Opposition
DPA

Sollten Union und SPD gemeinsam regieren, bliebe nur eine Mini-Opposition übrig. Die Minderheit aus Grünen und Linken hätte kaum Rechte, die Große Koalition könnte machen, was sie will. Kann Demokratie so funktionieren?

Seite 20 von 20
mundi 26.09.2013, 13:48
190. Nur über die Liste

Zitat von mordskater
Hm.............also ich bin AUCH Wähler und ich habe mich für rot-rot-grün entschieden und habe dafür sogar eine Mehrheit. Und jetzt? Zweifeln sie MEINEN Willen etwa an?!
Die Linken haben 3 Mandate, die Grünen nur 1 Mandat.
Wenn die Listen nicht wären, hätten wir, wie in den USA praktisch nur 2 Parteien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pixi_94 26.09.2013, 14:08
191. Rechenkünste

Zitat von ferngesteuert
SPON schreibt: "für etliche Möglichkeiten der parlamentarischen Regierungskontrolle wird laut Grundgesetz mindestens die Unterstützung von einem Viertel der Abgeordneten benötigt" und weiter: "CDU/CSU und SPD hätten 503 Plätze, Linke und Grüne 127. " Also, wo ist das Problem? 127 x 4=508. Also sind 127 mehr als ein Viertel. Oder begebe ich mich als Prekarier gerade auf Glatteis und mache mich lächerlich? Auch damit könnte ich leben.
Ähm, 503+127=630 Sitze insgesamt.
Und 630:4=157,5
Nein, 127 sind weniger als ein Viertel (=

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pixi_94 26.09.2013, 14:29
192.

Zitat von sponnerd
Wenn es mal nicht genügend Weltuntergangsszenarien gibt, konstruiert sich die SPON-Redaktion eben selber welche! Was für eine sinnlose Diskussion wird denn hier künstlich angestossen? In anderen Ländern, z.B. den USA oder in Großbritannien, gibt es im Prinzip nur 2 Parteien, aber es sind doch wohl eindeutig Demokratien!
Demokratie lebt von gegenseitiger Machtkontrolle, die wäre mit einer so kleinen Opposition nicht effektiv möglich. Und wie demokratisch die USA ist, sei Mal dahin gestellt. In deren Wahlsystem haben andere Parteien halt von vornherein keine Chance. Dass sie aber doch gefragt sind zeigt das Wahlergebnis allemal und sei z.B. für die Grünen noch so "schlecht".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bob Andrews 26.09.2013, 20:48
193.

Zitat von der andere
Abbau?! Wir haben es so gewollt, wir haben schließlich mit 65 % schwarz-rot gewählt.
Also auf meinem Wahlzettel konnte ich nur für eine Partei bzw. einen Direktkandidaten und nicht für eine Koalition stimmen. Offensichtlich müssen Sie andere Wahlzettel erhalten haben. Folgt man Ihren Gedamkengang, dann hat übrigens das Volk seit 1950 jedesmal eine große Koalition gewählt, denn Union und SPD hätten schon immer die stärkste Mehrheit gehabt. Offensichtlich sahen das aber sowohl die gewählten Abgeordneten als auch das Volk etwas anders...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 20 von 20