Forum: Politik
Neuer Bundestag: Erster AfD-Antrag abgelehnt
REUTERS

Alterspräsident Hermann Otto Solms hat den 19. Bundestag eröffnet. Gleich zu Beginn stellte die AfD einen Antrag zur Geschäftsordnung - er wurde mit großer Mehrheit abgelehnt.

Seite 4 von 12
adal_ 24.10.2017, 11:44
30. Die Quatsch-Fraktion

Zitat von Tanzlehrer
Man kann es auch anders formulieren: Der erste Antrag im neuen Bundestag ist von der AfD gestellt worden. Ein positives Zeichen für ein neues, lebendigeres Parlament.
Ja, stimmt. das ist echt mal ne Schlagzeile wert: Der Antrag ist zwar ein Quatschantrag, aber immerhin hat die AfD damit bewiesen, dass sie Anträge stellen kann, ohne sich dabei den Arm zu brechen. :-)

Beitrag melden
Elsra 24.10.2017, 11:44
31. Uninteressant

Für einen abgelehnten, unwichtigen Antrag eine Eilmeldung und oberster Artikel.. wäre wohl bei den anderen Parteien gar nicht erwähnt worden ..

Beitrag melden
herbert.huber 24.10.2017, 11:45
32. tja, so denkt wohl die AfD

Zitat von Tanzlehrer
Man kann es auch anders formulieren: Der erste Antrag im neuen Bundestag ist von der AfD gestellt worden. Ein positives Zeichen für ein neues, lebendigeres Parlament.
tja, so denkt wohl die AfD: Inhalt und Sinnhaftigkeit ist völlig egal ... Hauptsache mal einen Antrag gestellt. Kindergarten ...

Beitrag melden
charlybird 24.10.2017, 11:46
33. Das

war ja ein ultrawichtiger Antrag, nahezu richtungsweisend, darüber abzustimmen, wer die erste Sitzung leiten darf, obwohl es 1. feststand und 2. man sich das Ergebnis ausrechnen konnte.
Ist das jetzt der frische Wind, der neu im Parlament wehen soll, oder haben die Blaubraunen noch mehr solche Fliegenschisse im Repertoire ?

Beitrag melden
shinymcshine 24.10.2017, 11:47
34.

Stichwort Medienverantwortung: War das wirklich eine Eilmeldung wert? Verdient die AfD diese Aufmerksamkeit?

Beitrag melden
herbert.huber 24.10.2017, 11:56
35. es stimmt zwar alles was sie schreiben ...

Zitat von charlybird
war ja ein ultrawichtiger Antrag, nahezu richtungsweisend, darüber abzustimmen, wer die erste Sitzung leiten darf, obwohl es 1. feststand und 2. man sich das Ergebnis ausrechnen konnte. Ist das jetzt der frische Wind, der neu im Parlament wehen soll, oder haben die Blaubraunen noch mehr solche Fliegenschisse im Repertoire ?
es stimmt zwar alles was sie schreiben ... aber trotzdem war es enorm wichtig über diesen Antrag der Ahnungslosen für Deutschland auf Spiegel Online zu berichten. Schließlich war es vermutlich der substanzhaltigste Antrag, den man von diesem Haufen in der kommenden Legislaturperiode erwarten darf.

Beitrag melden
mykelgermany 24.10.2017, 11:57
36. Natürlich nicht.

Zitat von Elsra
Für einen abgelehnten, unwichtigen Antrag eine Eilmeldung und oberster Artikel.. wäre wohl bei den anderen Parteien gar nicht erwähnt worden ..
Weil andere Parteien solch einen unsinnigen Antrag vermutlich gar nicht gestellt hätten.

Beitrag melden
made1973 24.10.2017, 11:59
37. Wer das Foto genau anschaut sieht, ...

... dass Frauke Petry als mittlerweile Fraktionslose - hinter dem blau-braunen Block stehend - ebenfalls die Hand hebt, und damit gegen den Antrag der AfD - ihrer einstigen Partei - stimmte. Das ist schon bezeichnend, finde ich.

Beitrag melden
bewusst_sein 24.10.2017, 11:59
38. Langsam wirds kindisch!

Man kann ja zur AfD stehen wie man will, aber langsam wird der Proporz, der um diese Partei herum aufgeführt wird, kindisch. Die einen beschwören den Untergang des Abendlandes und die anderen sehen sich schon wieder im Dritten Reich. Sehr geehrte MdB's (auch gerichtet an die Damen und Herrn der Hauptstadtpresse), ihr habt einen Wählerauftrag bekommen, diesem habt ihr nachzugehen und ihn nach besten Wissen und Gewissen zu erfüllen! Spart euch bitte die Kindergartenspiele, das Vertrauen in euch ist in weiten Teilen der Gesellschaft schon gering genug.

Beitrag melden
rstevens 24.10.2017, 12:00
39. Die Bilder muss man sich merken...

Ist wohl bis zur nächsten 1. Sitzung das letzte Mal, dass die Reihen so gefüllt sind.

Beitrag melden
Seite 4 von 12
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!