Forum: Politik
Neuer Bundestag: So rechts ist die AfD-Fraktion
AP

Die AfD stellt künftig eine große Fraktion im Bundestag - auch wenn Parteichefin Petry nicht dazu gehören will. Wer sind die neuen Abgeordneten der Rechtspopulisten?

Seite 2 von 3
franzkanns 25.09.2017, 21:13
10. Interessant ist ...

das die Meisten wahrscheinlich nur den gemütlichn, etwas verwirrten alten Mann, der immer mal wieder einen markigen Spruch raushaut und eine "weltoffene", lesbische junge Dame sehen und dabei vollkommen übersehen, dass im Hintergrund die wirkliche Gefahr in Form von, im Geiste "gewaltbereiten", Herren und gelegentlich Damen wirken, die diesen Staat demontieren und ihre eigene krude nationalistische Idee verwiklichen wollen.
Leute, wacht auf! Ihr seit so richtig den Rattenfängern auf den Leim gegangen.

Beitrag melden
Sackaboner 25.09.2017, 21:15
11.

Zitat von thoms1957
Aus der Geschichte lernen, das gilt auch für die neue Rechte. Da ist es nicht verkehrt, sich mal früher bereits erfolgreiche Strategien der Rechten anzuschauen. Zitat: Wir gehen in den Reichstag hinein, um uns im Waffenarsenal der Demokratie mit deren eigenen Waffen zu versorgen. Wir werden Reichstagsabgeordnete, um die Weimarer Gesinnung mit ihrer eigenen Unterstützung lahmzulegen. Wenn die Demokratie so dumm ist, uns für diesen Bärendienst Freifahrkarten und Diäten zu geben, so ist das ihre eigene Sache. Uns ist jedes gesetzliche Mittel recht, den Zustand von heute zu revolutionieren. Wenn es uns gelingt, bei diesen Wahlen 60 oder 70 Agitatoren und Organisatoren unserer Partei in die verschiedenen Parlamente hineinzustecken, so wird der Staat selbst in Zukunft unseren Kampfapparat ausstatten und besolden. Eine Angelegeneheit, die reizvoll und neckisch genug ist, sie einmal auszuprobieren... Wir kommen nicht als Freunde, auch nicht als Neutrale. Wir kommen als Feinde! Wie der Wolf in die Schafherde einbricht, so kommen wir! Goebbels in einem Leitartikel des Völkischen Beobachter am 30. April 1928 Dem ist eigentlich nichts hinzu zu fügen!!
Zwei in jeder nur denkbaren Hinsicht unterschiedliche und durch 90 Jahre getrennte Epochen gleichzusetzen, zeugt nicht gerade von großem Verstand. Technischer Fortschritt, geschichtliche Ereignisse, ein völliger Austausch der Bevölkerung - denn die von damals sind fast alle tot - völlig neue Produktions- und Lebensweisen, eine völlige Zersplitterung der Gesellschaft in kultureller und biographischer Hinsicht verbieten es jedem intelligenten Menschen, aus der Vergangenheit etwas Eins zu Eins in die Gegenwart ableiten. Höchstens ideologisch veblendete Menschen kann man mit so einem Unsinn beeindrucken.

Beitrag melden
Miker 25.09.2017, 21:33
12.

Vor ein paar Wochen habe ich mehrere Tage mit einem AFD-Anhänger verbracht. Dieser Mensch war Antisemit, Verschwörungstheoretiker und hat mir als Beleg für seine fast schon psychotischen Behauptungen und Theorien ausschließlich abstruse Internetseiten empfohlen. Es war schlimm; der Mensch war irgendwie krank. Wir müssen gut aufpassen, dass es der AFD nicht gelingt, den Rechtsstaat und die Demokratie zu zerstören.

Beitrag melden
Grübler 25.09.2017, 22:07
13. Jetzt muss ich mich noch

für meinen akademischen Grad schämen! Mich würde mal interessieren wie viele dieser Akademiker Mitglieder in Burschenschaften sind oder waren. Wer Burschenschaften mal kennengelernt hat, kennt das rechtskonservative völkische Gedankengut dieser Verbindungen. Lieber SPON recherchiert dies doch mal bitte!

Beitrag melden
ls-rio 25.09.2017, 22:22
14. Wenn sich dann alle genug ueber die AFD Abgeordneten gegruaelt haben

Dann sollte man sich im Vergleich doch auch ein paar der Abgeordneten der anderen Parteien anschauen, wie Herrn Amthor von der CDU, 24 Jahre, von nichts im Leben eine Ahnung, auf dem Weg in eine lebenslange Politkarriere ohne je gelebt zu haben. Wenn das nicht gruselig ist....also nicht immer weiter auf die AFD hacken, da haben die meisten wenigstens gelebt.

Beitrag melden
mwmr 25.09.2017, 22:26
15. Wie blöd muss man eigentlich sein?

Wie kann man nur so dämlich sein eine Partei zu wählen die nichts weiter kann als Haß und Angst zu schüren. Ja die bösen Flüchtlinge werden uns alle überrollen....logisch.. täglich werde ich von denen bedrängt!!!! Ich habe bisher null aber wirklich null Verschlechterungen am eigenen Leib erfahren müssen obwohl Wir ja von denen überrannt wurden. Aber mit Angst kann man ja wunderbar Stimmen einfangen. Ich hoffe die Deppen die diese Vögel gewählt haben benötigen selber mal Hilfe. Vielleicht ändern Sie ja dann Ihre dumme Haltung!!! Oh man so viel Dummheit macht mich einfach nur wütend!

Beitrag melden
derHamlet 25.09.2017, 22:36
16.

Zitat von Sackaboner
Zwei in jeder nur denkbaren Hinsicht unterschiedliche und durch 90 Jahre getrennte Epochen gleichzusetzen, zeugt nicht gerade von großem Verstand. Technischer Fortschritt, geschichtliche Ereignisse, ein völliger Austausch der Bevölkerung - denn die von damals sind fast alle tot - völlig neue Produktions- und Lebensweisen, eine völlige Zersplitterung der Gesellschaft in kultureller und biographischer Hinsicht verbieten es jedem intelligenten Menschen, aus der Vergangenheit etwas Eins zu Eins in die Gegenwart ableiten. Höchstens ideologisch veblendete Menschen kann man mit so einem Unsinn beeindrucken.
Guten Abend Sackaboner,

nennt sich Empirie.

Und in Ihrem ersten Satz steckt ein fades ad hominem, genauer ein direct ethotic from prudence.

Beitrag melden
DerBonsai64FFM 25.09.2017, 22:42
17.

Zitat von ls-rio
....also nicht immer weiter auf die AFD hacken, da haben die meisten wenigstens gelebt.
yo...in einer Filterblase von alternativen Realitäten und Fake-News...

Beitrag melden
franzkanns 25.09.2017, 22:44
18.

Zitat von ls-rio
Dann sollte man sich im Vergleich doch auch ein paar der Abgeordneten der anderen Parteien anschauen, wie Herrn Amthor von der CDU, 24 Jahre, von nichts im Leben eine Ahnung, auf dem Weg in eine lebenslange Politkarriere ohne je gelebt zu haben. Wenn das nicht gruselig ist....also nicht immer weiter auf die AFD hacken, da haben die meisten wenigstens gelebt.
Na das ist ja ein Vergleich. Eine Ansammlung von rechtsgerichteten Hass- und Vorurteile schürenden, Nazizeit verharmlosenden, völlkisch denkender Gestalten, die unsere Demokratie und offene Gesellschaft aushöhlen wollen , gegen einen harmlosen, 24 jährigen, politikbegeisterten jungen Mann. Da wird Böses von ihm ausgehen, grusel.

Beitrag melden
upalatus 25.09.2017, 23:00
19.

Zitat von ls-rio
Dann sollte man sich im Vergleich doch auch ein paar der Abgeordneten der anderen Parteien anschauen, wie Herrn Amthor von der CDU, 24 Jahre, von nichts im Leben eine Ahnung, auf dem Weg in eine lebenslange Politkarriere ohne je gelebt zu haben. Wenn das nicht gruselig ist....also nicht immer weiter auf die AFD hacken, da haben die meisten wenigstens gelebt.
Der Vita nach scheint Herr Amthor ein recht zielorientierter junger Mann zu sein. Dass er und seinesgleichen von Nichts im Leben eine Ahnung hätten, trifft auf Komasaufen, Autohypertuning und Privatinsolvenz/Bankrotte sicher zu (eine rundwege Vorhersage über anderer Berufswege ist ne nette Kopf-Ab-Prophezeiung und ohne jeden Belang). Was PI und dergleichen angeht, haben einige afdler dagegen und trotz höherer Lebenserfahrungszeiten sicher eingehendst gelebt.

Beitrag melden
Seite 2 von 3
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!