Forum: Politik
Neuer Spionageverdacht: Merkel verweigert Bewertung
AP

Ein weiterer Spitzel soll im Auftrag der USA in Deutschland spioniert haben. Für die Opposition ist das Maß voll - sie fordert Angela Merkel auf, Konsequenzen zu ziehen. Doch die Kanzlerin will den neuen Fall noch nicht bewerten.

Seite 9 von 21
Hilfskraft 09.07.2014, 16:18
80. Merkel sitzt da ...

... und man sieht es ihr an, sie hat keine Ahnung was sie machen soll.
Ihre Sprechblasen werden immer dümmlicher, aber sie hofft, wir geben uns damit zufrieden.
Rücktritt fällt ihr nicht ein.

Beitrag melden
sol7 09.07.2014, 16:19
81.

Zitat von klugscheißer2011
Die Überschrift finde ich niedlich: "Die SPD fordert sofortigen Spionagestopp der USA" Aber mit solch einer Forderung macht sich Oppermann lächerlich. Die USA ändern ihre jahrzehntelange Politik doch nicht, ......
Ich stimme Ihnen zu. Warum sollten sich die Amis (damals) mit (Ex)-Nazis einlassen, wenn nicht aus Machtinteressen? Ganz sicher nicht aus "Freundschaft". Weil jedoch fast alle deutschen Politiker leider die Vergangenheit verdrängt haben, sehen sie die Realität völlig verzerrt.

Beitrag melden
carsten.bruchhardt 09.07.2014, 16:19
82. statt hohle Phrasen

zu dreschen, Snowden holen. Aber es ist nicht politischer Wille auf zu klären, lieber das Volk mit Lügen beruhigen

Beitrag melden
Dirk Ahlbrecht 09.07.2014, 16:19
83.

Zitat von Pfaffenwinkel
sonderen Wirtschaftssanktionen und unter keinen Umständen ein Freihandelsabkommen - nur das kapieren die Amis.
Wirtschaftssanktionen gegenüber den USA, Paffenwinkel? Ist das Ihr Ernst? Wenn die USA darauf, schon weil die dieses deutsche Vorhaben als besonders belustigend empfinden ("Da machen wir mal 'nen paar Tage mit...!") auch nur ein wenig umdrehen, dann geht hierzulande wenige Tage später gar nichts mehr.

Und Freund Putin wird uns dann auch nicht helfen können.

Beitrag melden
kellerkaller 09.07.2014, 16:19
84.

Zitat von sysop
Ein weiterer Spitzel soll im Auftrag der USA in Deutschland spioniert haben. Für die Opposition ist das Maß voll - sie fordert Angela Merkel auf, Konsequenzen zu ziehen. Doch die Kanzlerin will den neuen Fall noch nicht bewerten.
Sie kann den Fall nicht bewerten, sie ist eine Eingeweihte, das sollte sie einmal mit ihrer Anhängselpartei der Spezialdemokraten klären, damit die nicht immer rumkrakehlen. Das "Geschäftsmodell Bundesrepublik Deutschland" war schon immer auf maximale Transparens für die nordamerikanischen Investoren aufgebaut, da kommt es eben einmal vor, dass ein U-Boot-Agent unverhofft auftaucht, die Karawane zieht weiter, noch ist WM!

Beitrag melden
JuliusWagner 09.07.2014, 16:20
85. Whow-Die SPD fordert was?

Ich dachte die geben nur! Aber egal.....
Sehr geehrte Superhelden, Superpolitiker und lieber Herr Oppermann,
diese Forderung ist natürlich genau das richtige Mittel. Darauf haben die USA (und die anderen, die noch nicht gefunden wurden) nur gewartet. Jetzt werden die definitiv und umgehend alle Aktivitäten einstellen und beenden. Tja-so ein 7:1 kann schon wirklich für den endgültigen Realitätsverlust sorgen.

Beitrag melden
ElCidAlemania 09.07.2014, 16:21
86. Witziges Anliegen der SPD

Zitat von sysop
Ein weiterer Spitzel soll im Auftrag der USA in Deutschland spioniert haben. Für die Opposition ist das Maß voll - sie fordert Angela Merkel auf, Konsequenzen zu ziehen. Doch die Kanzlerin will den neuen Fall noch nicht bewerten.
Ich denke mal, die Schnüffel-Häuser die von der NSA in Deutschland gebaut worden sind, stammen noch aus der Schröder - Zeit , oder ? Das war doch sowas wie ein Trostpflaster für die Verweigerung beim Waffengang
gegen den Saddam. Und jetzt tut die SPD so, als ob sie plötzlich den moralischen Aspekt des Lauschens entdeckt haben und bitten die USA um Einhalt zu gebieten. Lächerlich. Das klingt ungefähr so, als ob ein Taliban bei der Gillette Co. anruft und bittet die Rasierklingen-Produktion einzustellen, weil der Koran es so will.

Beitrag melden
fuenfringe 09.07.2014, 16:22
87. Noch schöner wäre allerdings,

Zitat von xxbigj
Endlich mal jemand der das laut ausspricht, was alle denken!! Danke Oppermann!
wenn Oppermann auch denken würde, was er laut ausspricht. Das geht dem doch alles so am Arsch vorbei. Denn Oppermann ist ein Transatlantiker - die lieben es, von der Obama-Regierung beschnüffelt zu werden.

Beitrag melden
neinsagen 09.07.2014, 16:23
88. wovon träumt Oppermann, wer ist Oppermann

er verbietet die Spionage so ein Deep, dann sollte der Justizminister sofort den Dieben verbieten zu stehlen, den Mördern verbieten zu morden; nein wirklich Oppermann ist doch ein Deep; ich verbiete Ihm ein Deep zu sein.......

Beitrag melden
Immanuel K. 09.07.2014, 16:23
89. Also, wie doof kann man...

denn sein...?
das Ganze wirkt auf mich wie ein Mensch, der seinem Kind eine Tröte (Dagger Complex in Wiesbaden) schenkt und dann jammert, wenn "dat Plach" nervt...

Beitrag melden
Seite 9 von 21
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!