Forum: Politik
Neuer Unabhängigkeitsplan: Schottland startet direkte Gespräche mit Brüssel
REUTERS

Die schottische Regierung will in jedem Fall in der EU bleiben - trotz Brexit. Schon am Mittwoch beginnen Sondierungen in Brüssel.

Seite 1 von 10
Kurt Kraus 28.06.2016, 18:27
1. Schottland hängenlassen?

Wir rollen den roten Teppich aus! Überzeugte Europäer können wir immer brauchen. Gesellschaften, die nicht korrupt sind und wo Rechtsstaatlichkeit nicht als Zumutung empfunden wird - das hatten wir lange nicht bei Beitrittskandidaten.

Beitrag melden
ackergold 28.06.2016, 18:28
2.

Willkommen Schottland. Ich freue mich auf Euch und wünsche Euch in der EU alles Gute.

Beitrag melden
Philibus 28.06.2016, 18:30
3. Wir erinnern uns

2014: "Böses Schottland, wenn ihr euch abspaltet, nehmen wir euch nicht einfach so gleich wieder auf!"
2016: "Aber sicher doch, spaltet euch schnellstmöglich ab und kommt zurück zu Papa"

Glaubwürdigkeit Brüsseler Art.

Beitrag melden
epigone 28.06.2016, 18:33
4. Hää?

Wie soll das denn gehen, Schottland verfügt ja noch nicht einmal über eine völkerrechtlich legitimierte Eigenstaatlichkeit.

Erst mal Separieren (mit dem entsprechenden Zeitbedarf) und dann den UN beitreten, in der Völkergemeinschaft ankommen - und dann gern auch mal in Brüssel anklopfen.

Alles andere - auch und gerade seitens Brüssel - wäre ein unerträglicher Eingriff in die Souveränität eines Staates (GB!) - und wurde in nicht lange zurück liegenden Tagen als Kriegsgrund allgemein anerkannt.

Beitrag melden
nolabel 28.06.2016, 18:38
5. Little Britain

Das wird ganz bitter, so ohne schottisches Öl, dafür mit abwandernder Finanzindustrie.

Beitrag melden
geboren1969 28.06.2016, 18:39
6. Vereinigtes Königreich - War mal.

UKIP, Mr. Farage, Mr. Johnson; sie haben es geschafft. Das Vereinigte Königreich zerfällt. Dann viel Spaß in England ohne EU. Die Versprechen des Referendums wurden schon am nächsten Tag einkassiert. So dreist lügen nicht mal unsere Politiker vor einer Wahl. Good bye England, welcome Scotland

Beitrag melden
tomrobert 28.06.2016, 18:39
7. Die Schotten und Nord Iren helfen.

Und den allen Britten die sich zur EU bekennen EU Pässe geben, die sie berechtigen in einem Land der EU zu leben.

Beitrag melden
kerkermeistter 28.06.2016, 18:39
8. Nicht logisch

Ich bin ja sehr dafür, daß Schottland im Falle der Unabhängigkeit in die EU aufgenommen wird. Aber irgendwie ist es nicht konsequent, daß man mit GB nicht vor Auslösung von §50 verhandeln will, aber bereits mit einem Staat Gespäche führt, der momentan nicht existiert geschweige denn die Mitgleidschaft beantragt hat.

Beitrag melden
Hanyorilla 28.06.2016, 18:43
9. Scots welcome

Die Schotten sind ein recht eigenes Volk, und das im positivsten Sinne! Das ist ein Land, das der EU nur gut tun kann.
Und die EU ebenso den Schotten. Welcome.

Beitrag melden
Seite 1 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!