Forum: Politik
Neues Enthüllungsbuch über Trump: "Er ist ein Idiot"
MICHAEL REYNOLDS/EPA-EFE/REX/Shutterstock

Nächster Rückschlag für Donald Trump: Im Buch der Reporter-Legende Bob Woodward werden brisante Interna aus dem Weißen Haus enthüllt. Der Präsident erscheint als Choleriker, den selbst eigene Leute für verwirrt halten.

Seite 1 von 15
ollydk 04.09.2018, 21:23
1. Klingt alles recht plausibel

Ich kann mir jedenfalls sehr gut vorstellen, dass DT genau so tickt, da sich vieles davon mit seinem sonstigen Verhalten in der Öffentlichkeit deckt.
Ich hoffe, die Midterms fallen zugunsten der Demokraten... nein... zugunsten der Amerikaner und der restlichen Welt aus und dass dann hoffentlich bald ein Impeachment oder spätestens die nächste Wahl ihn aus dem Amt entfernt.

Beitrag melden
alfredo24 04.09.2018, 21:30
2. USA ist immer Deutschland ein paar Jahre voraus gewesen.

In den USA läuft ja wirklich noch eine größere Schlammschlacht, wie in der deutschen Politik und in deutschen Medien mit der AFD. Die USA war uns schon in jeder Hinsicht um ein paar Jahre voraus. Egal, ob in positivem oder negativem Sinne. Da können wir noch sehen, was auf uns zukommt. Der nächste Schritt wird wohl der deutsche Trump sein. Und verhindern können und wollen wir es offenbar nicht.

Beitrag melden
Roland Bender 04.09.2018, 21:33
3. Hatte ich nicht wirklich anders erwartet.

Das Problem ist, dass die Trump Wähler so ideologisiert sind, dass sie sich von derlei Journalismus nicht mehr beirren lassen.

Beitrag melden
Bueckstueck 04.09.2018, 21:39
4. Herrlich!

Und dieses mal kann keiner einen vermeintlich fragwürdigen Ruf des Autors als Ausrede anführen - der Mann gilt als journalistischer Nationalschatz. Die Quellen sind real und alles was er zitiert ist angesichts trumps Verhalten in der Öffentlichkeit 100% plausibel. Seine Präsidentschaft wird allgemein entweder als shitshow, Zirkus oder nationale Tragödie bezeichnet- in dem Buch wird man detailliert lesen weshalb all das zutrifft.

Beitrag melden
zeichenkette 04.09.2018, 21:45
5. Und, wird das etwas ändern?

Die mit wenig Ahnung und immer umso festerer Meinung wollten einen von ihnen als Präsident und den haben sie bekommen. Je mehr die "Elite" und die von ihnen so verhaßten "Experten" ihn anfeinden und bloßstellen, desto mehr fühlen sie sich bestärkt.

Beitrag melden
wi_hartmann@t-online.de 04.09.2018, 21:55
6.

Alleine die Mimik spricht Bände. Seine ganzes Erscheinungsbild
mit seinen seltsamen Sprüchen könnte man bei positiver Be-
urteilung als Clownerie abtun.

Beitrag melden
bakiri 04.09.2018, 21:57
7. Man vermisst Clinton und Obama

Wenn diese Geschichten wahr sind könnte man eigentlich nur Schadenfroh sein und sich ins Fäustchen lachen...aber eigentlich ist es, egal ob diese Gerüchte wahr oder falsch sind, doch einfach nur entsetzlich. Es zeigt wie unberechenbar und ziellos die Führung der USA in ihrer derzeitigen Besetzung ist. Das ist sehr traurig für ein eigentlich so stolzes Land und die gesamte Welt. Man kann nur hoffen, dass diese Nation zu ihrer Stärke, ihrem Stolz und ihrer (zwar nicht immer, aber oft) Umsichtigkeit zurück findet. Selbst Bush jr. war da noch besser und da dachte man schon oftmals "oh, oh".

Beitrag melden
Francuzzo 04.09.2018, 22:06
8. Wieso „Enthüllungsbuch“?

Hier muss nichts enthüllt werden. Eins muss man Trump nämlich lassen, er hat schon immer offen gezeigt, welch Geistes Kind er ist. Sämtliche zugeschriebenen Äußerungen überraschen deshalb niemanden.

Beitrag melden
zardoz77 04.09.2018, 22:11
9. Spannend

Spannend und durchaus realistisch. Ähnlich detaillierte Berichte würde ich mir über Putin wünschen. Ich denke da würde uns mindestens genauso die Kinnlade runter fallen. Aber der hat ja glasklar erklärt (und tut es auch), dass jeder Verräter vernichtet wird.

Beitrag melden
Seite 1 von 15
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!