Forum: Politik
Neues Gesetz: Ukraine verbietet Filme mit positivem Russlandbild
AFP/ Presidential Press-Service/ Michail Palinchak

Neue Propaganda-Offensive im Ukraine-Konflikt: Kiew verbietet alle russlandfreundlichen Filme. Wer ein "positives Bild von Angestellten des Aggressorstaates" zeichnet, soll bestraft werden.

Seite 2 von 7
eirenistes 02.04.2015, 15:27
10.

Na, das sagt wohl genug über die Führung in Kiew aus. Wer auf solche Ideen kommt, ist definitiv kein Demokrat.

Beitrag melden
jaguaros 02.04.2015, 15:27
11. Und so etwas will...

... EU unterstuetzen? Fantastisch, geradezu Super. Nun jetzt mit Geld rein.

Beitrag melden
HejAlterHastMalnEuro 02.04.2015, 15:28
12. Es kommt noch wie damals in der DDR.

Wie war noch die Frage bei der Einreise in die DDR?
Wenn ich mich recht erinnere:

"Führen Sie Waffen, Munition, Sprengstoffe
oder Druckerzeugnisse mit sich?"

Beitrag melden
s1mon 02.04.2015, 15:28
13. Überall das gleiche

die einen starten mit Propaganda - die anderen ziehen nach.
Ist hier in D-Land leider auch so. Gewisse Dinge sind von oben vorgegeben.

Beitrag melden
freestyler007_xxx 02.04.2015, 15:28
14. es werden wohl wenige Filme davon betroffen sein

Wenn ich jetzt ein Film über RUS drehen wurde, da fehlt mir kaum was posives über das Land

Beitrag melden
lieschen müller 02.04.2015, 15:28
15. Ja, so demokratisiert sich ein Land!

Die Ukraine auf dem Weg in die Demokratie - mit umfassender Unterstützung der USA und EU und ganz besonders unserer Bundesregierung. Und eine Mauer wollen sie auch bauen. Ganz nach dem Muster der ehemaligen Deutschen DEMOKRATISCHEN Republik. Mit unseren Steuergeldern. Es ist nicht zu fassen! Frau Merkel, aufwachen!

Beitrag melden
willybilly 02.04.2015, 15:29
16.

Demokratie sieht anders aus. Wir sollten dort genau hin sehen...

Beitrag melden
sfk15021958 02.04.2015, 15:29
17. Und so ein Land will mit der EU resp. der BRD...

...zusammenarbeiten und von der BRD auch noch Geld und Waffen? Wo sind wir eigentlich?

Beitrag melden
Grafsteiner 02.04.2015, 15:29
18. In Deutschand brauchten die im Fernsehen nicht verboten zu werden.ne

Es gibt sie nicht.

Deutschen Journalisten braucht man nichts zu verbieten. Die wissen auch so, was gewünscht wird.

Im Spiegel gab es vor 2 Monaten mal einen neutralen und unabhängigen Bericht, der Fakten nannte. Im Forum war richtig was los. Von dem Journalisten hat keiner mehr was gehört. Erschossen? Wohl auf frischer Tat ertappt, als er den nächsten Artikel nach sorgfältiger Recherche schrieb. Der hiess doch Nemzow oder ähnlich? :-)

Beitrag melden
überallzuhause 02.04.2015, 15:29
19. unglaublich! es ist endlich bis spon vorgedrungen!!

schon seit Monaten hat die Ukraine rus. Sender verboten, die meisten rus. Journalisten wurden ausgewiesen, rus. Bücher (auch Weltklassiker) und Zeitungen werden auf das härteste zensiert und nun sollen alle Filme über Russland verboten werden, die der Regierung in Kiew als nicht passend erscheinen. das ist staatliche Zensur in hoher antidemokratischer Manier pur aber die deutschen Medien schwiegen bis zuletzt. es sollte ja bloß kein schlechtes Bild über die neue ukr. Regierung entstehen.

Beitrag melden
Seite 2 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!