Forum: Politik
Neues Logo, neue Farbe, starke Rede: FDP versucht Neustart

Die FDP hat sich ein neues Logo zugelegt und den Zweitnamen gewechselt - die Liberalen sind jetzt Freie Demokraten. Ob's hilft? Auf dem Dreikönigstreffen schwört der Vorsitzende Linder seine Parteifreunde auf den Neuanfang ein.

Seite 4 von 36
nordwestdeutscher 06.01.2015, 12:46
30.

Das Logo ist ein Griff ins Klo.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tamaskano 06.01.2015, 12:46
31. Sozial?

Die soziale Kälte bleibt und die Amerika-freundliche Haltung hilft auch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prouthou 06.01.2015, 12:46
32. Alter Käse in neuer Verpackung

Das Produkt ist unverändert, nur das Marketing hat sich verändert.
Könnte aber trotzdem klappen: Inhalte überwinden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sanojb 06.01.2015, 12:47
33. Rückkehr erwünscht!

Die FDP steht u.a. für Schutz des Eigentums - ein Gut, das in Deutschland leider immer weniger gilt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.vantast 06.01.2015, 12:47
34. Raider heisst jetzt Twix

Neues Logo, aha. Und freie Demokraten ist ja nicht neu, immerhin heisst die Partei ja FDP. Also back to the roots und statt "Die Liberalen" nun wieder Freie Demokraten, so wie es schon früher war?
Und Magenta für einen wärmeren Touch? Leider stehen solche Leute wie Kubicki, der die Pegida gerade erst verteidigt hat, doch mehr auf soziale Kälte.
Unterm Strich bleibt etwas Schönfärberei, aber die FDP´ler sind immernoch die Selben.
Bei der FDP ist einfach der Lack ab. Mit ein wenig Farbe ist es bei der FDP nicht getan.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tkrampitz 06.01.2015, 12:48
35.

Zitat von mehrgedanken
also das neue Logo sieht irgendwie chaotisch aus, hat der Lindner das selbst gebaut? seine Ansprache fand ich jetzt nicht so prickelnd. Es gibt da einen Jungliberalen, der mir oft aufgefallen ist als echter Liberaler-komme nicht auf den Namen, gibts den noch? statt Logos???
Mir gefällt das neue und seriöse Erscheinungsbild der FDP.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paulroberts 06.01.2015, 12:50
36. aufgefallen

Zitat von mehrgedanken
also das neue Logo sieht irgendwie chaotisch aus, hat der Lindner das selbst gebaut? seine Ansprache fand ich jetzt nicht so prickelnd. Es gibt da einen Jungliberalen, der mir oft aufgefallen ist als echter Liberaler-
Scheel?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Herbert Bader 06.01.2015, 12:50
37. Farben statt Inhalte

Bezeichnend, dass die F.D.P. sich über ein neues Erscheinungsbild definieren will und der Artikel so gar nichts über Inhalte zu berichten weiß.

Aus Sicht des Wählers ist diese Magenta-FDP (wenn sie da nur mal keine Schwierigkeiten mit der Telekom AG bekommt) eine völlig neue Partei, die sich im Gefüge der Etablierten (CDU,SPD,Linke,Grüne,AfD und CSU) einen Platz suchen muss und das geht eigentlich nur über Inhalte, dachte ich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
testi 06.01.2015, 12:51
38. Toll

Weil die jetzt ein neues Logo haben, werde ich sie auf jeden Fall wählen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mebschmw 06.01.2015, 12:51
39. Fäkalien in neuem Geschenkpapier

Nicht die Verpackung stimmt nicht, sondern der Inhalt! Der stinkt weiterhin, auch wenn man die Farben ändert. Solange diese Partei nicht sozial-liberal, sondern neoliberal ist, kann sie sich weitere Mühen sparen. 98% der Wähler wissen, dass man nur für die Freiheit des Geldes, der Spekulanten, Steuerbetrüger und Reichen eintritt. So eine Egoistenpartei braucht niemand. Von 2% o.g. Klientel vielleicht abgesehen. Sterbt endlich und lasst uns in Ruhe!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 36