Forum: Politik
Neujahrsansprache der Kanzlerin: Merkel prangert Hass bei Pegida-Märschen an
AFP

Ungewöhnlich scharf kritisiert Angela Merkel in ihrer Neujahrsansprache die Pegida-Demos. Die Kanzlerin stellt klar: "Es ist selbstverständlich, dass wir Menschen aufnehmen, die Zuflucht suchen."

Seite 6 von 22
kdshp 31.12.2014, 14:02
50.

Zitat von donadoni
Von Links kommen die Linken, die nun bei SPD und Grünen spätestens seit Ramelow hoffähig geworden sind und von der konservativen Seite kommt die AfD, die der Union das Wasser abgräbt. Merkel wird nun zerrieben. Das treibt sie um und sie entdeckt nun die Liebe zu den Arabern, die sie eine Heimstatt bieten will. Die Lage für die Union ist aussichtslos. Es ist eine sehr krude Denke, für 2017 nochmals das Ruder rumreißen zu können. Ich befürchte, das wird nicht gelingen. Merkel sollte, auch wegen des Scheiterns der Euro-Retterei (siehe aktuell Griechenland), das Handtuch werfen und zurücktreten, so lange es noch freiwillig ist. Es wird ohnehin die letzte Neujahrsansprache gewesen sein.
Wird sie das? Ich meine das frau merkel politisch "das richtige" macht. Einer partei geht es als erstes darum so viel wählerstimmen wie möglich zu bekommen. Hat man so die %tuale mehrheit ist es recht sicher das man regiert und die kanzlerin/den kanzler stellt. Und hier macht frau merkel eine super arbeit da sie erstens eine sehr gute politik für ihre wähler macht und zweitens weiß wie sie ihre mehrheit (die der CDU) bekommt bzw. die wähler bei sich halten kann. NEIN frau merkel ist hier wirklich TOP.

Was wird denn wohl passieren wenn 2017 sagen wir mal die CDU 35% / SPD 25% / AFD 15% / Die Linke und Die Grünen zusammen 25% bekommen. Ich wette zu 100% das wir auch 2017 eine CDU/SPD regierung bekommen und das unter einer kanzlerin oder einem kanzler aus der CDU. Also wer ist am ende der gewinner dieser politik sein?

Beitrag melden
dummwiebrot 31.12.2014, 14:02
51. Zusammenhalt - 'Neusprech'

Merkel fordert Zusammenhalt. Zusammenhalt, um mit 200 Mrd an Steuergeldern Banken zu retten? Zusammenhalt, damit die Konzerne und Hochfinanz ihr Diktat noch weiter ausbauen können? Zusammenhalt für eine EU, einen Euro und Geheimabkommen wie TTIP, die eben genau nur diesen Konzernen dienen? Damit die Mittelschicht weiter ausgeblutet werden kann, bis nur noch eine formlose graue Masse übrig ist? Zusammenhalt, obwohl wir totalüberwacht werden? Nein, das ist an Zynismus nicht mehr zu überbieten.

Beitrag melden
Forist2 31.12.2014, 14:03
52. Politiker Vorbilder ?

Die lassen ja nicht einmal ihre Kinder mit anderen deutschen Kindern gemeinsam in den Kindergarten gehen.
Die sind doch alle unter ihrem Niveau, deshalb hat man im Regierungsviertel trotz Widerstand der berliner Bürger einen eigenen Kindergarten gebaut.
Wer ist denn hier wirklich rassistisch ?

Beitrag melden
GSYBE 31.12.2014, 14:04
53. Das eigentlich Erschreckende ist...

...das SPON uns Lesern tatsächlich weissmachen will, dass seit Einstellung des Beitrages (also jetzt ist es 14:00 und er ist schon mindestens 8 Stunden online) bis jetzt lediglich 8 Seiten bzw 38 Beiträge zu diesem Thema geschickt wurden.

Lachhaft!


Letztens habe ich irgendwo etwas über `Verschwórungstheorien´ gelesen; glaubt allen Ernstes irgendjemand, die deutsche Presse wäre nicht gleichgeschaltet?

Meint Ihr wirklich, der Unterschied - in diesem Sinne - zwischen China, Russland und Nord-Korea zu Schland wäre in der Tat so gross, wie Ihr immer glaubt (oder man Euch weissmachen will)?

Beitrag melden
cdn 31.12.2014, 14:04
54. es sind genau die Tiraden von Merkel und den

die wohl immer mehr Leute auf die Montäglichen Spatziergänge treibt..

Beitrag melden
Champagnerschorle 31.12.2014, 14:05
55. bleibt

Zitat von jeze
Dies als blinde Fremdenfeindlichekiet abzutun wird der Sache nicht gerecht
Fremdenfeindlichkeit bleibt Fremdenfeindlichkeit, egal ob "blind" oder nicht.

Beitrag melden
kdshp 31.12.2014, 14:05
56.

Wird sie das? Ich meine das frau merkel politisch "das richtige" macht. Einer partei geht es als erstes darum so viel wählerstimmen wie möglich zu bekommen. Hat man so die %tuale mehrheit ist es recht sicher das man regiert und die kanzlerin/den kanzler stellt. Und hier macht frau merkel eine super arbeit da sie erstens eine sehr gute politik für ihre wähler macht und zweitens weiß wie sie ihre mehrheit (die der CDU) bekommt bzw. die wähler bei sich halten kann. NEIN frau merkel ist hier wirklich TOP.

Was wird denn wohl passieren wenn 2017 sagen wir mal die CDU 35% / SPD 25% / AFD 15% / Die Linke und Die Grünen zusammen 25% bekommen. Ich wette zu 100% das wir auch 2017 eine CDU/SPD regierung bekommen und das unter einer kanzlerin oder einem kanzler aus der CDU. Also wer ist am ende der gewinner dieser politik sein?

Beitrag melden
cicerooo 31.12.2014, 14:05
57. Welcher Hass?

Fakt ist das der Hass nicht von den gewaltlosen Pegida Deminstrationen kommt sondern Pegida entgegenschlägt von den Medien. Die Pegida deminstriert gegen eine Islamisierung Deutschlands, was eigentlich für jeden demokratisch, linken und liberalen Bürger der etwas auf Menschenrechte hält eine Selbstverständlichkeit ist.

Beitrag melden
flug430 31.12.2014, 14:06
58. Neujahrsansprache 2015

Wenn dies alles so abläuft, wie in dem Artikel beschreiben, ist es Zeit für Frau Dr. Merkel sich den Herausforderungen in Deutschland endlich zu stellen. Wo sind ihre Visionen? Was hat sich für die "Unterschicht" in Deutschland in den letzten Jahren ihrer Kanzlerschaft verbessert? Fragen über Fragen und keine verbindlichen Antworten. Bei so einem Umfeld wird PEGIDA weiter wachsen!

Beitrag melden
anrheiner111 31.12.2014, 14:07
59. Nix verstanden

....hat Die Kanzlerin. Geht wieder mit Betroffenheitslyrik auf die Pegida-Leute los. Was soll das? Es geht denen genau NICHT um Flüchtlinge, die hier Schutz suchen vor Krieg und Verfolgung. Es ist common sense, dass diese Menschen hier Schutz finden, keiner Rede wert. Warum behauptet Merkel, dass Pegida und andere dies ablehnen? Es geht um die Migration über Asylanträge ins soziale Netz. Es geht um Kriminalität dieser Gruppen, und um einiges andere. Es geht um die schleichende Islamisierung dieses Staates - z.B: über muslimische Feiertage, über die Idee, dass Lehrererinnen wieder Kopftuch tragen dürfen (siehe Weil in Niedersachsen!). Die Menschen wollen Klarheit, eine Politik des Handelns und nicht des Abwartens, und was sie nicht wollen: den Hass der "politischen Elite" auf die Bürger, die ewige Nazikeule (die eh nicht mehr wirkt).

Beitrag melden
Seite 6 von 22
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!