Forum: Politik
Neuwahlen in Griechenland: Tsipras erklärt Rücktritt
REUTERS

Der griechische Premier Alexis Tsipras hat seinen Rücktritt erklärt. Im September finden Neuwahlen statt, der Syriza-Chef will sich wiederwählen lassen.

Seite 1 von 14
f14-tomcat 20.08.2015, 19:48
1. Fängt das

jetzt wieder von vorn an? Es war anzusehen, aber ein riskanter Gang der jetzigen Regierung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lab61 20.08.2015, 19:48
2.

Dann braucht man sich ja auch nicht mehr weiter um sein letztes Störmanöver bezüglich der Einbeziehung des Europäischen Parlamentes zu scheren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hotgorn 20.08.2015, 19:49
3.

Flüchtlinge, Wirtschaft bis September kann noch viel passieren und der rote merkelianer abgewählt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
colonia2307 20.08.2015, 19:49
4. Wahlprogramm

Mit welchem Wahlprogramm tritt er an? Abschaffung der Reformen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.semrau 20.08.2015, 19:49
5. Welch Wunder?

Das nach der Zahlung der Hilfsgelder solch ein "Schachzug" kommen würde, war zu erwarten.

Die nächste Regierung muss sich dann ja nicht an die Vereinbarungen der Vorgänger halten.

Außerdem wäre dann genug Geld da, um wieder die Drachme einzuführen.

Aber "Mutti" wird es schon richten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tegele 20.08.2015, 19:49
6. Oh ihr Götter

macht ein Ende mit Griechenland

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gilltrick 20.08.2015, 19:51
7. Reformen?

Reformen? Das waren die Anderen ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dr.ullmann 20.08.2015, 19:51
8. Volksvertreter?

Unglaublich wie die griechische Regierung Gelder aus dem Hilfspaket für ihre Kindergartenspiele in Form von Neuwahlen ihrem Volk vorenthält und dafür sinnlos vergeudet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nurdieruhe 20.08.2015, 19:52
9. Wir müssen verrückt sein...

... 86 Milliarden Euro zu leihen - und nicht mal zu wissen, wem ... bestenfalls einer Regierung, die ohnehin schon verkündet hat, dass Reformen keinen Sinn machen. Vielleicht aber auch einer Regierung, die sich an keine Vereinbarung gebunden fühlt - anders wars beim letzten Mal ja auch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 14