Forum: Politik
Niederländischer Premier Rutte vs. Erdogan: Der markige Mark
AFP

In wenigen Tagen wählen die Niederländer, nun zerschießt die Türkei-Krise das Wahlkampffinale. Premier Rutte könnte von dem Eklat kräftig profitieren - und schwenkt nach rechts.

Seite 12 von 14
versöhnung 13.03.2017, 15:24
110. Der Rutte

Zitat von helmut.alt
wie Rutte diese Situation meistert. Die Niederlande sind ein kleines Land, aber oho.
hat doch nur Angst vor dem Wahlsieg Wilders, sonst hätte er den Schwanz eingeklemmt.

Beitrag melden
rrussel 13.03.2017, 15:26
111. Gewünscht hätte ich mir..

...eine solche Reaktion aus Berlin. Aber wird sind dazu nicht in der Lage.
Die Bundestagswahl wird es hoffentlich richten, und CDU und SPD in die schranken weisen.

Beitrag melden
versöhnung 13.03.2017, 15:27
112. Nein,

Zitat von dieter 4711
Mit seinen Handlungen gegen türkische Politiker gewinnt Rutte die anstehenden Wahlen.
das Spiel war zu offensichtlich und klar durchschaubar. Halten Sie die Niederländer nicht für blöde.

Beitrag melden
Actionscript 13.03.2017, 15:54
113. Die Wähler/Foristen sehen in Rutte's Verhalten..

Zitat von gsf
Was hat diese Politik und vor allem das Vorgehen gegen des islamistischen Faschisten Erdogan mit rechts zu tun? Ist Vernunft inzwischen rechts? Wenn ich mir dagegen die Politik des "Linken" Hollande in Frankreich ansehe, frage ich mich wer hier mehr für die Arbeiter getan hat. Und Politik für den einfachen Arbeiter, für das Salz der Erde, das ist für mich immer noch links!
...ein anti-islamisches Verhalten. Und das wird logischerweise als politisch "rechts" ausgelegt. Das ist aber Quatsch. Alles, was Rutte getan hat, ist einem fremden Staat/Diktatur Wahlveranstaltungen in seinem Land zu verbieten. Das hat mit "rechts" absolut nichts zu tun. Jedoch auch Rutte weiss, dass einige Wähler dieses Verhalten als anti-islamisch auslegen. Ob er sich bei Putin ähnlich verhalten hätte, bleibt offen. Denn Putin ist beliebt am rechten Rand.

Jedoch die Tatsache, dass er beleidigende Worte wie Wilders wählt, wenn es um Flüchtlinge geht, deutet einen klaren Rechtsrutsch an. Damit will er auf Wählerfang am extrem rechten Spektrum gehen.

Beitrag melden
Tomas Maidan 13.03.2017, 15:55
114. Nur noch Remmidemmi von Rechts

Wenn man bedenkt, wie viel Zeit die Menscheit verloren hat, durch das mediale Kindertheater von Trump und Erdogan ... Es ist unfassbar. Mit richtiger Politik, mit Gestaltung von drängenden Fragen hat das alles nichts mehr zu tun. Am schlimmsten finde ich, dass man immer das Gfeühl hat, dieser Irrsin wird auch noch von pro-russischen Trollen befeuert. Putin freut sich doch, wenn durch Erdogans Pöbeleien letztendlich Gert Wilders an Stimmen gewinnt. Und wenns ganz hart kommt, fliegt die Türkei aus der Nato. 2:0 für Russland. Fehlt nur noch Le Pen - und Europa ist am Ende.

Beitrag melden
adal_ 13.03.2017, 15:56
115. Hätte, hätte, Fahrradkette

Zitat von versöhnung
hat doch nur Angst vor dem Wahlsieg Wilders, sonst hätte er den Schwanz eingeklemmt.
Genau: Hätte Rutte keine Angst vor einem Wahlsieg Wilders, würde er mutig den Schwanz vor Erdogan einklemmen. :
Wer den Mut hat, den Schwanz einzuklemmen, muss ganz schön ängstlich sein, oder? -)

Beitrag melden
g.hensel 13.03.2017, 15:57
116. nicht rechts sondern normal

Die Reaktion der niederlaendischen Regierung auf die anmassenden Aeusserungen und Verhaltensweisen der gegenwaertigen tuerkischen Regierung ist voellig normal und es waere gut, wenn sich die deutsche Regierung zu einer aehnlich klaren Haltung durchringen koennte. Einmal um einem despotischen Regime Grenzen auf zu zeigen und die hier lebenden Deutschtuerken mt demokratischen Ansichten zu unterstuetzen.

Beitrag melden
cicero_muc 13.03.2017, 16:02
117. An NL wird sich die Erdogan-Clique die Zähne ausbeißen

In den NL immer noch die niederländische Regierung das Sagen.
Und dies hat sie auch glaubhaft deutlich gemacht.

Es ist nun sehr klar geworden
dass ein erratischer türkischer Rübezahl
in NL nicht schalten und walten kann wie im eigenen Land.

Die Niederländer sind offen, stolz, freundlich, umgänglich.
Sie sind sehr praktisch veranlagt - und sie können sehr zäh sein.

Der Riesenstaat Türkei wird sich an NL die Zähne ausbeißen.

Ich ziehe meinen Hut vor den Nederlands
und bezeuge meinen Respekt vor ihren Bewohnern.

Meinen nächsten Urlaub kann ich mir gut bei unseren sympathischen Nachbarn in den Niederlanden vorstellen.


.

Beitrag melden
woiza 13.03.2017, 16:04
118. Was soll daran Grenzwertig sein?

"Wir fühlen ein wachsendes Unbehagen, wenn Menschen unsere Freiheit missbrauchen", schrieb Rutte, "Menschen, die sich nicht anpassen wollen, die über unsere Sitten herziehen und unsere Werte ablehnen." Er verstehe "sehr gut, dass Menschen denken: Wenn du unser Land so fundamental abweist, ist es mir lieber, dass du weggehst. Das Gefühl habe ich nämlich auch. Sei normal oder geh weg."

Damit hat er doch recht. Die westlichen Freiheiten ablehnen, aber die Errungenschaften, inklusive Sozialleistungen in Anspruch nehmen passt nicht zusammen.

Beitrag melden
CancunMM 13.03.2017, 16:12
119.

Da übt ein Land nur seine Hoheitsrechte aus und gibt deutlich zu verstehen, dass man das Verhalten der türkischen Regierung nicht gut heißt und sind die Niederländer lt. Herrn Hecking gleich Rechte ?
Verrückte Welt. Dieses linksliberale Geschwurbel hat doch die Rechten erst wieder stark gemacht, weil man Jahrzehntelang die Probleme insbesondere mit der türkischen und arbischen Communitiy verleugnet hat.

Beitrag melden
Seite 12 von 14
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!