Forum: Politik
Niedersachsen: Schwarz-Gelb hätte mit mehr Leihstimmen gesiegt
DPA

Ab sofort jeder für sich alleine - diese Parole gibt die CDU nach der Pleite in Niedersachsen an den Juniorpartner FDP aus. Es soll zukünftig keine Leihstimmen mehr geben. Doch eine Analyse zeigt: Nur 2000 Zweitstimmen mehr für die Liberalen hätten Schwarz-Gelb wohl gerettet.

Seite 2 von 33
gbk666 22.01.2013, 16:33
10.

Zitat von sysop
Ab sofort jeder für sich alleine - diese Parole gibt die CDU nach der Pleite in Niedersachsen an den Juniorpartner FDP aus. Es soll zukünftig keine Leihstimmen mehr geben. Doch eine Analyse zeigt: Nur 2000 Zweitstimmen mehr für die Liberalen hätten Schwarz-Gelb wohl gerettet.
Leihstimmen sind Betrug mit dem die Demokratie noch weiter ausgehöhlt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Heimatloserlinker 22.01.2013, 16:33
11. Promotion Voraussetzung?

Zitat von referee84
Egal wer nach der Wahl die Regierung bilden sollte. Meine große Bitte besteht nur darin, endlich wieder Experten auf die jeweiligen Ministerposten zu setzen und mit einer Stimme zu sprechen.
Wie definieren Sie "Experte"? Ist Promotion Voraussetzung? <GRINS>

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haarer.15 22.01.2013, 16:34
12. Leihstimmen-Kampagne

Man sollte sich besser nie darauf verlassen, dass dieses Kalkül aufgeht. Zuverlässig kann das keiner berechnen. Solange Schwarz-Gelb sich im eigenen Lager die Stimmen gegenseitig wegnehmen, gibt es nichts zu gewinnen. Die CDU hat über 6 % verloren - an alle anderen Parteien. Schmerzlich genug und es wird sie beschäftigen. Demgegenüber ist der Zuwachs an die FDP dann doch etwas bescheidener ausgefallen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kdshp 22.01.2013, 16:37
13. Ab sofort jeder für sich alleine

Zitat von sysop
Ab sofort jeder für sich alleine - diese Parole gibt die CDU nach der Pleite in Niedersachsen an den Juniorpartner FDP aus. Es soll zukünftig keine Leihstimmen mehr geben. Doch eine Analyse zeigt: Nur 2000 Zweitstimmen mehr für die Liberalen hätten Schwarz-Gelb wohl gerettet.
UND daran hält sich der CDU wähler dann auch? Find ich ja kurios.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hkreuzhuber 22.01.2013, 16:39
14. Ich habe keine Angst davor

dass die fdp verschwindet - im Gegenteil! Es ist allerhöchste Zeit, diesen durch und durch korrupten Mehrheits- und Vorteilbeschaffungsverein verschwinden zu lassen. Wählt, was ihr wollt, ob Erst- oder Zweitstimme, aber nur nicht fdp!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Palmstroem 22.01.2013, 16:41
15. Nicht die Leihstimmen sind schuld

Zitat von sysop
Ab sofort jeder für sich alleine - diese Parole gibt die CDU nach der Pleite in Niedersachsen an den Juniorpartner FDP aus. Es soll zukünftig keine Leihstimmen mehr geben. Doch eine Analyse zeigt: Nur 2000 Zweitstimmen mehr für die Liberalen hätten Schwarz-Gelb wohl gerettet.
Ohne die "Böse Wulff-Kampagne" der Medien hätte die CDU mit Sicherheit die paar Stimmen mehr geholt.
Dass die Medien Wulff und einige seiner Mitstreiter als Kriminelle diskriminiert haben, hat der CDU sicher nicht geholfen. Nun fehlende Leihstimmen dafür verantwortlich zu machen zeigt schon Chuzpe. Dass SPD und Grüne sich an diesem Tretten gegen Wulff freudig beteiligt haben ist verständlich, aber hinterläßt auch ein Geschmäckle am Wahlsieg.
Und nun wird es nicht mehr lange dauern, bis die Staatsanwaltschaft mitteilt "Sorry, wir haben nichts gefunden!"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PJanik 22.01.2013, 16:43
16. Hmm. Intuitiv ist das aber nicht...

Zitat von sysop
Ab sofort jeder für sich alleine - diese Parole gibt die CDU nach der Pleite in Niedersachsen an den Juniorpartner FDP aus. Es soll zukünftig keine Leihstimmen mehr geben. Doch eine Analyse zeigt: Nur 2000 Zweitstimmen mehr für die Liberalen hätten Schwarz-Gelb wohl gerettet.
... schliesslich sollte die Anzahl der fuer eine Partei abgegebenen (sogenannten zweit-) Stimmen die Anzahl deren Sitze im Parlament bestimmen.

Die Logik bei Direkt- und Ueberhangmandaten scheint in etwa so demokratisch zu sein wie das Wahlmannsystem der USA. Naemlich nur scheinbar demokratisch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
XXYYZZ 22.01.2013, 16:44
17. Kanzler Brüderle - ROFL

Ich komm' aus dem Lachen gar nicht mehr raus! ROFL
1. die Frage ist nicht, OB die Rückgratlose die Kehrtwende vollzieht, sondern WANN.
2. da sich die Anzahl der Leihstimmen nicht steuern lassen, könnte es passieren, daß die FDP sogar MEHR Stimmen bekommt als die CDU/CSU - z.B. 23% und 21% - und uns so einen Kanzler BRÜDERLE beschert ROFL.
3. Die CDU-MdLs, die für die draußenbleiben müssen, opfern sich ganz sicher selbstlos für die gute Sache ... wenn Mutti es befiehlt, dann muß man hat wieder gewöhnlicher Arbeit nachgehen ... ROFL
4. Vielleicht ist es der lügenden Wendehälsin entgangen, aber frühestens in 2015 kann sie hoffen, durchzuregieren (ROFL): bis dahin finden keine Landtagswahlen statt, bei denen sich die Machtverhältnisse im Bundesrat im Sinne Schwarz-Gelb positiv verschieben könnten. Nur verschlechtern! Ich sage nur Hessen ... ROFL
Ich schmeiß' mich weg vor Lachen, die Götter sind eben doch gerecht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hilfskraft 22.01.2013, 16:44
18. Leihstimmen-Geschacher

was kommt nach dem Leihstimmen-Geschacher der CDU?
Das Kaufstimmen-Geschacher der CDU?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felisconcolor 22.01.2013, 16:44
19. Na man gut

Zitat von sysop
Ab sofort jeder für sich alleine - diese Parole gibt die CDU nach der Pleite in Niedersachsen an den Juniorpartner FDP aus. Es soll zukünftig keine Leihstimmen mehr geben. Doch eine Analyse zeigt: Nur 2000 Zweitstimmen mehr für die Liberalen hätten Schwarz-Gelb wohl gerettet.
das es diese 2000 Leihdeppen nicht gab.
Was in Deutschland mittlerweile bei Wahlen abläuft um den Bürger zu betrügen, das gereicht schon manchem anderen Staat zur Ehre, dem Wahlbeobachter Wahlmanipulation bescheinigen.
Allerdings möchte ich fast wetten , das 90% der Wähler ihr Kreuz da machen wo es schon seine Urahnen getan haben.
Anders sind solche Ergebnisse nicht zu erklären.
Ausser durch Manipulation.
Aber ich denke mal positiv das wir hier noch nicht bei tatschmenistanischen Verhältnissen angekommen sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 33