Forum: Politik
"No-Go"-Papier der Linken: Aus dem Wörterbuch des Unmenschen
DPA

Was ist mit einer Partei los, in der über unliebsame Abgeordnete wie über Abfall geredet wird? Die Linke kann ihre SED-Gene nicht verleugnen.

Seite 9 von 32
epic_fail 24.06.2014, 17:06
80.

Zitat von sysop
Was ist mit einer Partei los, in der über unliebsame Abgeordnete wie über Abfall geredet wird? Die Linke kann ihre SED-Gene nicht verleugnen.
LOL! Der Text war wieder mal ein echter Fleischhauer. :D Und nein, ich wähle nicht die Linken. Es ist nur urkomisch, wenn sich ein Konservativer (natürlich aus Versehen ;)) wie Jan Fleischhauer über Linke hermacht. Mensch Jan! Deine Partei verrät die Grund- und Bürgerrechte am laufenden Band! Deine Partei hat grundlegend dafür gesorgt, dass 80 Mio. Bürger dauerüberwacht werden. Deine Partei ist für die mentale Verwahrlosung der Gesellschaft verantwortlich, weil deine Partei nur den versch**** Euro im Kopf hat, sonst nix. Da ist ja nichtmal mehr Platz für ein bisschen Hirn und soziale Kompetenz! Kurz gesagt: Deine Partei, die CDU ist die SED von heute!

Beitrag melden
may.karl 24.06.2014, 17:06
81. Endlich!

Endlich hat jemand den wahren Gefahrenherd für unsere "Demokratie" erkannt. Jan Fleischhauer wird gelegentlich unterschätzt und als etwas rechtslastig diffamiert, dabei streitet er kenntnisreich für all jene, die ne Menge zu verlieren haben, alleine in unserem Land sind das mehrer Prozent der Bevölkerung!
Offenbar ist ihm die Opposition zu gefährlich geworden, deshalb geht er sie an. Nicht die Grünen, die ja rein theorethisch auch dazu gehören, aber da die eigentlich nur noch als Gauck Wahlverein wahrgenommen werden, legt er gegen die Linke los.
Allerdings hat er wenig Greifbares zu bieten, er kann nur Vermutungen äußern, die richtig, aber auch ganz falsch sein können - immerhin, er hat es versucht.

Beitrag melden
schreckgespenst 24.06.2014, 17:07
82.

Zitat von Ekkehard Grube
"Ich kann deine Fresse nicht mehr sehen, ich kann deine Scheiße nicht mehr hören." (Pofalla an Partei-"Freund" Bosbach)
Gerade die Aussage von Pofalla wurde durch vor allem von den Konservativen extrem kritisiert und in der Partei wurden Rücktrittsrufe laut. Zu Mal diese Aussage nicht von langer Hand vorbereitet wurde, wie das entsprechende Papier aus dem Vorstandsbüro der Linken.

Zitat von Ekkehard Grube
"Gurkentruppe", "Wildsäue" usw.
Die Aussagen wurden in einem halb-öffentlichen Rahmen über einen Koalitionspartner getroffen. Die Liste der Linken bezieht sich auf einzelne Personen der eigenen Partei und wurden im Stillen vorbereitet. Entsprechend vergleichen Sie, sofern man es gut mit Ihnen meint, Äpfel mit Birnen.

Die Liste der Linken würde in Unternehmen von Anhängern der Links-Partei als "Mobbing-Liste" verunglimpft werden. Man erklärte Mitglieder der Links-Fraktion zu Personen von der Reste-Rampe.

Insgesamt passt das gesamte Vorgehen zu dieser Partei und zeigt, dass die Bespitzelung und Denunziation weiter fortgesetzt wird. Fleischhauer zeigt auch korrekt auf, wie unnötig ein innerparteilicher Ermittler ist, wenn nur 4 Personen als Urheber in Frage kommen.

Beitrag melden
besen 24.06.2014, 17:09
83. Polemisch....

...und informationsfrei geschrieben - polemisch kommentiert. Wie immer, Herr Fleischhauer, bewirkt ihre Kolumne nichts Produktives.

Beitrag melden
jurist79 24.06.2014, 17:09
84. Fleischhauers Schnappreflex

Mensch Fleischhauer,

natürlich ist das nicht die feine englische Art, in der die Leute vom linken Rand da über ihre alten Kameraden reden. Aber Sie wissen doch so gut wie jeder andere, dass es kein Skandal ist. Es steht anzunehmen, dass das in Muttis Gurkentruppe nicht anders läuft, nur dringt es da nicht nach außen.
Aber Sie wären eben nicht das erzkonservative "Muttisöhnchen", wenn Sie nicht sofort die Chance nutzen würden, mit dem Finger auf die Linken zu zeigen.

Beitrag melden
epic_fail 24.06.2014, 17:11
85.

Zitat von egal
Man kann es gar nicht oft genug betonen, dass die Linke nicts anderes ist als die SED - Blockflöten angereichert mit ein paar ehemaligen frustrierten SPD lern, die aber keine Rolle mehr spielen. Wenn die Ossis aus Nostalgie an ihren alten Peinigern hängen (kollektives Stockholm-Syndrom) mag das noch angehen, aber das freiheitlich aufgewachsene Menschen sich nach diktatorischem Sozialismus sehnen, ist schon eher auf pathologische Zusammenhänge zurück zu führen.
LOL! Genial! Auf so einen Bullshit muss man erstmal kommen......

Beitrag melden
zynik 24.06.2014, 17:11
86.

Zitat von Straussenblatt
Deshalb können sie auch nichts falsch machen, deshalb ist das auch eine Intrige und Kein Fehlverhalten des Autors. Das ist eine Linke und auch Grüne Krankheit, so von seiner Gutheit überzeugt zu sein, dass das eigene tun zweifelsfrei richtig und gut sein muss.
Was soll "Gutheit" heissen? Im christlich-konservativen Lager ist man offensichtlich nicht von der Richtigkeit der eigenen Moralvorstellungen überzeugt und insgesamt ein Hort der Toleranz? Verstehe.

Beitrag melden
my50cents63 24.06.2014, 17:12
87. Zwielichtiger Berufsstand?

Zitat von ADie
Nur die Details unterscheiden sich. Ist nicht ausgerechnet innerhalb der CDU die damalige Gattin des damaligen Bundespräsidenten als einem zwielichtigen Berufsstand zugehörig diffamiert worden?
Wurde sie als Plotikerin diffamiert? Das ist auf die Schnelle der einzig zwielichtige Berufsstand, der mir einfällt! Gut, evtl. noch Verwaltungsbeamter! Halt solche 'Berufe', die sich gerne ein gutes Leben auf Kosten anderer ermöglichen.

Beitrag melden
schreckgespenst 24.06.2014, 17:12
88.

Zitat von Wildes Herz
Und das sind nur einige wenige Beispiele. Auf SPON wimmelt es von Artikeln, in denen genau dieses angeblich so "unerhörte" Wort verwendet wird - gerne explizit mit Bezug auf MENSCHEN.
In keinem dieser Artikel wurde eine Person namentlich der Resterampe zugeordnet. Die Links-Fraktion macht dies namentlich mit Mitgliedern der eigenen Fraktion.
Letztendlich ist es jedoch nicht neu, dass in linken Organisationen und Herrschaftsystemen (Säuberungs-) Listen geführt werden, auf denen auch Sympathisanten und Mitglieder zu finden sind.

Beitrag melden
phaenologos 24.06.2014, 17:13
89. Irrtum

Zitat von ironbutt
Ja. Die Linke ist die SED ....
In der SED waren früher auch die Blockparteien und u-A. unsere Kanzlerin.
Plumpe Textbausteine sind also zu wenig, um eine geordnete Diskussion zu führen. Dennoch nicht verwunderlich. Vielleicht lässt SPON ja den Link zu:
http://www.sueddeutsche.de/wissen/iq...ligent-1.13440

Beitrag melden
Seite 9 von 32
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!