Forum: Politik
No-Spy-Abkommen: Das Gewissen der Kanzlerin
AP/dpa

Die Öffentlichkeit getäuscht? Nicht doch! Kanzlerin Merkel erklärt, die Bundesregierung habe über die Aussichten eines No-Spy-Abkommens mit den USA stets "nach bestem Wissen und Gewissen" informiert. Das heißt nichts Gutes.

Seite 1 von 31
Ja ja 11.05.2015, 18:46
1.

Jetzt muss Volker Kauder ein Machtwort sprechen. Merkel muss zurücktreten und Kauder muß Kanzler werden. Nur er kann Deutschland wieder auf den rechten Weg bringen.

Beitrag melden
Mertrager 11.05.2015, 18:47
2. Gewissen

Irgendwie passt das Wort hier nicht. Bin noch nie auf die Idee gekommen bei Frau Merkel und ihrer Regierung daran auch nur zu denken - ohne das Wort "kein" dazu im Kopf zu haben. Besser ist es, das mit "gewissenlos" zu beschreiben. Wir Nichtmehrwähler haben die Mehrheit eben genau als Folge diese Zustands.

Beitrag melden
oesiblog 11.05.2015, 18:50
3. Natürlich ...

... wäre mal wieder wie so oft der Moment gekommen, um über die Aufrichtigkeit der Politiker inklusive Kanzlerin ernsthaft nachzudenken ... aber Deutschland schläft und schläft und schläft ...

Beitrag melden
criticalsitizen 11.05.2015, 18:51
4. Deutschland und die Regierung sind nunmal nicht gerade vertrauenserweckend

mach der Geschichte und der daraus nie gelernten Konsequenzen einerseits (NPD, Nazis schützen vor rechststaatlicher Verurteilung durch westliche Staaten in vielen Fällen durch DE) und dem Berufsbeamten- und Obrigkeitsstaat inkl. den darin auch im westl. Ausland bekannten untransparenten (Korruptionsverdacht?) Regieren und entscheiden (CEO eine Bank feiierte während der Bankenkrise Geburtstag im Kanzlermas....).

Beitrag melden
mountbatten 11.05.2015, 18:51
5.

Ein Eingeständnis von Dummheit und Gewissenlosigkeit.

Beitrag melden
oesiblog 11.05.2015, 18:51
6. Natürlich ...

... wäre mal wieder wie so oft der Moment gekommen, um über die Aufrichtigkeit der Politiker inklusive Kanzlerin ernsthaft nachzudenken ... aber Deutschland schläft und schläft und schläft ...

Beitrag melden
morkvamork 11.05.2015, 18:51
7. die Lage ernst ?

Doch nicht für Kanzlerin. Das sitzt die locker aus. Und das Bremer Wahlergebniss gibt ihr vollkommen recht.

Beitrag melden
floydpink 11.05.2015, 18:51
8. Hier...

"Dass die deutsche Seite so naiv war, ist schwer vorstellbar."

...muss ich die Bundesregierung in Schutz nehmen.
Die stellen doch nun wirklich fast täglich ihre Naivität unter Beweis.

Beitrag melden
studibaas 11.05.2015, 18:51
9. Nach Besten Wissen und Gewissen...

Während man ihr ständig Lügen oder zumindest schwere Irrtümer nachweist. Fazit:
Saudumm oder oder gewissenlos im Sinne seiner Wortbedeutung. Beides gleich schlimm.

Beitrag melden
Seite 1 von 31
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!