Forum: Politik
Noch keine Lösung im Postenstreit: EU-Gipfel vertagt
Oliver Hoslet/REUTERS

Die Marathon-Sitzung der Entscheider brachte keine Lösung: Der EU-Gipfel in Brüssel muss nochmal in die Verlängerung. Am Dienstag soll geklärt werden, wie die europäischen Spitzenjobs künftig verteilt werden.

Seite 5 von 5
uli_san 01.07.2019, 18:00
40. Ausser Merkelbashing...

Zitat von mirage122
... diskutiert mal wieder bis es endlich passt. Glaubt sie immer noch, dass sie mit ihrem bayerischen Sonnenkönig nach vorne preschen kann, weil sonst niemand mehr Bock hat, länger zu diskutieren. Sondieren, aussitzen, abwarten - und hinterher tut sie so, als sei das alles Volkes Wille. Allerhöchste Zeit, dass diese Ära endlich ein Ende hat!
...ist auch nichts substantielles in Ihrem Kommentar zu finden.
Wenn Sie sich auch nur ein wenig mit dem Thema befasst hätten, würden Sie wissen, dass Frau Merkel bereits seit geraumer Zeit den Herrn Weber als chancenlos abgeschrieben hat.
Und ja, alle Regierungschefs bemühen sich nach Kräften, einen tragbaren Kompromiss zu finden. Und das alles im Blick der Öffentlichkeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_3653303 01.07.2019, 19:27
41. Europäischer Eingungsprozess braucht neue Impulse

Europa braucht dringend neue Impulse dahingehend, dass man Stolz sein kann, zur EU zu gehören. Seit Helmut Kohl und Francois Mitterand ist in dieser Hinsicht nichts Nennenswertes mehr passiert. Notfalls sollte man auch das Modell eines Europa der zwei Geschwindigkeiten präzisieren und umsetzten. Einigen Staaten könnte man dadurch zubilligen, sich erst einmal in ihrem kontraproduktiven Nationalismus auszutoben. Das Geschachere um Posten sollte durch Mehrheitsentscheidungen der Kommission und des Parlaments in Zukunft rasch beendet werden. Das Schlimmste was uns jetzt passieren kann ist, dass eine "lame duck" zum Kommissionspräsidenten ausgekungelt wird, dessen einzig Sinnen und Trachten auf den Erhalt des status quo hinausläuft. Armes Europa.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 5