Forum: Politik
Nordkorea: Kim lässt seine Tante an der Macht
REUTERS/ KCNA

Die Hinrichtung ihres Mannes heizte auch Spekulationen über ihr eigenes Schicksal an. Nun ist klar: Die Tante des nordkoreanischen Diktators Kim Jong Un gehört weiter zu den Mächtigen des Landes. Sie soll das Begräbnis eines führenden Parteigenossen vorbereiten.

Seite 2 von 3
hubertrudnick1 15.12.2013, 10:32
10. Seltsames Sytem/menschenverachtend

Zitat von sysop
Die Hinrichtung ihres Mannes heizte auch Spekulationen über ihr eigenes Schicksal an. Nun ist klar: Die Tante des nordkoreanischen Diktators Kim Jong Un gehört weiter zu den Mächtigen des Landes. Sie soll das Begräbnis eines führenden Parteigenossen vorbereiten.
Ich bin auch im Sozialismus aufgewachsen und habe so einige miterlebt, aber das nordkoreanische System ist für mich trotzdem ein sehr sonderbares Sytem.
Es besteht aus einem Familienclan, das imgrunde nur eine brutale Diktaur führt.
Menschenverachtung ist ihr oberstes Gebot, so wie es unter Stalin war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
laufmichel 15.12.2013, 10:35
11. und was dann?

Zitat von omguruji
Wann befreien wir endlich dieses geknechtete Volk, oder hat China Angst vor der Power eines wiedervereinigten Koreas?
so etwas wie einen arabischen frühling herbeibomben? sie sollten mal an die folgen denken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainer_daeschler 15.12.2013, 10:44
12. Scheidung auf nordkoreanisch

Zitat von dirtygary
Mit der Familie ... ...Will man sich es ja nicht verscherzen! Menschenverachtend und völlig bizarr! Typisch Diktatur
Oder Scheidung auf nordkoreanisch

Beitrag melden Antworten / Zitieren
monolithos 15.12.2013, 10:48
13. Der wahre Grund?

Ich denke mal, Chang Song Taek hat mit einer anderen Frau rumgemacht und seine eigene hat sich das nicht gefallen lassen und kurzen Prozess machen lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
urdemokrat 15.12.2013, 10:58
14. Warnung für treulose Ehermänner

Leute so etwas kann schiefgehen. Das nennt man wohl Frauen-Power.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seoul 15.12.2013, 11:02
15. Sozialismus???

Mit Sozialismus hat das
Mörder Regime wenig zu tun. Dort herrscht eine 1a Militärdiktatur, die nach außen mit einem Kasper gespielt wird. Weser sein
Papa noch Kim, Jung-eun haben sie Bohne zu melden. Die Macht haben die dem Kasper jeweils begleitenden dicken Moppel mit den Orden auf der Jacke. Die spielen das Spiel fuer die Öffentlichkeit, denn die Militärs wären als große Führer unglaubwürdig. Und es geben einen Kampf darum, wer ooben stehen soll

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kabuto 15.12.2013, 11:07
16. Scheint ein Familienmensch zu sein,

der Kim. Offenbar ist er sich sicher, dass der Tod ihres Mannes keinen Einfluss auf die Loyalität seiner Tante hat. Das legt den Verdacht nahe, dass sie nichts gegen diesen Tod einzuwenden hatte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Apollo 15.12.2013, 11:09
17.

Zitat von sysop
Die Hinrichtung ihres Mannes heizte auch Spekulationen über ihr eigenes Schicksal an. Nun ist klar: Die Tante des nordkoreanischen Diktators Kim Jong Un gehört weiter zu den Mächtigen des Landes. Sie soll das Begräbnis eines führenden Parteigenossen vorbereiten.
Gar nicht so schlimm, der Kim.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frelsingi 15.12.2013, 11:15
18. Dumme Frage

"Die Tochter des Staatsgründers Kim Il Sung solle unter anderem mit Ministerpräsident Pak Pong Ju und Vize-Marschall Choe Ryong Hae das Begräbnis eines führenden Mitglieds der Arbeiterpartei vorbereiten,"

Ob wohl dieses "führende Mitglieds der Arbeiterpartei" schon von seinem Glück weiß?

*SCNR*

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rics 15.12.2013, 11:30
19. Dieses Land

genauso wenig mit Kommunismus oder Sozialismus zu tun, wie alle anderen auch. Karl Marx würde sich im Grabe umdrehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3