Forum: Politik
NRA-Kongress: Trump und die Waffenlobby schmieden Pakt gegen Clinton
AP

Donald Trump plädierte einst für schärfere US-Waffengesetze. Beim Jahreskongress der Waffen-Liebhaber forderte er jetzt genau das Gegenteil - und die Menschen jubelten. Eindrücke von einer unheimlichen Veranstaltung.

Seite 1 von 17
Akonda 21.05.2016, 10:43
1. Da wollen wir mal hoffen.....

....dass Trump nicht gewählt wird, sonst werden sich die Todefälle in den USA durch noch mehr Waffenfreaks weiter erhöhen.

Beitrag melden
DavidP 21.05.2016, 10:48
2. JaJa

"Diese dummen Amis mit ihren Waffen, jetzt wählen sie bald auch noch diesen Clown zum Präsidenten", sagt der Europäer, während überall um ihn herum die radikale Rechte in die Parlamente und bald auch die Ämter gewählt wird...

Beitrag melden
nofreemen 21.05.2016, 10:51
3. Politiker lügen eben immer wenn es passt

Clinton möchte Waffen lieber als Staatsmonopol wissen. Trump will das Volk mit einbinden und ihnen Waffen überlassen. Jeder hat seine Strategie. Tatsache ist, Clinton führte bereits Kriege und wird diese auch weiter führen. Bei Trump ist es noch offen. Er sagt, er möchte sich weniger einmischen. Wie auch immer, Stimmen sammeln ist nun angesagt.

Beitrag melden
Scum 21.05.2016, 10:52
4. Unverständlich

Es ist mir unverständlich, warum so viele Menschen scharf darauf sind, den freien Waffenbesitz einzuschränken. Man sollte nicht vergessen, dass sich ein bewaffnetes Volk besser gegen eine diktatorische Regierung verteitigen kann als ein unbewaffnetes. Und gerade die Regierenden der Vereinigten Staaten neigen doch dazu, die Bürgerrechte und die Demokratie im eigenen Land auszuhöhlen, wie die Ereignisse um McCarthy und den Patriot Act zeigen. Sogar in der Literatur schlägt sich die Neigung der Angelsachsen zum Überwachungsstaat und undemokratischen Regimes nieder, man denke nur mal an Orwell, Huxley und Bradbury.

Beitrag melden
naklar261 21.05.2016, 10:53
5. money rules

es geht halt ums geld, und auch trump moechte noch mehr. und natuerlich waehler. warum die SP5K modern sein soll weiss ich aber nicht...da widerspricht sich hk doch selbst, laut produktbeschreibung technik aus den 70igern.

Beitrag melden
wallaceby 21.05.2016, 10:57
6. Kindergarten...??

Natürlich hat die NRA wegen ihrer irrationalen Waffengeilheit auf gut deutsch eine "an der Waffel"... Aber der Bericht des Spiegel-Autors Medick ist doch in seiner fast schon bemitleidenswerten und kindischen möchtegern-pazifistischen Art und Weise eigentlich schon unfreiwillig komisch. Wie er zu Beginn die Waffen des deutschen Waffenherstellers Heckler und Koch in verächtlichmachender Manier in Anführungszeichen beschreibt, und ihnen dabei die in seiner pseudo-zynischen Art die Attribute "schnell, modern, tödlich", quasi die "menschenverachtende" Absicht des Herstellers über die Hintertüre den Lesern hier unterjubelt... meine Güte, das hat schon was... Erziehungsjournalismus eben..!!! Und ja, bestimmte Waffenmodelle sind bei Spezialeinheiten weltweit in der Tat so etwas wie "Legenden". Das sind dann Waffen, mit denen auch bei uns in Deutschland, wie mit der MP5 schon seit über 40 Jahren, unsere Gesellschaft vor Irren und, ganz aktuell, islamistischen Verbrechern, zu schützen vesucht wird. Ich habe damit kein Problem, dass diese Waffen in Deutschland gebaut werden und damit Geld verdient wird. Autoren, wie z.B. obiger, werden es in ihrer kindischen Erzpazifisten-Manier eben nie raffen, dass es ohne Waffen in Zeiten wie unseren, ganz einfach nicht mehr geht.
Ja, Waffen sind tödlich, dafür werden sie unter anderem gemacht, wenn es anders nicht mehr zu regeln ist. Was Ähnliches könnte man aber mit Haushaltsgegenständen auch herbeiführen... Binsenweisheiten eben. Dieser "Kleinkinder-Pazifismus" von Spiegel-Leuten, oder auch wieder mal "Erziehungsjournalismus", ist anscheinend wirklich Alles, was sie zu den Themen zu Schusswaffen hier noch abgewinnen können... Lächerlich!!!

Beitrag melden
clearglass 21.05.2016, 10:57
7. Gibt es nichts Wichtigeres zu

diskutieren als ein Treffen der Wagfenlobby bzw. eines Waffenkongresses in den USA? Was heißt hier Pakt schmieden? Was sagt wohl Merkel auf einem Kongress des BDM (Bund der Milchbauern)? Sie drinke gerne Limonade? Außerdem sagte er nicht, er wolle die Gesetze nicht verschärfen....

Beitrag melden
loncaros 21.05.2016, 10:59
8.

Und da haben sie uns alle Nase lang erzählt, dass flip flopping in den USA zum politischen Ende führt.

Trump beweist gerade sehr eindrucksvoll das Gegenteil.

Beitrag melden
day of defeat 21.05.2016, 10:59
9. Make America great again...

joa. da haben sich zwei gesucht und gefunden.. und wenn sich die Einwohner gegenseitig tuechtig dezimieren, erscheint das Land den Verbliebenen irgendwann auch wieder groesser.

Beitrag melden
Seite 1 von 17
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!