Forum: Politik
NSA-Abhöraffäre: Karriere einer Abschrift
DPA

Der SPIEGEL deckte im Herbst 2013 die Späh-Affäre um das Handy der Kanzlerin auf. Jetzt ist der Fall wieder im Gespräch - weil der Generalbundesanwalt Harald Range auf einer Pressekonferenz das Nachrichtenmagazin ins Zwielicht rückte.

Seite 1 von 6
kraus.roland 13.12.2014, 10:39
1. Der Herr Generalbundesanwalt..

..bestätigt leider ein Grundübel unserer Zeit: Verfassungsorgane verkommen zu Interpretationsinstrumenten der Regierung, die obendrein gar nicht regiert, sondern, wie im vorliegenden Fall, nur (schwach) reagiert. Denn das Ganze ist ein Fall von flagranter Würdelosigkeit vor den Machenschaften des 'Amerikanischen Freundes'. Die letzte Instanz republikanischer Würde und demokratischen Anstandes, wie DER SPIEGEL wird dann ersatzweise angegriffen. Weil man das eigene Versagen zu verschleiern versucht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
westin 13.12.2014, 10:45
2.

Snowden fragen, er weiss es.
Aber das geht nur im Deutschen Ländle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WwdW 13.12.2014, 10:45
3. Hinrichtungen

In Dtld. wird regelmäßig der Überbringer von schlechten Nachrichten (Whistleblower und Medien), durch die Executive (Regierung, Geheimdienste und Staatsanwälte) hingerichtet, anstatt die Verursacher der schlechten Nachrichten zu Verfolgen und zur Rechenschaft zu ziehen.

Das ist der Skandal. Solche undemokratischen Umtriebe möchte ich als demokratieliebender Bürger nicht dulden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
amsx1001 13.12.2014, 10:51
4.

So arbeitet heute also der oberste Strafverfolger der Bundesrepublik Deutschland.....anstatt die Gesetzesbrecher zu verfolgen und anzuklagen, wird versucht den 'Zeugen' zu verunglimpfen.

Wäre eigentlich nur noch interessant, ob er das auf eigenen Antrieb heraus versucht, oder auf Anweisung von 'oben'?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuac 13.12.2014, 10:59
5.

Man könnte den Eindruck gewinnen, dass der Generalbundesanwalt gar nicht daran glaubt, dass Merkels Handy abgehört wurde. Das hat doch schon Obama zugegeben.
Range ist unfähig und hat hier versagt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
reativ 13.12.2014, 11:00
6.

Ich glaube die Amis habe da irgendetwas kompromittierendes bei Merkel abgehört. Das wäre eine logische Erklärung warum sie Alles tut was sie sagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hilfskraft 13.12.2014, 11:01
7. Abschrift

wie kann man den Begriff in dem Zusammenhang verstehen?
Wurden mit der Hand Daten abgeschrieben?
Wurden Daten mit einer Tastatur abgeschrieben?
Warum wurde kein Handyfoto von dem Dokument gemacht?
Oder, gilt das auch als Abschrift?
Sicher mag man sich an dem Wort Abschrift stören, nur das ganze Verhalten der Akteure hinterher lässt mich als Laie diese Abschrift als originalwertig erkennen.
Frau Merkels Verhalten war daher total falsch, weil sie in eine hoch brisante Angelegenheit nach Lieschen-Müller-Manier eingegriffen hat und somit Täter warnte.
Man kann bei ihr nicht einschätzen, warum sie sooooo reagiert hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000210271 13.12.2014, 11:10
8. Die anderen Medien

Der Spiegel veröffentlicht nichts. Später erscheinen Abdrucke des Originals und der Spiegel soll Heruasgeber sein. Ich lache mich über diese Zeitungen, Magazine und Verlage tot. Das kann irgendwann mal ein übler Gerichtsprozess gegen die Lügner werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schweineigel 13.12.2014, 11:13
9. Zeugen..

Sage ich jetzt auch wenn ich jemanden ermordet habe: Die Zeugen haben sich mir damals nicht persönlich vorgestellt, also betrachte ich ihn als irregulär. Und das blutige Messer mit meinen Fingerabdrücken hat man mir auch einfach ohne zu Fragen abgenommen, dabei gehörte das mir. Und die Fotos, die mich bei der Tat zeigen, wurden mit einer Kamera gemacht, die nicht BND-zertifiziert waren, gelten also auch nicht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6