Forum: Politik
NSA-Affäre : Regierung blockiert Snowden-Vernehmung in Deutschland
REUTERS

Wegen einer möglichen Gefährdung des "Staatswohls" soll Edward Snowden nicht in Deutschland befragt werden. Das hat die Bundesregierung Medienberichten zufolge entschieden. Die Grünen wollen juristisch dagegen vorgehen.

Seite 1 von 26
ted211 30.04.2014, 18:53
1. Snowdens Wohl

Ich glaube, es dient auch Snowdens Wohl, Deutschland nicht zu besuchen wegen der Gefahr einer Extraordinary Rendition.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kernseife 30.04.2014, 18:55
2. Wie kann er nur?

Habe absolut keine Sympathie mehr für Snowden, es mag vielleicht nur Zufall sein, aber seit er sich den Russen her gegeben hat, davor er sein Land in den Rücken gefallen ist, haben wir Ärger mit der Ukraine und Russland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Putsche 30.04.2014, 18:57
3. Feiges Deutschland

Bin ich eigentlich Bürger der BRD oder des x. Staates der USA ? Schämt euch CDU und SPD. Keine Stimme für diesen Parteien. Und ich bin gespannt auf die dann wohl folgende Entscheidung aus Karlsruhe. Dies wird auch zeigen wie unabhängig unsere Gerichte sind. Ansonsten freue ich mich auf die Rede unseres Bundespräsidenten, er das dann sicherlich genau so zu Recht anprangert wie in er Türkei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MatthiasSchweiz 30.04.2014, 18:57
4. optional

Das ist wohl die gleiche Begründung, wegen der die Bundesregierung auf Geheiss der USA in der Ukraine mitzündelt... Das Herrchen pfeifft, das Schosshündchen folgt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chico 76 30.04.2014, 18:57
5. Was soll Snowden noch

zur Aufklärung beitragen?
Seine Daten befinden sich ausnahmslos bei Medien seiner Wahl.
Eine lame duck, die allenfalls zur Kapitel-Erweiterung von Ströbeles Autobiographie beitragen kann, aber nicht zu neuen Erkenntnissen.
Grüne Wichtigtuerei, mehr nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dramidoc 30.04.2014, 18:59
6. xxx

Zitat von sysop
Wegen einer möglichen Gefährdung des "Staatswohls" soll Edward Snowden nicht in Deutschland befragt werden. Das hat die Bundesregierung Medienberichten zufolge entschieden. Die Grünen wollen juristisch dagegen vorgehen.


Das Staatswohl darf in einer Demokratie nicht willkürlich von einer Regierung definiert werden, sondern allein vom Volk (=Staat).

https://www.youtube.com/watch?v=9TCMHVmNc5w
https://www.youtube.com/watch?v=TNSYLJk8xVw

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nano-thermit 30.04.2014, 19:00
7. National Security?

NEU!!! Jetzt auch in Deutschland. Die perfekte Ausrede, vom big Brother übernommen. Demokratie und Menschenrechte soweit das Auge reicht. Und deren Auge reicht sehr sehr weit...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lampenschirm73 30.04.2014, 19:00
8.

wieso hat man denn so wahnsinnig Schiss vor den USA?
Das sind doch die Guten. Die stehen für Freiheit, Demokratie, Ehrlichkeit und wollen immer nur das Beste. Die würden uns doch nichts tun, nur weil wir einen Mann ein paar Fragen stellen. Oder vielleicht doch?

Selbst wenn, bei Russland haben wir komischerweise keine Hemmungen das Land zu brüskieren, obwohl das Land ja von einem skrupellosen gefährlichen Teufel regiert wir.

Irgendwie passt das alles nicht zusammen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Brillalein 30.04.2014, 19:01
9. Lieber SPON

BITTE macht euch an den nächsten NSA-Artikel. SCHNELL!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 26