Forum: Politik
NSA-Affäre: Trittin fordert Asyl für Snowden
DPA

Soll Edward Snowden in Deutschland aufgenommen werden? Die Rufe, dem NSA-Whistleblower Asyl zu gewähren, werden lauter. Grünen-Mann Jürgen Trittin fordert die Bundesregierung auf, "alles daran zu setzen", Snowden sicheren Aufenthalt zu bieten.

Seite 1 von 10
zehwa 04.11.2013, 06:39
1. grenzt an populismus

Formal hat Snowden sich strafbar gemacht.
Wir muessten also erst mal unsere Auslieferungsabsprachen mit den USA ueberarbeiten, bevor wir Snowden sicheren Aufenthalt garantieren kønnten. Wie wahrscheinlich ist das?
Trittin duerfte das klar sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
saaman 04.11.2013, 06:40
2. Trittin redet schneller als er denkt

Hauptsache, sich mal wieder zu Wort zu melden, auch wenn es in der Sache nicht durchdacht ist. Das typische Trittin-Prinzip. Ich empfehle ihm, zuerst einmal die Auswirkungen eines solchen Handelns von allen Seiten zu durchdenken und sich erst dann zu äußern. Wie gut, dass nicht die Gefahr besteht, dass Trittin Minister werden könnte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dette 04.11.2013, 06:41
3. Trittin...

Zitat von sysop
Soll Edward Snowden in Deutschland aufgenommen werden? Die Rufe, dem NSA-Whistleblower Asyl zu gewähren, werden lauter. Grünen-Mann Jürgen Trittin fordert die Bundesregierung auf, "alles daran zu setzen", Snowden sicheren Aufenthalt zu bieten.
.... ist mit Sicherheit ein brillanter, intelligenter Redner. Aber auch einer der verkrachtesten Politiker seiner Zeit. Leider hat er es zu nichts weiter als zum politischen Brandstifter gebracht.
Jetzt lauthals Asyl fuer Snowden zu fordern klingt schon sehr nach Opportunismus. So ist er eben. Ich unterstelle ihm , dass es nicht um Snowden geht, sondern nur darum, Merkel in eine unangenehme Situation zu bringen.
Asyl fuer Snowden waere schoen, ist aber unrealistisch. De facto is er eine Verraeter fuer die Amerikaner und darauf basiert das Recht. Eventuell koennte man die Angelegenheit Kurnaz dagegen setzen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-524250059 04.11.2013, 06:43
4. Sicherheit fuer Snowden

Wie kann den Trittin 100% Sicherheit fuer Snownden garantieren. In USA gilt er als Verraeter egal ob Demokrat oder Republikaner. Und das wird sich dort auch nicht aendern..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grizzly60 04.11.2013, 06:44
5. Herr im eigenen Land

Wenn die BRD Snowden Asyl gewähren würde, wäre dies ein Zeichen Herr im eigenen Land zu sein. Ich halte das eher für einen Versuch Snowden in einen Hinterhalt zulocken um Ihn an die Amerikaner aus zuliefern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
f-rust 04.11.2013, 06:44
6. hier hat herr trittin recht

zum ersten mal seit langem: ja herr trittin!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grizzly60 04.11.2013, 06:46
7. Herr im eigenen Land

Wenn die BRD Snowden Asyl gewähren würde, wäre dies ein Zeichen Herr im eigenen Land zu sein. Ich halte das eher für einen Versuch Snowden in einen Hinterhalt zulocken um Ihn an die Amerikaner aus zuliefern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
realbigmike 04.11.2013, 06:46
8. verräter bleibt verräter

Zuerst betrügt er seinen Arbeitgeber, dann erkauft er sich ein Jahr Sicherheit in Russland ( mi was wohl !!) Und sollen wir genau den Mann nach Deutschland einkaufen? Wohin verkaufen wir ihn weiter, wenn wir merken das er uns eigentlich nur das erzählt was wir seit "staatsfeind Nr 1" sowieso wissen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sucher533 04.11.2013, 06:48
9. Jetzt

Werden sich schnell alle, die keine Regierungsverantwortung tragen, mit dieser Forderung öffentlichkeitswirksam melden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10