Forum: Politik
NSA-Enthüller: Edward Snowden lotet Rückkehr in die USA aus
AFP/ Wikileaks

In den USA droht ihm eine lange Haftstrafe. Dennoch prüft Edward Snowden offenbar die Bedingungen für eine Rückkehr in seine Heimat - das sagte sein deutscher Anwalt Wolfgang Kaleck dem SPIEGEL.

Seite 7 von 21
Kosmopolit08 25.05.2014, 14:00
60.

Zitat von Putzer
"Landesverräter" sind für mich auch Personen, die die Aufklärung solcher Spionagetätigkeiten gegen deutsche Staatsbürger be-/verhindern.
Was für Sie ein Landesverräter ist ist nicht relevant, sondern so wie es das Gesetz definiert. Für mich ist jemand der aus Hunger stiehlt kein Dieb. Dennoch wird er verurteilt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
coldplay17 25.05.2014, 14:01
61. Reue oder einfach nur Heimweh ?

Zitat von nemensis_01
sollte in Russland bleiben. In den USA wird er immer gebrandmarkt bleiben, auch als freier Mann. Wenigstens kommt er nicht nach Deutschland, denn die Hampelmänner hier ziehen sein Ansinnen mit ihrer Dummheit in den Dreck. So Hasenhirne wie de Maizere sind einfach nicht mehr zu retten. Wenigstens bleibt die Gewissheit, wenn hier einmal gen Berlin maschiert wird, sind solche Leute die ersten, die in die Spree gejagt werden.
Vielleicht will Snowdon auch deshalb in die USA zurück, weil er feststellen musste, dass in seinem Zufluchtsland die Bürgerrechte noch schlimmer mit Füssen getreten werden, als wie das in seinem Heimatland der Fall ist. Seine Glaubwürdigkeit wäre jedenfalls erheblich angekratzt, wenn Russland sein Dauerdomizil werden würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
redspot 25.05.2014, 14:02
62.

Zitat von Rezet
Wetten das Snowden einen tragischen tödlichen Unfall erleidet wenn er in die USA zurückkehrt?
Ich würde eher darauf wetten, dass es ihm wie Bradley Manning ergeht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zeitwesen 25.05.2014, 14:03
63. !

Snowden hat wenigsten einen A... in der Hose, den trägt T.d.M.auf dem Hals.
Laßt uns Snowden aufnehmen und dafür T.d.M. ausliefern (egal an wen, hauptsache wir sind ihn los).
In vielen Jahren werden hoffentlich die Geschichtsbücher davon Zeugnis ablegen, wie erbärmlich die "Staatsdiener" der Regierung jegliche Ideale verschachert haben.
Ich schäme mich auf jeden Fall jetzt schon für unsere "Regierung"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
EiligeIntuition 25.05.2014, 14:05
64. Wieso

Zitat von atech
Nelson Mandela hat seinen Kampf gegen die Apartheid in Südafrika geführt, bis man ihn einsperrte. Dem Dalai Lama rät niemand, nach Tibet zurückzukehren. Erstaunlich finde ich eher, dass Herr Snowden keine Sekunde daran zu zweifeln scheint, aus Russland ausreisen zu dürfen.
sollte er denn nicht "ausreisen dürfen"?

Snowden wurde in Russland Asyl gewährt. Er sitzt dort nicht im Knast.

Bei aller nicht immer unbegründeten Putin-Phobie sollte man doch bisweilen die Kirche im Dorf lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schreiberausthür.89 25.05.2014, 14:06
65.

Nach amerikanischem Recht ist Snowden ja auch ein "Rechtsbrecher". Nach deutschem Recht wäre er es zudem auch. Für diese Erkenntnis genügt ein Blick in das StGB. Geheimnisverrat ist auch hierzulande strafbar. Sollte Snowden tatsächlich in die USA zurückwollen, wird er vermutlich nicht in Deutschland aussagen. Was Deutschland braucht, ist eine vernünftige Spionageabwehr. Moralische Entrüstung bringt da garnichts.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doofnuss 25.05.2014, 14:06
66. kriminelle bestimmen, was kriminell ist! - praktisch, nicht wahr!?

Zitat von hirzer68
Snowden ist ein Krimineller und wird mit Haftbefehl gesucht, weil er Rechtsbruch begangen hat.
der hitlerattentäter beging auch rechtsbruch! - sie wissen schon, was damals recht war, kann heute nicht unrecht sein.

in einem haben sie allerdings uneingeschränkt recht:
recht und gerechtigkeit sind selten identisch. ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mononatriumglutamat 25.05.2014, 14:07
67.

Zitat von kaufmann5555
Irrtum hirzer68, schwerst kriminell sind die schmutzigen, ekelhaften A..L.. die ihm nachstellen!!! Snowden DARF nicht nach Muttiland kommen, weil er sofort ins Reich des Bösen verfrachtet wird!
Aber er ist doch schon im Reich des Bösen!?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roflem 25.05.2014, 14:08
68. Schade

Das Interview von Snowden zeigte mir, dass der Junge immernoch an den "american dream" glaubt. Wenn er jetzt freiwillig dort in den Knast geht, bitte sehr...
Er ist eben bei aller Zivilcourage, schwerstens eingetaktet und hat ja schon durch die Jobwahl gezeigt, wes Geistes Kind er ist. Wer für die Schlapphüte arbeitet (und gezwungen hat ihn ja wohl niemand), muss nach deren Spielregeln handeln.
So sehr ich sein Whistleblowing schätze, so absurd finde ich die Forderung, er müsse in Deutschland politisches Asyl bekommen oder ins Zeugenschutz Programm. Glaubt hier wirklich jemand, unsere Marionetten-Kaspars von Murkels Gnaden tanzen aus der Atlantik-Reihe?
Gerade jetzt wo sich die USA aufmachen zum letzten Sturm auf unsere Gelder? Jetzt wo TTIP vor der Tür steht und der IWF eine 10% Vermögenssteuer fordert?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ae1 25.05.2014, 14:09
69. Bloß nicht!

Eine Rückkehr nach USA halte ich für den größtmöglichen Fehler.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 21