Forum: Politik
NSA-Enthüller: Snowden beantragt offiziell Asyl in Russland
AFP/ Tanya Lokshina/ Human Rights Watch

Der NSA-Enthüller Edward Snowden hat Russland offiziell um temporäres politisches Asyl gebeten. Präsident Wladimir Putin hatte bereits angekündigt, einem solchen Antrag stattzugeben - allerdings unter Bedingungen.

Seite 3 von 6
Rodini 16.07.2013, 14:41
20. Herrlich,

..besser als jeder Spionagekrimi aus dem kalten Krieg. Würde mich schon brennend interessieren was Herr Snowden noch so in der Hinterhand hat. Insbesondere möchte ich schon gerne wissen, wie tief Obama`s Berliner Hofstaat darin verwickelt ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans58 16.07.2013, 14:46
21.

Zitat von mischamai
Wer Bild und Focus als Regierungsblatt bezieht weiss nicht einmal wo Russland liegt,geschweige wer Snowden ist.
OT:
FOCUS als Regierungsblatt mit Bild auf eine Stufe zu stellen, ist schon ziemlich weit hergeholt. Überhaupt die Wochenmagazine DER SPIEGEL, Stern und Focus in die Nähe eines Regierungsblatts zu stellen, ist schon abwegig.
P.S.
FOCUS hat auch ausführlich über Snowden berichtet.
Allerdings hat FOCUS auch Aspekte beleuchtet, die ich bei meinem SPIEGEL vermisse: die internationale rechtliche Seite nämlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans58 16.07.2013, 14:48
22.

Zitat von gollum
Hat da nicht Rumsfeld das Copyright drauf? Aber mal im Ernst. Es gibt seit ein paar Wochen eine Petition im Bundestag lfd. Nr. 43198, ...... ...
Mir fällt dazu schon noch was ein: Kein Interesse und/oder das Bewusstsein, dass diese Petition zu nichts führt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sunburner123 16.07.2013, 14:49
23.

Zitat von mischamai
Wer Bild und Focus als Regierungsblatt bezieht weiss nicht einmal wo Russland liegt,geschweige wer Snowden ist.
Dann sehen Sie Schlauberger sich doch mal die Berichterstattung der Blätter an. Mal ein verharmlosender Artikel auf Seite 999 oder gleich gar nichts zum Thema.
Wenn Ihnen das Thema egal ist, kann ich es auch nicht ändern!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krasmatthias 16.07.2013, 14:52
24.

Zitat von sysop
Der NSA-Enthüller Edward Snowden hat Russland offiziell um temporäres politisches Asyl gebeten. Präsident Wladimir Putin hatte bereits angekündigt, einem solchen Antrag stattzugeben - allerdings unter Bedingungen.
Ich hoffe auf weitere Enthüllungen, denn es ist notwendig um der Freiheit der Bürger wegen!

Die DDR wäre auch keine 40 Jahre geworden, hätte einer oder mehrere den Mut gehabt, so aufzuklären wie Herr Snowden. Die Gauck-Behörde dient heute noch immer der Aufklärung und Mahnung wie weit staatliche Überwachung gehen kann. Die Stasi war das Gefängniss für die Freiheit des Volkes oder wurden dadurch auch Terroranschläge in der DDR vereitelt?
Dann sollten wir auch eine Snowden-Behörde einrichten, sobald herausgefunden wurde, wie tief ins private Leben der Bürger die staatliche Überwachung heute geht, um aufzuklären und dem Volk die Vorzüge der Freiheit zu zeigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mellem 16.07.2013, 14:53
25. *

Zitat von gollum
Hat da nicht Rumsfeld das Copyright drauf? Aber mal im Ernst. Es gibt seit ein paar Wochen eine Petition im Bundestag lfd. Nr. 43198, Link:.......
Nö, ich zeichne es nicht, weil ich der Meinung bin, dass Snowden das Asyl in einem demokratischen Rechtsstaat erhalten soll. Deutschland wäre sein Opferaltar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lobbykratie 16.07.2013, 14:54
26. Die Frage ist...

Snowden besitzt laut Greenwald eine gewaltige Menge an Dokumenten. Tausende davon habe er auf verschiedene Orte verteilt und so "sichergestellt, dass mehrere Personen weltweit sein Archiv komplett haben".
Journalist Greenwald: Edward Snowden kann USA noch viel mehr schaden - SPIEGEL ONLINE

...ob Snowden dann langfristig gesehen überhaupt noch Kontrolle darüber hat, ob die Dateien veröffentlicht werden?
Verschlüsselte Daten können langfristig auch entschlüsselt werden, vor allem wenn das Interesse und die Unterstützung groß sein werden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Informationen über die Jahre nicht doch an die Öffentlichkeit sickern werden.
Und nicht jeder handelt so verantwortungsvoll wie Snowden und geht damit zu Publitzerpreisträgern, um das angemessen zu veröffentlichen. Es könnte auch jemand auf die Idee kommen, die Dateien verschlüsselt in einer Filmsammlung versteckt über das Torrent Netzwerk zu verteilen und sich erst dann mit dem Passwort an die internationalen Blogger zu wenden, wenn das mindestens ein paar Tausend Leute runtergeladen haben und die Daten schon seit Monaten verteilt wurden.

Angesichts der Schwierigkeiten die es anscheinend mit der Veröffentlichung von brisantem Material gibt (nicht nur Snowden, siehe Wikileaks), wundert es mich, dass die Whistleblower immer noch so verantwortlich mit den Veröffentlichungen umgehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Querkopf_9 16.07.2013, 14:58
27. Frage

Zitat von sysop
Der NSA-Enthüller Edward Snowden hat Russland offiziell um temporäres politisches Asyl gebeten. Präsident Wladimir Putin hatte bereits angekündigt, einem solchen Antrag stattzugeben - allerdings unter Bedingungen.
Putin gewährt Snowden nur Asyl unter der Voraussetzung, das er Amerika nicht mehr schadet? Womit hat Obama Putin am Telefon
gedroht?
"Obama: Vladimir, bekomme den Jungen in den Griff, denn er weiß nicht nur das wir Amerikaner den 9/11 kreiert haben und den ganzen anderen Sch.....nein, er weiß auch, das Du 99`die Hochhäuser in die Luft sprengen ließt um in Tschechenien einzumaschieren!
Die stecken alle unter einer Decke!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rhett66 16.07.2013, 14:58
28. optional

Als cleverer Mensch würde ich auch ständig die ganze Welt wissen lassen, daß ich nach Südamerika will, während ich auf dem Weg in den Iran bin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mddach 16.07.2013, 15:13
29. Petition 43198

Vielen Dank für den Hinweis!
Warum wird dies nicht öffentlich gemacht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 6