Forum: Politik
NSA-Enthüller: Snowden sollte mit Evo Morales aus Moskau fliehen
REUTERS

WikiLeaks wollte im Juli 2013 Edward Snowden geheim aus Russland ausfliegen lassen. Der Whistleblower sollte zusammen mit dem bolivianischen Staatschef Evo Morales nach Lateinamerika reisen, wie Julian Assange nun verriet.

Seite 1 von 7
humptata 31.08.2015, 00:59
1. Die Empörung über die Sperrung

des europäischen Luftraumes für die Maschine eines Staatspräsidenten, die mit einem genehmigten Flugplan unterwegs war, hält sich in der westlichen Welt im Rahmen.

In einem sehr kleinen Rahmen.
Besonders auch in unserer freien, unabhängigen Presse.
Hätte es sich ein Staat des anderen Blocks, sagen wir mal Russland, erlaubt, die Maschine eines westlichen Staatsoberhauptes zur Landung zu zwingen, wäre der #Aufschrei beim SPIEGEL wahrscheinlich etwas lauter ausgefallen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DenkZweiMalNach 31.08.2015, 01:26
2. EU ist Hampelmann der USA

Der Deutsche regt sich über alles auf. Über die katholische Kirche, über die geplante Mautgebühr und über nicht vorhandene Willkommenskultur bei einigen Landsleuten. Vor den wirklichen Problemen werden dagegen die Augen fest verschlossen. Die Destabilisierung vieler Länder durch die USA und als Folge Völkerwanderungen und all die rechtsfreien Räume für die Supermacht will man nicht sehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
werner-brösel 31.08.2015, 02:09
3. Wär doch mal ein Riesenspaß

nächstes mal Air Force 1 irgendwo zur Landung zu zwingen....
...oder wenigstens Merkels Regierungsmaschinchen.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
go-west 31.08.2015, 02:19
4. Kerlchen,

irgendwann kriegen sie Dich doch. Ich hoffe jedenfalls schwer, daß dieser Verräter, der zumindest indirekt Regimes wie dem in Moskau zuspielt, seiner Strafe nicht entgeht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SichtausChina 31.08.2015, 05:36
6. Europas Schande

Während wir jeden noch so unwichtigen Dissidenten Chinas feiern wie einen Helden, wird der wichtigste Dissident der USA - Edward Snowden, der weltweiten Terror der NSA enthüllt - von Europa nicht gedeckt. Es ist eine Schande und das Resultat falscher Loyalität gegenüber den USA, welche uns ausspionieren um so von der Innovationskraft Deutschlands zu profitieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nofreemen 31.08.2015, 05:41
7. Totengräber der Freiheit

Die USA stellt die Staatssicherheit über das Recht auf Freiheit eines Einzelnen. Das Argument dabei: "ohne Staatssicherheit gibt es keine Freiheit". Aber sind es nicht gerade Leute wie Snowden, die mit ihren Enthüllungen für die nötige Staatssicherheit sorgen und damit die Freiheit sichern. Werden da nicht fundamentale Erkenntnisse und Tatsachen zu Ungunsten von allen Snowdens dieser Welt verdreht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tegele 31.08.2015, 06:08
8. Snowden wollte aus Moskau fliehen

übertreibt mal nicht , er ist aus Amerika geflohen , weil nur sehr wenige Länder - dieser Erde , den Mut haben Amerika PAROLI zu sein bieten , ist er in Russland gelandet ,
Deutschland sollte sich schämen so feige zu sein ein man wie Snowden ; nicht aufgenommen zu haben

Beitrag melden Antworten / Zitieren
abc-xyz 31.08.2015, 06:19
9. Also doch...

Ich kann mich noch gut an das Geschrei von Morales erinnern, der vehement irgendetwas mit Snowden zu tun zu haben leugnete. Jetzt also doch...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7