Forum: Politik
NSA-Enthüller: Snowden sollte mit Evo Morales aus Moskau fliehen
REUTERS

WikiLeaks wollte im Juli 2013 Edward Snowden geheim aus Russland ausfliegen lassen. Der Whistleblower sollte zusammen mit dem bolivianischen Staatschef Evo Morales nach Lateinamerika reisen, wie Julian Assange nun verriet.

Seite 7 von 7
klmo 31.08.2015, 13:30
60.

Zitat von hmutt
Mal ganz formalistisch: Ein Vertrag, der illegale Machenschaften zum Gegenstand hat, ist in keinem Land der Welt rechtswirksam. Verrat übt derjenige, der als Staatsorgan solche Machenschaften betreibt oder ausübt. Derjenige, der diese .....
Die Aufgaben der Geheimdienste sind unter anderem, Nachrichten zu beschaffen. (Deshalb Nachrichtendienste) Snowden arbeitete für die Beschaffung von Nachrichten. WIE und WODURCH man die Nachrichten beschafft, liegt im Ermessen der Politik. Egal ob bei Amerikanern, Engländern, Franzosen, Israelis, Russen oder Chinesen, es zählt letztendlich nur der Erfolg. Alles andere wäre Augenwischerei, selbst beim BND. Wo man hier die Grenzen zieht, ist sehr ambivalent. (Deshalb "geheim".) Bei Öffentlichkeit und Transparenz würde sich jeder Geheimdienst in eigener Regie abschaffen, so auch bei einem Verlust der inneren Sicherheit, was absolute Loyalität und Vertrauen der Mitarbeiter voraussetzt.
Hier akzeptiert jeder Mitarbeiter freiwillig Regelungen und Bedingungen, die er so nicht brechen darf.
Bei Treskow oder Stauffenberg gab es eine völlig andere Entwicklung und spätere Situation, die schließlich zum Widerstand führte. Der Vergleich ist nicht zulässig bzw. völlig unangebracht. Siehe allein Kriegs- und Friedenszeiten mit unterschiedlichen Kriterien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ssissirou 31.08.2015, 13:37
61.

Zitat von sierrabravofour
Brauche ich diesen Beweis? Das ist die undankbare Aufgabe der Justiz. Ich persoenlich gehe davon aus das Snowden fuer seinen "Aufenthalt" bezahlt hat. So laeuft das eben, auch bei den altruistischen Russen. Wie Ihnen sicher aufgefallen ist schrieb ich "gefaehrdet". Ob und wer von den Tausenden Personen die mit Klarnamen in den Dokumenten auftauchen schon fuer des kleinen Ed Verrat und Egotrip mit dem Leben bezahlt hat weiss ich auch nicht.
Also nur Vermutungen Ihrerseits, hätte ich mir eigentlich denken können. Sie werfen da mal irgendeine Nebelkerze in die Luft, und die Justiz soll Beweise bringen.
Welche Klarnamen sind bekannt geworden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aljoschu 31.08.2015, 17:29
62. Warum die Häme, go-west?

Zitat von go-west
Kerlchen, irgendwann kriegen sie Dich doch. Ich hoffe jedenfalls schwer, daß dieser Verräter, der zumindest indirekt Regimes wie dem in Moskau zuspielt, seiner Strafe nicht entgeht.
Welcher Strafe? Für welches Vergehen?
Der Mann hat sich lediglich ein großes, unschätzbares Verdienst zu schulden kommen lassen - im Namen von Demokratie und Bürgerrechten. Ihm gehörte der nächste Friedensnobelpreis - wenn jemand überhaupt noch daran interessiert sein sollte, diesen Preis - nach der Vergabe an Obama bin Laden - wieder halbwegs zu rehabilitieren und von dem Schmutz der Vergangenheit zu reinigen.
Und sie sollten froh sein, dass es noch einen sicheren Hafen für Menschen wie Edward Snowden gibt auf dieser Welt. Denn wenn erst mal die Pax Americana grenzenlos und allumfassend auf diesem Planeten herrscht, dann Gnade auch Ihnen, go-west, Gott. Aber wenn Ihnen das so toll gefällt im Westen, dann gehen Sie doch rüber!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aljoschu 31.08.2015, 17:38
63. Lieber sierrabravofour,

Zitat von sierrabravofour
Nein, ganz objektiv betrachtet begeht/beging Snowden Landesverrat. Dazu kommen dann noch Spionage (fuer die Russen und Chinesen) und nicht zu vergessen das er mit seinen "Enthuellungen" die Leben von Tausenden Leuten gefaehrdet welche mit den Amerikanern/der Koalition zusammengearbeitet haben. Klein Eddy ist kein Held, sondern eine ganz miese Kreatur welche vor der Wahl steht sein Leben von der Gnade Putins zu fristen (irgendwann ist der Wert der Informationen welche er den Russen lieferte aufgebraucht) oder lebenslang in einem Bundesgefaengnis zu verbringen. Einer Sache sollte sich Klein Eddy klar sein. Irgendwann bekommen Sie ihn und dann wird sein Leben aus einer kleinen Zelle mit Betonwaenden und einer Stunde auf dem Gefaengnishof bestehen.
Auf Eines können Sie sich gefasst machen: Ihr "klein Eddy" ist ein ganz Großer, größer als alle derzeitigen Marionetten, die in der gesamten westlichen Welt irgendwelche Staatsämter inne haben. Vergleichbar nur mit einem Nelson Mandela. Und als ganz Großer wird er in die Geschichte eingehen, so wie dieser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ackergold 31.08.2015, 17:55
64.

Zitat von aljoschu
Welcher Strafe? Für welches Vergehen? Der Mann hat sich lediglich ein großes, unschätzbares Verdienst zu schulden kommen lassen - im Namen von Demokratie und Bürgerrechten. Ihm gehörte der nächste Friedensnobelpreis - wenn jemand überhaupt noch daran interessiert sein sollte, diesen Preis - nach der Vergabe an Obama bin Laden - wieder halbwegs zu rehabilitieren und von dem Schmutz der Vergangenheit zu reinigen. Und sie sollten froh sein, dass es noch einen sicheren Hafen für Menschen wie Edward Snowden gibt auf dieser Welt. Denn wenn erst mal die Pax Americana grenzenlos und allumfassend auf diesem Planeten herrscht, dann Gnade auch Ihnen, go-west, Gott. Aber wenn Ihnen das so toll gefällt im Westen, dann gehen Sie doch rüber!
Der Friedensnobelpreis ist längst entehrt. Es geht nur noch um das Preisgeld.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ackergold 31.08.2015, 17:56
65.

Zitat von aljoschu
Auf Eines können Sie sich gefasst machen: Ihr "klein Eddy" ist ein ganz Großer, größer als alle derzeitigen Marionetten, die in der gesamten westlichen Welt irgendwelche Staatsämter inne haben. Vergleichbar nur mit einem Nelson Mandela. Und als ganz Großer wird er in die Geschichte eingehen, so wie dieser.
Edward Snowden wird der letzte Amerikaner sein, der den Friedensnobelpreis bekommen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hmutt 31.08.2015, 18:18
66. Legal, illegal, sch..egal?

Sie drehen sich die Fakten wie es Ihnen gerade passt. Die amerikanischen Geheimdienste sind tausendfach in Massnahmen verwickelt, die nicht nur moralisch verwerflich, sondern auch nach amerikanischem Recht (um das es hier geht) ILLEGAL sind. DAS und genau das hat Snowden bewiesen. KEIN Geheimdienst eines demokratischen Landes steht ÜBER DEM GESETZ! Das ist aber Ihre sehr zweifelhafte Auslegung des Geschehens. Dass Sie es normal finden, dass Recht und Gesetz den Geheimdiensten NACHGEORDNET sind, zeigt ja nur wie sehr das ganze System korrumpiert wurde. Ein Land in dem geheime Zirkel die Politik und das Recht beherrschen ist keine Demokratie mehr, es ist eine Diktatur! Und der Vergleich mit den Widerständlern des dritten Reiches oder jedweden anderen diktatorischen Regimes ist immer angebracht, wenn jemand unter Einsatz der eigenen Existenz den kriminellen Machenschaften des Systems widersteht. Was Sie hier offenbar sehen wollen ist Kadavergehorsam, aber kein Rechtstaat. Nebenbei bemerkt, die USA befinden sich seit vielen Jahren in einem immerwährenden Kriegszustand, zumeist auch noch völkerrechtswidrig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
homecat 31.08.2015, 19:19
67.

Zitat von nalle84
Ist es Verrat, wenn durch die Enthüllungen Verbrechen seitens der Regierung gegen die Grundrechte offenbart werden? Ganz objektiv betrachtet müssten wir dann Leute wie Stauffenberg als verräter brandmarken.... Zwar weiß ich nicht wie der Amtseid / die Vereidigung in den USA lautet... In Deutschland jedoch wird auf das deutsche Volk geschworen und nicht auf eine Regierung oder eine Einzelperson. Aus gutem Grund. Das bedeutet wiederum, dass manchmal auch gegen die Regierung gehandelt werden muss. Scheinbar ist das bis heute noch nicht wirklich klar!
Go West, abc...xyz und co sind Foristen, die niemals ihre Meinung bzgl. Snowden, Putin ändern werden. Sie KÖNNEN es einfach nicht.
Apropos Stauffenberg: Dieser wurde, wenn ich mich richtig erinnere, noch lange nach dem Krieg als Volksverräter gehandelt und irgendein Politiker hat das ganze denn später in Gang gebracht, dass der "Tyrannenmord" bzgl Stauffenberg und Kameraden anerkannt wurde. Der Spiegel kann bestimmt mit exakten Daten helfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gjedda 01.09.2015, 08:22
68.

Assange hätte besser seine Klappe gehalten. Offensichtlich bekommt er mittlerweile Haftdepressionen, die sich in Form von übermäßigem Mitteilungsbedürfnis offenbaren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blutiger ernst 16.09.2015, 19:15
69.

Zitat von sierrabravofour
Nein, ganz objektiv betrachtet begeht/beging Snowden Landesverrat. Dazu kommen dann noch Spionage (fuer die Russen und Chinesen) und nicht zu vergessen das er mit seinen "Enthuellungen" die Leben von Tausenden Leuten gefaehrdet welche mit den Amerikanern/der Koalition zusammengearbeitet haben. Klein Eddy ist kein Held, sondern eine ganz miese Kreatur welche vor der Wahl steht sein Leben von der Gnade Putins zu fristen (irgendwann ist der Wert der Informationen welche er den Russen lieferte aufgebraucht) oder lebenslang in einem Bundesgefaengnis zu verbringen. Einer Sache sollte sich Klein Eddy klar sein. Irgendwann bekommen Sie ihn und dann wird sein Leben aus einer kleinen Zelle mit Betonwaenden und einer Stunde auf dem Gefaengnishof bestehen.
Nein, ganz objektiv betrachtet haben tricky Dick Cheney, tiny George W. und der Rest der Gang das amerikanische Volk verraten und die Werte der US-Verfassung zerstört. Sie haben Angriffskriege geplant, sind in fremde Länder eingefallen, haben den Tod von Hunderttausenden zu verantworten und das Leben von Millionen vernichtet, indem sie ihre Vasallen erpressten und den Nahen Osten in Brand setzten.
Sie haben das amerikanische Imperium zu bösartigsten, aggressivsten und destruktivsten Kraft auf dieser Erde gemacht - in dem Wahn, die Weltherrschaft der Gier bis in das letzte Dorf zu tragen.
SIE sind die wahren Wichte - und Snowdon ist der echte Patriot.
Aber das dürfte sich ihnen nicht erschließen, so begeistert, wie sie den Speichel der Propaganda lecken und hier wieder abscheiden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 7