Forum: Politik
NSA-Skandal: US-Abgeordneter rechtfertigt Lauschangriffe
DPA

Ist es unanständig, wenn die NSA das Handy von Angela Merkel abhört? Im Gegenteil, findet der US-Abgeordnete Peter King, der auch für die Geheimdienste zuständig ist. Schließlich seien die 9/11-Attentäter aus Hamburg gekommen, Deutschland habe Geschäfte mit Iran, Irak und Nordkorea gemacht.

Seite 1 von 21
loki21 27.10.2013, 21:07
1. Irak & Iran

Nicht nur Deutschland, sondern auch die USA haben geschäfte mit beiden Ländern gemacht. Von anderen vielen Ländern, darunter unzäühlige Diktaturen will ich mal gar nicht reden. Dies hat wohl noch niemand diesem Abgeordneten King gesteckt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Meshada 27.10.2013, 21:07
2.

Natürlich werden hier keine Wirtschaftsinteressen der USA auf Kosten der Verbündeten gepusht.

Natürlich. Wer soll dem Kerl das glauben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
goethestrasse 27.10.2013, 21:08
4. Irak...

..wer hat da was von Giftgas erzählt ?? und was wurde daraus ???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000283853 27.10.2013, 21:13
5. Bis jetzt alles Vermutungen.

Nur bei SPON - und denen, die abschreiben - steht, dass Merkels Gespräche abgehört werden bzw. wurden.
Das wurde offiziell klar verneint.
Und wenn es um Verbindungsdaten - also Metadaten geht - dann wurde zudem ebenfalls gesagt, dass nicht mehr gemacht wird, als jeder andere Geheimdienst tut.
Was Aktivisten glauben bzw. behaupten ist eine Sache - nur müssten dann mal ganz klare Beweise dafür her, dass die Gespräche abgehört wurden - und andere Geheimdienste das nicht tun.
Natürlich heucheln die Politiker, denn sie sind froh, dass es nicht um ihren Geheimdienst geht - daher die gespielte Empörung. Aber alles andere als harte Beweise, sind eben nur Behauptungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mamasliebling 27.10.2013, 21:15
6. Angela M. aus B. wurde auch bereits unter Bush junior ausspioniert

Das wird jetzt leicht vergessen. Die Amerikaner machen vor nichts Halt!
Es gibt für sie nur ein Interesse und das ist ihr eigenes. Andere Länder interessieren sie nicht. Das zeigt sich doch schon daran, dass die Schüler in der Schule nicht verpflichtend eine Fremdsprache lernen müssen................

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainer60 27.10.2013, 21:15
7. grausam

vielleicht weiss der gute mann ja nicht das wir eine eigene regierung haben sondern denkt das wir ein ableger saudi arabiens sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dirsch 27.10.2013, 21:16
8.

Was für eine Neuigkeit... Deutschland nacht Geschäfte mit Iran, Irak... Hallo? Wer hat den die Taliban aufgerüstet und unterstützt? Wer hat denn den Irak gegen den Iran unter stützt? Sind es nicht vor allem auch die USA, die sich z.T. fragwürdige Verbündete suchen, die sich dann nicht selten gegen die USA stellen? Vielleicht sollte das mal überdacht werden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GeistderWelt 27.10.2013, 21:20
9.

Zitat von sysop
Ist es unanständig, wenn die NSA das Handy von Angela Merkel abhört? Im Gegenteil, findet der US-Abgeordnete Peter King, der auch für die Geheimdienste zuständig ist. Schließlich seien die 9/11-Attentäter aus Hamburg gekommen, Deutschland habe Geschäfte mit Iran, Irak und Nordkorea gemacht.
Nun ja versuchen wir es mal in seiner Logik zu betrachten:
Die USA handeln mit Katar und SA....den Finanziers des internationalen terrorismus. Jeder Amerikaner der dieses gekaufte ÖL kauft unterstützt damit ebenfalls die Al Quaida....genau wie die reps und die Demokraten....handelten ja beide mit ihnen....was heisst das nun: Alle Amerikaner sind Terroristen

Herrlich...wie doof man sein kann....er schießt sich gerade ins eigene Knie. Und mit solchen leuten wollen wir ein freihandelsabkommen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 21