Forum: Politik
NSA-Skandal: US-Abgeordneter rechtfertigt Lauschangriffe
DPA

Ist es unanständig, wenn die NSA das Handy von Angela Merkel abhört? Im Gegenteil, findet der US-Abgeordnete Peter King, der auch für die Geheimdienste zuständig ist. Schließlich seien die 9/11-Attentäter aus Hamburg gekommen, Deutschland habe Geschäfte mit Iran, Irak und Nordkorea gemacht.

Seite 6 von 21
mattes007 27.10.2013, 22:13
50. optional

Wie lange wird von unsren Medien eigentlich noch das Bild verteidigt, dass der 11.09.2001 als Generalbevollmächtigung für alle Fehlentwicklungen der letzten 12 Jahre taugt?
Es geht wirklich gegen Null, dass der 11.09.2001 auch nur im Groben so stattgefunden hat, wie wir gebetsmühlenartig eingetrichtert bekommen.

Alle Indizien, alle Wahrscheinlichkeiten und der informierte, gesunde Menschenverstand sprechen dafür, dass der 11. September ein geplantes Event zur Legitimation sozialer und imperialistischer Veränderungen war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alpha0711 27.10.2013, 22:14
51. ...

Zitat von sysop
Ist es unanständig, wenn die NSA das Handy von Angela Merkel abhört? Im Gegenteil, findet der US-Abgeordnete Peter King, der auch für die Geheimdienste zuständig ist. Schließlich seien die 9/11-Attentäter aus Hamburg gekommen, Deutschland habe Geschäfte mit Iran, Irak und Nordkorea gemacht.
Und die USA ? Hat dem Irak erst Waffen geliefert um dann später gegen den Irak Krieg zu führen.Die USA haben jegliche Glaubwürdigkeit
Verloren.Bei den Russen und Chinesen weiss man wenigsten wo man
dran ist. Diesen machen kein Geheimnis daraus das diese auf
Menschenrechte pfeifen.Sollten die Vorwürfe war sein gehört die
Botschaft in Berlin erst mal geschlossen.Sicherlich haben wir den
USA nach dem Weltkrieg einiges zu verdanken, allerdings haben diese
auch profitiert. Die Führungsriege der USA sind sicherlich nicht unsere
Freunde ! (Ich nehme deren Bevölkerung davon aus , diese sind ja
selbst die Betrogenen) Sollte sich zusätzlich erhärten das Frankreich ,
England behilflich war D auszuspionieren ist ein EU Austritt
unausweichlich.Und der Schosshund der USA (England)
hat dort nie reingehört.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mahrud 27.10.2013, 22:14
52. That´s a very brave proposal...

Zitat von sysop
Ist es unanständig, wenn die NSA das Handy von Angela Merkel abhört? Im Gegenteil, findet der US-Abgeordnete Peter King, der auch für die Geheimdienste zuständig ist. Schließlich seien die 9/11-Attentäter aus Hamburg gekommen, Deutschland habe Geschäfte mit Iran, Irak und Nordkorea gemacht.
Mr. King, vielen Dank für diese Lektion in Sachen Anmaßung und Ignoranz bei gleichzeitiger vollkommener politischer Ahnungslosigkeit. Sie liefern ein prima Beispiel dafür, wie sich vermeintlich wichtige politische Persönlichkeiten in den USA die Welt und ihre eigene Rolle in derselben vorstellen.
Vor allem aber bestärken Sie mich in dem Verdacht, daß der böseste Antiamerikanismus eigentlich auf Ihrer Seite des Atlantiks hervorgebracht wird.
Ihre Ausführungen sind so dermaßen arm an inhaltlicher und intellektueller Substanz, daß für die Frage, wer um Gottes Willen ausgerechnet Ihnen zu Ihrem Abgeordneten-Mandat verholfen haben mag, als Antwort nur Stimmenkauf infrage kommt.
Sie sprechen von "tausenden" geretteten Leben "auch in Europa" und wissen offensichtlich gar nicht, wovon Sie eigentlich reden, und Belege dafür bleiben Sie eleganter Weise eh schuldig.
Entspräche Ihre Ansicht dem politischen Mainstream in den USA, dann wäre auch der letzte Rest Beschwörung unserer transatlantischen "Freundschaft" nichts als dümmliches Geschwafel.
Dank Ihnen wissen wir nun aber zumindest, daß die Welt eine flache Scheibe ist, die um die USA kreist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
westin 27.10.2013, 22:17
53. Philip Murphy der ehemalige US-Botschafter sagt

"Man darf das Freihandels- und Investitionsabkommen auf keinen Fall aussetzen" sagt er.
Ist wohl für die USA sehr wichtig.
Hier müsste man ansetzen,hier sind die Amis verwundbar!
http://www.welt.de/politik/ausland/article121263638/Die-USA-nehmen-die-Veraergerung-sehr-ernst.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Atheist_Crusader 27.10.2013, 22:17
54.

Zitat von sysop
Ist es unanständig, wenn die NSA das Handy von Angela Merkel abhört? Im Gegenteil, findet der US-Abgeordnete Peter King, der auch für die Geheimdienste zuständig ist. Schließlich seien die 9/11-Attentäter aus Hamburg gekommen, Deutschland habe Geschäfte mit Iran, Irak und Nordkorea gemacht.
Diese Äußerung hat aber nicht viel zu sagen. Was in einer amerikanischen Talkshow gesagt wird, ist gar nicht an Deutschland gerichtet, sondern das verblödete, ungebildete, vergessliche Volk daheim.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-1102241758 27.10.2013, 22:17
55. Irgendwann...

...im Leben kommt immer der Zeitpunkt darüber nachzudenken ob man eine Beziehung weiter pflegen sollte oder nicht.
Ich glaube dieser Zeitpunkt ist in den Deutsch-Amerikanischen Beziehungen erreicht. Ich würde der Politik zu starken Zeichen raten -> US Militärbasen in Frage stellen, Botschafter ausweisen Verhandlungen abbrechen etc.. Dazu wird der politischen Kaste dieses Landes aber wohl das Rückgrad fehlen - wie zu vielen anderen wichtigen Dingen auch. Nach dem Motto: Hauptsache ich und meine Lieben sind gut versorgt. Daß Wählerwille Dreckswille ist (besonders wohl für die Feiglinge bei der SPD) wir ja zur Zeit wieder eindrucksvoll bewiesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sulo101 27.10.2013, 22:20
56. Hilfe

Ich kann nur hoffen, dass die USA uns jetzt nicht anfangen so zu "helfen" (Zitat King), wie die USA dem Irak geholfen haben. Nicht dass das Marine Corps zum Helfen kommt, um uns Deutschen wieder die angelsächsische Demokratie angedeihen zu lassen. Wir erdreisten uns jetzt im 21.Jhd. die USA in Frage zu stellen, da kann man sich schon fragen, ob der "Hun" oder "Kraut" wieder etwas im Schilde führt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quakiutel 27.10.2013, 22:21
57. jeder jeden...

...gehen wir doch mal einfach davon aus, dass jeder jeden abhört, und dass das auch nicht aufhören wird. Punkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
walter_rsr 27.10.2013, 22:22
58. Wenn es nicht so traurig wäre,

Zitat von sysop
Ist es unanständig, wenn die NSA das Handy von Angela Merkel abhört? Im Gegenteil, findet der US-Abgeordnete Peter King, der auch für die Geheimdienste zuständig ist. Schließlich seien die 9/11-Attentäter aus Hamburg gekommen, Deutschland habe Geschäfte mit Iran, Irak und Nordkorea gemacht.
könnte man über die wohl grenzenlose Dummheit dieses Herrn nur lachen. Er hat wohl noch nie was von Saudi-Arabien gehört. Die tausend anderen Beispiele für den Umgang der USA mit Diktatoren und anderen Verbrechern kann ich mir sicher sparen.
Dumm nur, dass solche Leute die US-Politik maßgeblich beeinflussen.
Es wird Zeit, unser Verhältnis zu diesem bigotten, verlogenen und dummen Reich des Bösen zu überdenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jueho47 27.10.2013, 22:22
59. Und?

Wir müssen akzeptieren, dass wir uns aus Sicht der Vereingten Abhörstaaten kurz nach der Achse des Bösen einsortieren müssen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 21