Forum: Politik
NSA-Spähaffäre: Trittin will Snowden nach Europa holen
DPA

Erst Hongkong, jetzt Moskau, bald vielleicht Ecuador: Auf seiner Flucht vor den US-Behörden meidet Edward Snowden westliche Demokratien. Jetzt fordert Grünen-Fraktionschef Trittin, den Informanten in Europa aufzunehmen. Es sei peinlich, dass er "bei Despoten Unterschlupf finden muss".

Seite 13 von 46
graylion 01.07.2013, 11:37
120. optional

Recht hat er, der Herr trittin. Und wer nix kapiert hat ist der Herr vandenplas, den seine Grundrechte anscheinend nicht interessieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
otto1890 01.07.2013, 11:37
121. Die Botschaft

vernehm ich wohl, allein mir fehlt der Glaube. Herr trittin haben sie denn schon die Zustimmung der Bilderberger eingeholt ? Haben Sie auch bedacht, dass gerade wenn Herr Snowden in Deutschland oder EU Aufnahme findet vielleicht urplötzlich "herauskommt", dass er vergewaltigt hat, Geld verschoben hat oder sonstwie eines Verbrechens, wie Mut zur Wahrheit schuldig ist. Nein Herr Trittin, dass ist zu durchsichtig. Nehemn Sie Frau roth und Frsu Göring-Eckhardt an die Hand und äußern sie erst mal vor der US-Botschaft ihren Protest, denn reinlassen wird man sie nicht. Meinetwegen nehem sie auch ein paar Sonnenblumen, grüne Riesenbälle oder Luftballons mit, das zeigt ihre friedlichen Absichten. Am besten auch zu Fuß oder mit Fahrrad.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frankenwagen 01.07.2013, 11:38
122. Absolut richtig

Zitat von sysop
Erst Hongkong, jetzt Moskau, bald vielleicht Ecuador: Auf seiner Flucht vor den US-Behörden meidet Edward Snowden westliche Demokratien. Jetzt fordert Grünen-Fraktionschef Trittin, den Informanten in Europa aufzunehmen. Es sei peinlich, dass er "bei Despoten Unterschlupf finden muss".
Ich bin zwar kein Trittin Fan aber in diesem Fall muss ich ihm uneingeschränkt recht geben. Es ist absolut erbärmlich und peinlich das Snowden keine andere Wahl hat als sich in Ländern wie Ecuador oder Russland zu verstecken.
Hätte er uns über den chinesischen Geheimdienst aufgeklärt hätten wir ihn mit Freude bei uns aufgenommen ... den China ist ja per Definition böse und misshandelt seine Bürger. USA würde ja niemals jemanden unberechtigt wegsperren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gung Bong 01.07.2013, 11:38
123. Respekt!

Trettin hat Eier

Beitrag melden Antworten / Zitieren
the-fio 01.07.2013, 11:39
124. Und zeitgleich erlaubt er im Bundestag der Polizei Zugang zu privaten PINs und Passwörtern

Folgendes wird das Gesetz gegenüber der bisherigen Regelung verändern (PS: von BP Gauck nach Prüfung unterzeichnet...):

Der staatliche Zugriff auf Kommunikationsdaten (Identität von Telefon- und Internetnutzern, Passwörter zu E-Mail und Speicherdiensten) ist nicht mehr auf Einzelfälle beschränkt.
Bundeskriminalamt und Zollkriminalamt erhalten in weitem Umfang Zugriff auf Kommunikationsdaten, wo Eingriffe in das Fernmeldegeheimnis bisher nicht gestattet sind (z.B. als Zentralstelle, zum Personenschutz).
Es soll erstmals eine elektronische Schnittstelle zur elektronischen Abfrage von Bestandsdaten eingeführt werden. Dies ermöglicht z.B. Massenabfragen ganzer Logfiles.

Alles Gute zum ersten Juli 2013, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger...

http://www.bgbl.de/Xaver/start.xav?startbk=Bundesanzeiger_BGBl&jumpTo=bgbl1 13s1602.pdf#__Bundesanzeiger_BGBl__//*[@attr_id='bgbl113s1602.pdf']__1372671084184

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rorufu 01.07.2013, 11:39
125. er müsste doch lebensmüde sein ...

wenn er hier her kommt, der Hosenanzug würde ihn sofort ausliefern. CDU/CSU kriechen doch allen in den Allerwertesten um zu gefallen. Der Rest - FDP/SPD/GRÜNE - hahaha, selten so gelacht. Ihr wollt jemandem Schutz gewähren? Wie soll das denn gehen. Herr Trittin, dann mal Butter bei die Fische!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
l.augenstein 01.07.2013, 11:40
126.

Zitat von hairforce
der alte "Demokrat" hat da sicher wie so oft was verwechselt. Er wollte sicher seine Tante zum Geburtstag einladen.
Was hat er Ihrer Meinung nach verwechselt? Finden Sie es gut, dass die USA als Verursacher der Schweinerei diesen Mann weltweit jagen und alle schauen dabei zu?
Wie ist eigentlich Ihr Rechtsverständnis?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mehrgedanken 01.07.2013, 11:40
127. nun...

Zitat von dasbeau
Danke, Herr Trittin. Wäre unsere Regierung doch auch nur so forsch.
Also ich persönlich glaube nicht dass Snowden in Moskau ist, aber das ist eine andere Geschichte. Trittins Angebot ist ehrenwert, er vergisst nur dass Snowden dann bald tot oder ausgeliefert ist. Und ja er hat der Demokratie in Europa einen grossen Dienst erwiesen, nur unsere Kanzlerin versteht das noch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Atheist_Crusader 01.07.2013, 11:40
128.

Zitat von sysop
Jetzt fordert Grünen-Fraktionschef Trittin, den Informanten in Europa aufzunehmen. Es sei peinlich, dass er "bei Despoten Unterschlupf finden muss".
Recht hat er. Aber das "müssen" liegt nicht daran, dass wir ihn nicht haben wollen, sondern daran dass er sich nicht darauf verlassen kann, dass wir irgendwas tun werden, um ihn zu beschützen.
Wir ändern ständig unsere Meinung, klappen vor Washington ein, lassen uns auf schäbige Hinterzimmergeschäfte ein... und selbst wenn nicht: wenn ihn Jemand von der Straße entführt, haben die USA nur mit einer Potestnote zu rechnen. Aber nicht in rot oder fettdruck, denn das wäre nicht gut für die Augen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hank Hill 01.07.2013, 11:40
129. Herr Trittin

spuckt mal wieder grosse Toene und stimmt dann gegen seinen eigenen Vorschlag. Wie damals, als er als Umweltminister forderte Automobilfirmen sollten alte PKW's kostenlos entsorgen. Schroeder pfiff ihn zurueck, und der gute Mann stimmte gegen seine eigene Vorlage. LOL Die Gruenen waren ja mal mit der SPD in der Verantwortung, gebracht haben sie nichts. Noch nicht mal das Tempolimit auf der Autobahn. Die fuehlen sich am wohlsten wenn sie ab und zu in der Opposition mal klaeffen und ansonsten lieber abtauchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 13 von 46