Forum: Politik
NSA-Spähskandal: Merkel verteidigt Abhöraktionen durch Geheimdienste
DPA

Es ist das erste Mal, dass die Kanzlerin persönlich über die NSA-Spähaffäre spricht. Angela Merkel betont im Interview mit der "Zeit", die Arbeit der Nachrichtendienste sei für die Sicherheit der Bürger unerlässlich. Vergleiche mit der Staatssicherheit der DDR weist sie scharf zurück.

Seite 104 von 133
luny 10.07.2013, 22:07
1030. Schön

Zitat von coldplay17
Seit Nine Eleven haben die Amerikaner mit guten Gründen ihre Einreisekontrollen verschärft. Ein guter Bekannter von mir, der schon häufig in den USA war, hat sich bisher durch diese Prozedur in keinster Weise belästigt gefühlt. Er hatte Verständnis für diese notwendig gewordene Praxis.
Hallo Coldplay17,

sehr schön für Ihren Bekannten, dem es nichts ausmacht, wenn
er bei der Einreise in die USA erkennungsdienstlich wie ein
Schwerverbrecher behandelt wird.

Ich sehe das anders.

Und nun nennen Sie bitte zwei oder drei Beispiele, was diese
Datensammelwut gebracht hat.

Reisen Sie einmal selbst in die USA und verlassen Sie sich nicht
auf Berichte von Bekannten. Ihnen wird ein Licht aufgehen, DAS
kann ich Ihnen versprechen.

LUNY

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andreasoberholz 10.07.2013, 22:07
1031. Es ist zu befürchten....

Zitat von rwethi
Wunderbar - wie BND und NSA zusammen arbeiten! Zwar darf man aus rechtlichen Gründen die eigene Bevölkerung nicht ausspähen ... Das aber besorgt dann der befreundete Dienst und man tauscht ganz einfach die "illegalen Informationen" miteinander aus! So einfach ist das! Und davon kein Wort von der Kanzlerin - nur "schöne Worte" - und alles bleibt beim Alten!
Es ist zu befürchten das es so, oder ähnlich funktioniert.
Als Gegenleistung besorgt Merkel den Freihandel mit den USA.

Oder wie auch immer, es stinkt auf jeden Fall zum Himmel....
Mich wundert das offensichtlich CDU Mitglieder still halten?? Da muss doch auch in der CDU einigen Mitgliedern die Hutschnur platzen. Irgendwann muss ja mal gutie sein mit dem Allmachtswahn der Kanzlerin. Es kann ja nicht sein das die gute Frau innerhalb der CDU die Demokratie auf den Kopf stellt.

Da müssen doch jetzt auch CDUler den Kopf schütteln????

Beitrag melden Antworten / Zitieren
enni3 10.07.2013, 22:08
1032.

Zitat von coldplay17
Seit Nine Eleven haben die Amerikaner mit guten Gründen ihre Einreisekontrollen verschärft. Ein guter Bekannter von mir, der schon häufig in den USA war, hat sich bisher durch diese Prozedur in keinster Weise belästigt gefühlt. Er hatte Verständnis für diese notwendig gewordene Praxis.
Sagen Sie mal? Auf welcher Basis argumentieren Sie eigentlich? Sie wollen Terrorismus verhindern, obwohl doch angeblich keine Inhalte der Kommunikation erfasst wird. Sie sprechen von Bekannten, die das gutheißen, statt selber mal Farbe zu bekennen. Sie offenbahren sich hier tatsächlich als das naive Opferlamm, dass wohl genährt am Gängelband zur sakralen Opferstelle des Big Brother geführt wird und dabei noch fröhlich blökt.

Ich beneide Sie um Ihre Naivität. Wahrscheinlich ist dies das einzige Mittel um den ganzen Mist der heutigen Zeit noch ertragen zu können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gegenrede 10.07.2013, 22:08
1033.

Zitat von coldplay17
Seit Nine Eleven haben die Amerikaner mit guten Gründen ihre Einreisekontrollen verschärft. Ein guter Bekannter von mir, der schon häufig in den USA war, hat sich bisher durch diese Prozedur in keinster Weise belästigt gefühlt. Er hatte Verständnis für diese notwendig gewordene Praxis.
Können Sie mir erklären, warum die Amis 10 Fingerabdrücke von einem deutschen Pfarrer brauchen, ist der besonders Terror verdächtig?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nichzufassen 10.07.2013, 22:10
1034. auftragsgemaess

Zitat von coldplay17
Seit Nine Eleven haben die Amerikaner mit guten Gründen ihre Einreisekontrollen verschärft. Ein guter Bekannter von mir, der schon häufig in den USA war, hat sich bisher durch diese Prozedur in keinster Weise belästigt gefühlt. Er hatte Verständnis für diese notwendig gewordene Praxis.
Haben Sie noch alle beieinander? Oder suchen Sie krampfhaft nach Rechtfertigungen für diese Sauereien, um Ihre Partei zu unterstützen? Es ist komplett unerheblich für diesen Fall, was die USA in ihrem Land machen. Es geht darum, was sie ohne Genehmigung und verfassungswidrig in fremden Ländern tun und dass die speichelleckende sogenanntem ' Bundeskanzlerin' dies gutheisst. Aber Sie wissen das ja sicherlich alles und sind ein Buettel Ihrer verfassungsbrechenden Partei

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomcat_kurt 10.07.2013, 22:10
1035. Note 6

sorry Mutti: Thema verfehlt, eine Runde nachsitzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mein Gott 10.07.2013, 22:12
1036.

Zitat von garfield53
Bitte vor dem Auswurf von Unsachlichkeiten einen Denkversuch machen und ganz einfach mal die Wahlergebnisse von 2009 lesen: ca. 61 Mill. Wahlberechtigte davon waren ca. 42 Mill. Bürger wählen und ca. 13 Mill. haben die CDU gewählt. Das heisst, nur ca. ein Viertel der Deutschen haben die CDU/CSU wirklich gewählt. Die Nichtwähler wurden durch die aggessive Propaganda der CDU-freundlichen Medien von ihrer Wahl abgehalten, weil eine andere Regierung als die Derzeitige ALTERNATIVLOS sei, egal wer oder wieviel was wählen!
...........und was wollen Sie damit zum Ausdruck bringen? 42% sind und bleiben 42%!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
luny 10.07.2013, 22:12
1037. Leider

Zitat von spiegelneuronen
Die Übermittlung der Metadaten ist dem Einsatz eines sogenannten IMSI-Catchers gleichgestellt und unterliegt dem Richtervorbehalt, da in die Grundrechte eingegriffen wird. Gängige deutsche Rechtssrechung im Strafprozessrecht. Dies gilt FLÄCHENDECKEND!!!!
Hallo Spiegelneuronen,

der Mitforist hat diesen Grundsatz nicht verstanden.

Die amtierende Bundeskanzlerin zeige uns die richterlichen
Genehmigungen für die 500 Millionen Datensätze pro Monat,
die hier abgegriffen werden, DANN ist sie aus dem Schneider.

Vorher nicht.

LUNY

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ppaule67 10.07.2013, 22:13
1038.

Zitat von coldplay17
Ein guter Bekannter von mir, der schon häufig in den USA war, hat sich bisher durch diese Prozedur in keinster Weise belästigt gefühlt. Er hatte Verständnis für diese notwendig gewordene Praxis.
Es gibt auch Leute, die kein Problem damit haben, daß ihre Rektalspiegelung im Fernsehen übertragen wird. Das ist allerdings noch lange kein Grund den Artikel 10 GG außer Kraft zu setzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
coldplay17 10.07.2013, 22:13
1039. Und Sie glauben tatsächlich an die Unmöglichkeit,....

Zitat von ppaule67
Klar, die NSA protokolliert also nur Verbindungsdaten, aber nicht den Inhalt von Gesprächen. Selbstverständlich. Und diese Inhalte werden auch nicht gelesen. Und der Weihnachtsmann und der Osterhase, was ist mit denen? Fakt ist, das fremde Geheimdienste Bundesbürger widerrechtlich bespitzeln und Frau Merkel dies verteidigt. Aber gut, da Frau Merkel laut eigener Aussage ja nichts wußte, weiß sie ja vielleicht auch gar nicht daß sie Bundeskanzlerin ist.

...dass die Inhalte trotz ihres gigantischen Umfanges gelesen werden ?

Nö, da glaube ich lieber an den Weihmachtsmann oder den Osterhasen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 104 von 133