Forum: Politik
NSA-Spionage: Merkel lässt die Deutschen im Stich
AP

Im größten Spionageskandal der Geschichte kommen unglaubliche Enthüllungen ans Licht - und was tut die Bundesregierung? Erst hat die Kanzlerin lange geschwiegen, dann sagt sie nichts. Peer Steinbrück hat Recht: Angela Merkel verletzt ihren Amtseid.

Seite 3 von 152
-g- 15.07.2013, 11:35
20. nichts Neues

Zitat von sysop
Im größten Spionageskandal der Geschichte kommen unglaubliche Enthüllungen ans Licht - und was tut die Bundesregierung? Erst hat die Kanzlerin lange geschwiegen, dann sagt sie nichts. Peer Steinbrück hat Recht: Angela Merkel verletzt ihren Amtseid.
Das Einzige, was die Merkel interessiert, ist der Erhalt ihrer Macht. Und sonst nichts. Sobald es ihrem Ziel dienlich ist, wird sie auch aktiv werden. Und in dieser Sache ist es ihr eben nicht dienlich, weil die Deutschen in ihrer überwältigen Mehrheit USA-hörige Deppen sind und jede Kritik an unserem Verbündeten als schäbigen Antiamerikanismus abtun, den es zu bekämpfen gilt (vielen Dank an dieser Stelle nochmal für die Atombombe, das Kaugummi, Agent Orange und die vielen anderen segenbringenden Erfindungen der großmächtigen Nation der USA ... "sau" hat übrigens dieselben Buchstaben).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
youngdad 15.07.2013, 11:35
21. Ganz großes LOL...

Schlechter Kanzlerkandidat, schlechte Umfragen, schlechtes Wahlkampfprogramm und dann auch noch ein Hochwasser... Die Freude bei Ihnen über Herrn Snowden muss ja schier grenzelnlos sein. Aber: Die Kanzlerin mit diesem italienischen Möchtegerncapitän zu vergleichen entbehrt wirklich jeglichem Sachverstand und ist zudem auch noch eine Beleidigung der Opfern des Unglücks.

Ist Ihnen vielleicht schon einmal in den Sinn gekommen, dass es jährlich "nur" 23 amrikanische Opfer durch Terrorismus gibt eben weil es Dinge wie Prism gibt? Klar, es ist immer eine Frage der persönlichen Betroffenheit, egal um welchen Sachverhalt es geht. Im Moment wollen uns alle weis machen, dass wir alle betroffen sind. Was für ein Quatsch. Ich wette, Sie wären der erste, der die Nachrichtendienste anprangert, würde jemand aus ihrem Familien- oder Bekanntenkreis einem terroristischem Anschlag zum Opfer fallen... Jede Medaille hat eben 2 Seiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oskar ist der Beste 15.07.2013, 11:36
22. optional

völlig richtig Herr Augstein, aber warum wählen die Deutschen dann diese Frau immer noch, ist es der Wunsch nach Mittelmäßigkeit oder einfach eine völlige Ignoranz für diese ungeheuerlichen Rechstbrüche; Und das die SPD daraus auch kein Kapital schlagen kann, liegt wohl auch daran, daß sie selbst zu lange "Verantwortung" getragen hat und von diesen Dingen wußte bzw. daß man ihr seit der Agenda 2010 nichts mehr glaubt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Basiscreme 15.07.2013, 11:36
23. Obama sollte...

...hierher kommen und dazu Stellungnahme beziehen, wie die Absprachen zwischen den Geheimdiensten NSA und BND lauten. Danach könnte man entscheiden, ob die Bundesregierung und die Kanzlerin von den Datendiebstählen gewusst haben, um eventuell rechtliche Schritte einzuleiten. Das große Problem, was sich immer deutlicher zeigt, ist die Missachtung Unserer Gesetze durch die Regierung. Wozu haben Wir das Grundgesetz und die Verfassung? Wenn die Sicherheit die Freiheit so stark einschränkt, muss Unsere ganze Denkweise überdacht werden, vor allem unsere Außenpolitik. Hängen Wir wirklich so sehr an den Brüsten der USA??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wm2006 15.07.2013, 11:36
24. September

Bin gespannt auf die BTW im Herbst. Wenn Merkel nicht abgewählt wird, können wir eigentlich die Wahlen abschaffen. Was um Himmels Willen muss man noch für Böcke schießen, damit der Wähler aufwacht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oscar Madison 15.07.2013, 11:36
25. Es reicht.

Die Freiheit von mir und Ihnen, Herr Augstein, ist nicht bedroht, nur weil große Datenströme gepuffert werden, um im Nachhinein gezielt zu durchforsten. Diese Hysterie ist unerträglich. Merken sie nicht, dass sich kaum einer außerhalb dieser Forenwelt dafür interessiert? Es betrifft nicht unser Leben, auch wenn sie das suggerieren wollen. Und - Nein - ich halte als ex DDR Bürger die Freiheit des einzelnen für das wichtigste einer Gesellschaft. Leider wollen andere diese Lebensweise auslöschen. Ich kann mit der NSA leben. Sie will nichts von mir. Darauf vertraue ich. Dies ist eben nicht Hitlerdeutschland oder die Sowjetunion 1936. Oder klopften sie schon an ihre Tür? Unsere Gesellschaft ist offen. So offen, dass sie hochgradig polemisch agieren können wie immer. Und es werden Ihnen keine Nachteile erwachsen. Ziehen sie mal die Bremse.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolfswort 15.07.2013, 11:37
26. was tun?

Zitat von Ich_sag_mal
Was sollte Frau Merkel denn machen? Die Server in die USA kappen? Die Faktenlage ist doch klar, alles was aus Deutschland via USA geht wird gescannt. Wo ist das korrigierbar?
Bitte den Artikel zu Ende lesen. Augstein gibt doch die Antworten!!

"Die europäische Verordnung zum Datenschutz kann US-Firmen zwingen, sich an unsere Regeln zu halten. Und am Freihandelsabkommen haben die USA ein ebensolches Interesse wie Europa. Merkel ist nicht ohnmächtig. Sie ist gleichgültig."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wirklick 15.07.2013, 11:37
27. Jetzt reicht's

Wie Frau Merkel mit unseren Grundrechten umgeht, ist eine Frechheit. Sie tut so, als wenn sie das nichts angeht oder - noch schlimmer-als wenn alles fast in Ordnung ist. Frau Merkel, wachen Sie auf aus Ihrem Machtdelirium! Sie haben dem deutschen Volk zu dienen. Ein sofortiger Rücktritt wegen Missachtung des Amtseids wäre absolut angebracht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
volker_morales 15.07.2013, 11:37
28. Populistischer Blödsinn

Zitat von sysop
Im größten Spionageskandal der Geschichte kommen unglaubliche Enthüllungen ans Licht - und was tut die Bundesregierung? Erst hat die Kanzlerin lange geschwiegen, dann sagt sie nichts. Peer Steinbrück hat Recht: Angela Merkel verletzt ihren Amtseid.
BK Merkel wird mehr tun müssen, als ein paar schmallippige Äußerungen abzugeben. Trotzdem ist der Hinweis auf den Amtseid absolut schwachsinnig. "Schaden vom Volk abzuwenden", also die Grundrechte zu schützen bedeutet auch sich für die äußere und innere öffentliche Sicherhei einzusetzen. Man kann darüber streiten, ob ihr und ihren Vorgängern die Balance zwischen Freiheit und Sicherheit richtig abgewogen haben. Alles andere ist töricht. Konsequenterweise müsste die SPD ansonsten ein Amtenthebungsverfahren einleiten, womit ich natürlich nicht den BT-Wahlkampf meine. ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
janne2109 15.07.2013, 11:38
29. ...........

diesen Artikel brauche ich nun ja zum Glück nicht mehr lesen, durch den Nachfolgenden Bericht "Deutscher Geheimdienst profitierte von NSA-Sammelwut" ist er obsolet geworden.

Heißt nicht nur Fr. Merkel läßt den Bürger in Stich, jede Regierung würde den Bürger in Stich lassen bzw. scheint es ja normal zu sein.
Aber mal ehrlich; hätte uns allen das nicht längst klar sein müssen??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 152