Forum: Politik
NSA-Überwachung: Die kleine Kanzlerin
AP

Im NSA-Überwachungsskandal zeigt Angela Merkel alle ihre Schwächen: Überzeugungen und Führung? Fehlanzeige. Die Kanzlerin liebt den Erfolg. Aber sie könnte nicht erklären, welchem Zweck er dienen soll - außer ihrem Amtserhalt.

Seite 1 von 119
bob27.3. 22.07.2013, 11:28
1. So what?..

Zitat von sysop
Im NSA-Überwachungsskandal zeigt Angela Merkel alle ihre Schwächen: Überzeugungen und Führung? Fehlanzeige. Die Kanzlerin liebt den Erfolg. Aber sie könnte nicht erklären, welchem Zweck er dienen soll - außer ihrem Amtserhalt.
..dem gemeinen Pöbel sind die Grundrechte egal,er versteht sowieso nicht,was da gerade passiert....also wird er auch wieder Merkel wählen,weil sie so nett lächelt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neolibby 22.07.2013, 11:29
2. Ach ja der .Jacob, er meint er hat endlich ein Thema gefunden - reingefallen

Zitat von sysop
Im NSA-Überwachungsskandal zeigt Angela Merkel alle ihre Schwächen: Überzeugungen und Führung? Fehlanzeige. Die Kanzlerin liebt den Erfolg. Aber sie könnte nicht erklären, welchem Zweck er dienen soll - außer ihrem Amtserhalt.
Auch das wird Meer Steinrecih nicht einen einzigen %-Punkt bringen - und der SPD schonmal gar nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
okokberlin 22.07.2013, 11:31
3.

ich stimme augstein -zum ersten mal - ja zu, aber genau das gleiche gilt für die sogenannte euro-"rettung". -dazu schweigt augstein aber, bzw noch schlimmer, er ist ein überzeugungstäter der rechtsbruch gutheißt und noch nach mehr verlangt um den euro zu "retten" (was letzlich aus ökonomischen grünen schon gar nicht geht, aber vorher werden zih 100te mrd aus D vernichtet und tranferiert richtung club med staaten) . dazu hätte ich gerne etwas von augstein gehört. so bleibt sein klagen über demokratiedefizit, rechtsbrüche genauso unglaubwürdig wie merkels cdu , spd, fdp grüne.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ohne_mich 22.07.2013, 11:32
4. Wie immer....

....den Nagel voll auf den Kopf getroffen, Herr Augstein.

Bleibt nur noch die Frage:
Was tut man den Menschen hierzulande ins Trinkwasser, um diese nichtsuehende Aussitzerin mit solch gravierender Mehrheit wiederwählen zu wollen? (Zugegeben: Mit Steinbrück bietet sich nicht unbedingt eine nennenswerte Alternative an.)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
iketchup 22.07.2013, 11:32
5. Ach ja,

bei Ihrem Aufenthalt an der Küste, hätte die Bundeskanzlerin ja mit der Axt das Glasfaserkabel am Knotenpunkt in Norden zertrümmern können, aber gehört sich denn ein Benehmen, sich wie die "Axt im Walde" zu verhalten?
Grüße von "Grüne Tomaten" Heinz

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seine_unermesslichkeit 22.07.2013, 11:33
6.

Statt Merkel könnte man in 95% aller Interviews mit ihr auch einen Sandsack mit eingebautem Sprechblasengenerator positionieren. Die Konversation wäre nicht weniger gehaltvoll. Von dieser Person war, ist und wird nichts mehr zu erwarten sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
boppard 22.07.2013, 11:34
7. oh je

immer dieselben Kamellen, die Augstein hier schreibt. Auch die NSA-Geschichte wird der Kanzlerin nicht schaden, so sehr es Augstein auch ärgern wird!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bikersplace 22.07.2013, 11:35
8. ich finde es schlimm

Zitat von sysop
Im NSA-Überwachungsskandal zeigt Angela Merkel alle ihre Schwächen: Überzeugungen und Führung? Fehlanzeige. Die Kanzlerin liebt den Erfolg. Aber sie könnte nicht erklären, welchem Zweck er dienen soll - außer ihrem Amtserhalt.[/url]
dass ich ausgerechnet Ihnen Hr. Augstein recht geben muss - ich dachte bisher, Birne wäre "der beste Aussitzer aller Zeiten" gewesen, aber Anschie zeigt dass sie ein guter Lehrling war..... Noch schlimmer finde ich es dass die anderen Parteien keine Alternative zur Wahl stellen.... Problem P€€r - hat ja schon im täglichen Arbeitsablauf zu kämpfen, der dicke Siggi - es geht hier nicht um Popmusik, Trittin - eigene Entscheidungen kennt er nicht, Fr. Roth - es gibts noch kein Betroffenheitsministerium in dem sie eingesetzt werden könnte.... So könnte man ewig weiter machen. Liebe Sozen/ewig Grünen - so wird das nix mit dem Wechsel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kokolemle 22.07.2013, 11:35
9. Sagte ich schon immer Eine Versagerin auf der ganzn Linie

Und sowas brauchen wir weitere 4 Jahre nicht. Groß was darstellen und nichts dahinter. Gott bewahr uns vor weiteren 4 Murkseljahre. Sie ist verantwortlich für die ausufernde Prekäre Beschäftigung und der zu erwarteten Altersarmut wie wir sie noch nie gesehen haben. Kurzum wennes so weiter ginge wäre das der Ruin Deutschlands. Und das darf nicht geschehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 119