Forum: Politik
NSA-Überwachung: Die kleine Kanzlerin
AP

Im NSA-Überwachungsskandal zeigt Angela Merkel alle ihre Schwächen: Überzeugungen und Führung? Fehlanzeige. Die Kanzlerin liebt den Erfolg. Aber sie könnte nicht erklären, welchem Zweck er dienen soll - außer ihrem Amtserhalt.

Seite 2 von 119
hei_zen 22.07.2013, 11:36
10. Mal wieder gut auf den Punkt gebracht

Leider sieht offenbar immer noch die große Mehrheit der Menschen in Deutschland die noch wählen, dies komplett anders.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KnutHB 22.07.2013, 11:36
11. Danke Herr Augstein,...

... eine treffende Analyse des Verhaltens von Kanzlerin Neuland. Deprimierend ist nur die schwache Opposition, sprich die SPD. Denke ich an die kommende Wahl wird die Frage des Kreuze setzens immer mehr zum Alptraum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Casparcash 22.07.2013, 11:37
12.

tja, so lange sie diese unglaublichen umfrage-werte erreicht, macht sie doch alles richtig. schlafliedchen singen, einlullen ... und es funktioniert.

traurig, wirklich traurig. aber wir haben es offensichtlich nicht anders verdient.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ratxi 22.07.2013, 11:37
13. Da hat sich Herr Spiegel Junior...

Zitat von sysop
Im NSA-Überwachungsskandal zeigt Angela Merkel alle ihre Schwächen: Überzeugungen und Führung? Fehlanzeige. Die Kanzlerin liebt den Erfolg. Aber sie könnte nicht erklären, welchem Zweck er dienen soll - außer ihrem Amtserhalt.
Da hat sich Herr Spiegel Junior aber sehr pathetisch in´s Zeug gelegt.
Ich denke, etwas weniger hätte es auch getan.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nochsoeiner2nochsoeiner2 22.07.2013, 11:38
14. Der Titel passt...

... leider wie die Faust aufs Auge... heul

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lordofaiur 22.07.2013, 11:38
15.

Zitat von sysop
Im NSA-Überwachungsskandal zeigt Angela Merkel alle ihre Schwächen: Überzeugungen und Führung? Fehlanzeige. Die Kanzlerin liebt den Erfolg. Aber sie könnte nicht erklären, welchem Zweck er dienen soll - außer ihrem Amtserhalt.
Ich habe Frau Merkel auf der Pressekonferenz gut gefunden. Was soll sie denn auch machen? Die NSA hat ja bereits zur Regierungszeit von Schröder (Rot/Grün) die Weichen gestellt. Bereits 1 Tag nach dem 11. September 2001 haben wir unsere Rechte auf Datensicherheit im Wissen der damaligen Bundesregierung aufgegeben. Also was soll es?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ernie78 22.07.2013, 11:38
16. Merkel interessiert weder die Bundesrepublik,...

noch die Gesetze, noch die Bürger, etc. Merkel interessiert nur der Machterhalt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tierfreund2009 22.07.2013, 11:38
17. Ist das verwunderlich?

Sie hat Ihre Werte in einem Staat entwickelt, der in vorauseilendem Gehorsam dem großen Bruder gegenüber kaum zu überbieten war und die Überwachung der Bürger zum System gehörte. Wir können froh sein, dass wir digital überwacht werden und dass uns Verhalten nicht noch von einem IM interpretiert wird. Wer glaubt, dass Menschen einen fundamentalen Werte Wandel erleben, wird gerade des Besseren belehrt... Die Wogen werden sich glätten, denn man wird es sich bequem machen in einer alternativlosen Sitation.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brunellot 22.07.2013, 11:38
18. ja, irgendwie enttäuschend...

Ich hätte gerne mehr von Frau Merkel erwartet, aber man wird dann doch immer wieder von Ihr enttäuscht. Eine positive Überraschung hat es bei Ihrer Politik schon lange nicht mehr gegeben. Keine Kontur und auch kein erkennbarer Wille zur Gestaltung. Eigentlich schade...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BettyB. 22.07.2013, 11:39
19. Tja, keine Ziele, keine Verantwortung

Die Mehrheit der Deutschen liebt "Mutti", eben wel sie keine Ziele hat. Verständlich, wenn man weß, dass sie ja auch der Meinung sind, dass die Kanzlerin für die Regierung nicht verantwortlich ist...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 119