Forum: Politik
NSA-Überwachung: Schäuble hält Empörung über Spähaffäre für übertrieben
AFP

Der amerikanische Geheimdienst NSA überwacht Millionen Verbindungsdaten deutscher Bürger. Für Bundesfinanzminister Schäuble ist das normale Geheimdienstarbeit, die Deutschland vor Terror schütze. Im Rest Europas rege man sich darüber nicht so auf.

Seite 3 von 56
drusel 23.07.2013, 20:53
20. Ich glaub es nicht!!!

Von was für Dilletanten werden wir denn regiert? Auch der Herr Schäuble hat einen Amtseid geschworen. Ich glaube aber, dass auch er schon eine Marionette der USA ist. Anders kann ich mir diese Aussagen nicht erklären.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
infonix123 23.07.2013, 20:54
21. Ja eben - es schützt nicht

Zitat von sysop
...normale Geheimdienstarbeit, die Deutschland vor Terror schütze....
Sonst wäre die aktuelle Terrortruppe in Berlin, die uns regiert, ja bereits in Haft.
Für Terror braucht es nicht nur Bomben, Politiker schaffen mehr Elend als alle Terroristen zusammen! Das geht auch mit Verderbenbringendne Finanzmarktaktivitäten, mit unglaublichen ündnissen (USA+Taliban gegen die damalige UdSSR in Afganistan).

Terror - Terror - Ich hab ja solche Angst! Angst ist das Mittel, mit dme man aus mündigen Bürger dämliche Schafe macht.

Noch mehr Angst habe ich vor schwarzen BMW-Firmenfahrzeugen, da ersetzt auch mal der Fahrspaß den Fahrverstand auf KOsten anderer Verkehrsteilnehmer. ABER werden deshalb alle BMW-Fahrer abgehört, beobachtet und nachgeschult?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Celestine Trueheart 23.07.2013, 20:58
22.

Zitat von sysop
Der amerikanische Geheimdienst NSA überwacht Millionen Verbindungsdaten deutscher Bürger. Für Bundesfinanzminister Schäuble ist das normale Geheimdienstarbeit, die Deutschland vor Terror schütze.
Im Rest Europas gibt es keinen Grund, sich aufzuregen. Oder wird ein anderes Land auch so ausgiebig bespitzelt? Laut meiner Info nur z.B. der Iran, und der liegt nicht in Europa.

Ob die Briten von ihren eigenen Geheimdiensten massiv und systematisch bespitzelt werden, ist mir nicht klar. Und selbst wenn: Wann war GB ein Maßstab bzw. Vorbild für DE?

Merkel will wiedergewählt werden und überlässt die unangenehme Propaganda-Überzeugungsarbeit nun ihren Ministern ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
max-mustermann 23.07.2013, 20:58
23.

Ach so wenn mann sich im Rest Europas nicht so drüber aufregt das unsere Grundrechte mit Füßen getreten werden dann ist es nicht so schlimm.
Toll dh. ich muss zB. wenn ich wegen einer Straftat vor Gericht stehe nur genügend Leute mitbringen die meine Tat nicht so schlimm finden und schon bin ich aus dem Schneider. Das Rechtsverständnis unserer Politikerkaste macht mir langsam richtig Angst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
luny 23.07.2013, 20:58
24. Anscheinend nicht

Zitat von kuac
Gibt es noch bei der Merkel-Regierung überhaupt noch irgendjemanden, der das deutsche GG respektiert?
Hallo Kuac,

nein, die amtierende Bundesregierung entdeckt immer mehr
"Neuland". Dazu zählt auch das Grundgesetz.

Der amtierende Finanzminister sollte einmal die deutsche
Geschichte Revue passieren lassen.

Logischerweise empören sich die Deutschen besonders über
das generelle Ausspähen seitens unserer "US-amerikanischen
Freunde".

Den anderen Ländern und deren Bürger fehlt die "Erfahrung",
die deutsche Bürger im Dritten Reich und in der DDR machen
mußten.

Die berechtigte Empörung ist noch viel zu gering!

LUNY

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-1160981204 23.07.2013, 20:58
25. 1 Million mal grösser....

..ist die Wahrscheinlichkeit in Mitteleuropa durch einen Flugzeugabsturz ums Leben zu kommen als dass durch durch Prisma ein Unbeteiligter einen Schaden erleidet. Von irreparablen gar nicht zu reden. Schon von einem gehört? Ich nicht.

Die Merkel-Gegner tragen das Abstraktum Privatsphäre (die im konkreten durch die "NSA.Überwachung" mitnichten gefährdetet ist) wie eine Monstranz vor sich her. Sie erflehen damit offenbar den Segen des Allmächtigen, dass er die sich abzeichnende katastrophale Wahlniederlage der Linken abwende.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuac 23.07.2013, 20:59
26.

Zitat von Palmstroem
Lustig, da haben die Allierten den Deutschen die Demokratie beigebracht und nun fühlen sich die Deutschen als Lehrmeister der Demokratie berufen. Wie könnte sonst jemand in Europa oder gar in den USA wissen, was Respekt vor den Grundrechten bedeutet.
Nein, die Deutschen wussten schon was Demokratie ist. Die Alliierten haben lediglich einen Amok gelaufenen Diktator beseitigt. Er war der Feind der Deutschen Demokratie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr.andersson 23.07.2013, 20:59
27. Titel

Zitat von sysop
Der amerikanische Geheimdienst NSA überwacht Millionen Verbindungsdaten deutscher Bürger. Für Bundesfinanzminister Schäuble ist das normale Geheimdienstarbeit, die Deutschland vor Terror schütze. Im Rest Europas rege man sich darüber nicht so auf.
Mann berichtige mich, wenn ich mich irre: Schäuble spricht von internationaler Kommunikation die von Geheimdiensten überwacht werden müsse" in realita wird aber die Nachricht eines 10 jährigen Kindes an seine Oma im Nachbarort erfasst, weil die Kabel übers Ausland erreichbar sind? Seine Antwort hat also nicht mit der Überwachung zu tun die hier gerade beklagt wird, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mustafa20 23.07.2013, 21:00
28. optional

Komisch, sonst haben alle immer Schaum vorm Mund, wenn man sich weniger Staat wünscht - da schreien alle nach mehr Staat. Und plötzlich ist man empört, wenn es nicht die "anderen" treffen soll, für die man sich immer gewünscht hat, dass sie noch mehr an den Staat abgeben ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sake2013 23.07.2013, 21:01
29. Unsere CDU

müßte das C streichen, den Lügen ist nicht ganz so christlich. Habe eben den LOBO-Kommentar gelesen und bin froh, dass man tagsüber etwas abgelenkt ist, sonst kann einem wirklich schlecht werden. wenn das ganze kein überwachungsstaat ist, dann weiß ichs nicht... Und dann noch das Supergrundrecht auf Sicherheit, fragt sich nur wessen Sicherheit - die lachen sich ihren kranken a... wenn hier die normalen schwerverbrecher unterwegs sind und die leute rippen. und woher will schäuble überhaupt wissen was im rest von europa los ist? wenn die leute wegen dem euro auf die strasse gehen interessiert es ihn doch auch nicht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 56