Forum: Politik
NSA-Überwachung: US-Senat will Handy-Affäre untersuchen
DPA

"Ich lehne das total ab": Mit klaren Worten hat die Chefin des Geheimdienstausschusses im US-Senat die Überwachung von Kanzlerin Angela Merkel und anderer Spitzenpolitiker kritisiert. Dianne Feinstein kündigte eine Untersuchung des Skandals an.

Seite 2 von 3
unbegabt 29.10.2013, 03:03
10. was soll das traurige verarschetum?

ich habe ein mal...lass es uns 20 jahre her sein ein buch von bnd agenten gelesen...da haben die sich durch typisch deutschen sarkasmus über den "scheiss", den ihrer meinung nach der deutsche geheimdienst wert ist, beschwert... in diesem buch hiess es auch, dass sich kohl lieber über die faz über deutschland berichten liese, als über seinen geheimdienst....hat das merkel so weiter gemacht?
Unter uns: Schröder hatte mehr Eier in der Hose, als alle danach...CDU und SPD inbegriffen...die blonde Ära von FDP und die wirklich, wirklich kaputten Grünen.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peter-k 29.10.2013, 03:33
11. Europa und ein neues Selbstbewusstsein

Keine Untersuchungsausschüsse in Deutschland, keine Gruppenreisen deutscher Politiker zur Befragung der Gegenseite in den USA, keine weiteren Kosten und Zeit in diese Sache investieren!
Das Verhältnis zu den USA auf ein normales geschäftsmäßigen Umgang zurechtstutzen. Alle Handygespräche und andere elektronische Kommunikation beschränken bis eine bessere technische Lösung vorhanden ist. Dafür kann die Budget von oben viel besser verwendet werden.
Der letzte Zweifler sollte nun endlich verstanden haben, das die USA die gemeinsame demokratische Plattform verlassen haben.
Peter Kroll, Singapur

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mannheimer34 29.10.2013, 03:44
12. Angsthasen

Wen will die USA vor wem beschützen.
Die sollten lieber die Schusswaffen verbieten.
In den USA sterben viel mehr Menschen durch Schusswaffen wie durch Terroristen.
Habe letztes den Film. V wie Vendetta gesehen. So stelle ich mir die USA in 10 Jahren vor.
USA wird immer mehr ein AngsthasenStaat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Claudia_D 29.10.2013, 03:45
13.

Zitat von sysop
"Ich lehne das total ab": Mit klaren Worten hat die Chefin des Geheimdienstausschusses im US-Senat die Überwachung von Kanzlerin Angela Merkel und anderer Spitzenpolitiker kritisiert. Dianne Feinstein kündigte eine Untersuchung des Skandals an.
Augenwischerei und Schadensbegrenzung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tailspin 29.10.2013, 03:59
14. Nicht untypisch fuer diese Leute

Zitat von sysop
"Ich lehne das total ab": Mit klaren Worten hat die Chefin des Geheimdienstausschusses im US-Senat die Überwachung von Kanzlerin Angela Merkel und anderer Spitzenpolitiker kritisiert. Dianne Feinstein kündigte eine Untersuchung des Skandals an.
Wollen verantwortlich sein fuer alles moegliche und wichtig sein oder zumindest so tun. Und wenn etwas richtig schief laeuft, und rauskommt, dass sie mindestens ueber Jahre tief gepennt haben, wenn nicht gar als klammheimlicher Unterstuetzer oder Mitlaeufer, gibts einen Untersuchungsausschuss. Den haetten sie sich sparen koennen, wenn sich vorher ein wenig bemueht haetten.

Die olle Feinstein ist da nicht anders als ihr Chef. Obama's Klassiker:
"Let me be clear: There are people in Washington that believe, ...".

Ist ja gut. Wir verstehen. Ihr gehoert nicht zum Establishment. Ihr damit nichts zu tun. Ihr seid nur zufaellig da reingeschlittert. Ihr seid die APO.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tbax 29.10.2013, 04:36
15. Was solls ?

Von mir aus können die sich auch Engelsflügel ankleben, für mich sind diese Guantanamofolterer, Drohnenmassenmörder und Spanner für lange Zeit gestorben. Rumsfeld, Bush, Cheney, Wolfowitz, Rice, Obama, Tea-Party ... da verkrampft sich bei mir vor Ekel der Magen. Das passiert mir eigentlich nur bei Nazis und anderen Unmenschen.

Wenn ich bedenke, was ich vor der Aufeckung der Irakkrieg-Lüge für ein großer Fan dieses Landes (und eines gewissen anderen Kleinstaates) war, bin ich über meine eigene Entwicklung selbst ganz baff.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
The Restless 29.10.2013, 04:43
16.

Zitat von sysop
"Ich lehne das total ab": Mit klaren Worten hat die Chefin des Geheimdienstausschusses im US-Senat die Überwachung von Kanzlerin Angela Merkel und anderer Spitzenpolitiker kritisiert. Dianne Feinstein kündigte eine Untersuchung des Skandals an.
OK, gegeben sei also die Situation, dass wir Beweise dafuer haben, eine Botschaft werde fuer gesetzwidrige Handlungen missbraucht. Welche Massnahmen koennen wir dagegen ergreifen?

Raeumen lassen?
Umziehen lassen, in eine Gegend, die weniger abhoergefaehrdet ist?
Wie ist der voelkerrechtliche Status - haben die Aliierten noch immer einen Sonderstatus in Deutschland, der ihnen solche Abhoermassnahmen eventuell sogar erlaubt?
Wir brauchen Fakten, um angemessen reagieren zu koennen, immer nur Empoerung ist auf Dauer auch ermuedend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Phoenix2006 29.10.2013, 06:04
17. NSA-Überwachung: US-Senat will Handy-Affäre untersuchen

Vorbemerkung: Demokratie steht auf den Säulen Legislative,Exekutive,Judikative und der vierten Gewalt (Presse)

Wenn ohne einen richterlichen Beschluß bei abgehörten Bürger/in das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis verletzt wird dann wandelt sich ein demokratischer Rechtsstaat in einen totalitären Staat in dem eine Scheindemokratie herrscht.

Link:Deutscher Bundestag: I. Die Grundrechte
Art.10 GG

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jensjavea 29.10.2013, 06:07
18.

ach wie süß und Mr. Obama wir wollen nicht von Ihnen beschützt werden. is better Ami go home und Asyl für Snowden in Deutschland

Beitrag melden Antworten / Zitieren
auf_dem_Holzweg? 29.10.2013, 06:23
19. Handyaffäre wird untersucht - wer untersucht mal Deutsche Gesetze?

Kaum wird das Handy der Königin abgelauscht schon wird uns Tatandrang vorgegauckelt. Was mit den Daten des Volkes passiert interssiert niemanden, das hat schon alles seine Richtigkeit und es werden ja auch keine Verbrechen "in Deutschlend" begangen und daher weiterhin geduldet.
Vielleicht wird der werten Frau Merkel und den anderen "höheren Wesen " nun klar daß der eingeschlagene Weg nicht ausreicht.
Legt doch den Ami's mal Eure Abhörprotokolle vor, die ihe sicherlich auch habt. Wenn nicht fragt die Russen, die hben bestimmt auch Aufzeichnungen von Obama's Handy ^^

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3