Forum: Politik
NSA-Whistleblower: EU-Parlamentarier verweigern Snowden Hilfe
REUTERS

Das EU-Parlament verweigert Edward Snowden die Rückendeckung. Der Innenausschuss votiert in seiner Abstimmung zum NSA-Skandal gegen Sicherheitsgarantien und gegen Asyl für den Whistleblower. Seinen Unterstützern bleibt nur eine Hoffnung: die Öffentlichkeit.

Seite 15 von 21
salomona7o 13.02.2014, 23:14
140. Eu

Zitat von theodorheuss
wenns nicht so traurig wäre. Vergleichbar mit einer Situation wo mir jemand in Gesicht schlägt und ich nicht zurückschlagen darf weil ich den Gegenüber nicht verärgern möchte. Allerdings war nichts anderes zu erwarten von den EU Größen. Wie heißt so diplomatisch korrekt und richtig formuliert: Fuck the EU! Da hatte jemand den Durchblick. Aber was solls, bei der Wahl zum EU Parlament werden wieder die Konservativen Kräfte einen überwältigenden Sieg einfahren.
jetzt hat fuer mich 'fuck the EU' erst die rechte bedeutung bekommen.
besser kann man es gar nicht ausdruecken...

Beitrag melden
Ottokar 13.02.2014, 23:16
141. In der heutigen Zeit ist es nicht unmöglich

33 Mails mit ein paar Daten zu schicken die zu einem Rücktritt bestimmter Leute führen würden wenn das öffentlich bekannt wird. Ich möchte mal Mäuschen spielen um zu erfahren welche Orders unsere Regierung dazu bekommen hat. Sagen wir es mal mit einer Autowerbung : Nichts ist Unmöglich.

Beitrag melden
berpoc 13.02.2014, 23:20
142. warum noch wählen?

Zitat von sysop
Das EU-Parlament verweigert Edward Snowden die Rückendeckung. Der Innenausschuss votiert in seiner Abstimmung zum NSA-Skandal gegen Sicherheitsgarantien und gegen Asyl für den Whistleblower. Seinen Unterstützern bleibt nur eine Hoffnung: die Öffentlichkeit.
Unsere Volksvertreter sind überwiegend feige und korrupt bis ins Mark. Kuschen vor den USA. Wie peinlich.

Beitrag melden
DerNette 13.02.2014, 23:25
143. Die Huren Amerikas

Was soll man hier noch sagen? Unsere Volks'verräter' verkaufen ihre eigenen Brüder und Schwestern und denken nur an die Erhöhung ihrer Diäten.
Es wird nicht mehr lange dauern, bis die - es gibt noch einige echte Deutsche - auf die Barrikaden gehen.

Beitrag melden
Margot 357 13.02.2014, 23:27
144. Demokratie?

Die sind doch gekauft und ihre fürstlichen Diäten keinen Cent wert! Die sesselfurzenden Taugenichtse sollen ihre Pöstli abgeben und wieder selber für ihren Lebensunterhalt aufkommen. Dann wird auch dem hinterletzten Obrigkeitshörigen klar das Brüssel eine Goldmann Sachs Filiale ist mit Hauptsitz USA. Keine Wunder verteufeln die einen demokratischen Volksentscheid der Schweizer. Nicht umsonst nannte der korrupte Barosso (You Tube: Spiros Latsis Barosso) die CH als Schandfleck der EU Karte. Was dieser unfähige als Premierminister Portugals für ein desatröses Erbe hinterlassen hat kann jeder googeln.

Beitrag melden
messwert 13.02.2014, 23:33
145. Gut so,

ansonsten hätte sich der heldenhafte Snowden gleich den USA ausliefern können.

Beitrag melden
hartsch 13.02.2014, 23:39
146. an Edward Snowden

Zitat von sysop
Das EU-Parlament verweigert Edward Snowden die Rückendeckung. Der Innenausschuss votiert in seiner Abstimmung zum NSA-Skandal gegen Sicherheitsgarantien und gegen Asyl für den Whistleblower. Seinen Unterstützern bleibt nur eine Hoffnung: die Öffentlichkeit.
Wir werden die Taten der EU nicht vergessen, auch nicht die von USA und D. Konsequenzen werden folgen.
Sie, Herr Snowden, haben meinen höchsten Respekt, für das, was Sie für uns und unsere Rechte tun!

Beitrag melden
karend 13.02.2014, 23:39
147. Es ehrt Sie

Zitat von IsaDellaBaviera
Mauer zu Fall gebracht haben, weder Snowden, noch unsere Demokratie oder unser Verständniss von Gerechtigkeit. Was wir aber vielleicht begraben werden müssen, ist unser Vertrauen in unsere Politiker und unsere Vertreter in der EU - egal, ob im Parlament oder in der Kommission.
Sie haben tatsächlich noch Vertrauen in unsere "Volksvertreter"? Das ehrt Sie! Ich gebe zu, dass ich diese längst verloren habe. Mir fehlt - festhalten - der "Ruck", der durch die Bevölkerung geht und uns auf die Straße treibt. Vielleicht ist der Leidensdruck/die Verärgerung einfach noch zu gering.

Beitrag melden
jac8 13.02.2014, 23:40
148. Victoria Nuland...

...hat es auf den Punkt gebracht!

Beitrag melden
quellmeister 13.02.2014, 23:46
149. Kein Wunder,

Schließlich machen sie sonst auch alles was Amerika bzw. GoldmanSachs ihnen befiehlt. Also haben wir hier wohl (ohne es zu wissen) "demokratisch" beschlossen: Wir wollen überwacht werden ! und vor allem brauchen wir diese (für den NSA) höchst lästige Privatsphäre nicht mehr !

Beitrag melden
Seite 15 von 21
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!