Forum: Politik
NSA-Whistleblower: Frankreich und Italien verweigern Snowden Asyl
AFP

Die Lage wird immer schwieriger für Edward Snowden. Auch Frankreich und Italien wollen dem ehemaligen US-Geheimdienstmitarbeiter kein Asyl gewähren. Das Innenministerium in Paris droht vorsorglich mit der Polizei.

Seite 1 von 4
EchoRomeo 05.07.2013, 23:57
2. Freies Geleit in die Botschaft von Nicaragua in London

dann sind die Alarmpfeifen nicht mehr so einsam und können über das weitere Vorgehen etc parlieren. Zweites Feldbett ist schnell in Asanges Bude aufgestellt und der Botschafter und Ortega würden sich bestimmt freuen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aletheianoesis 05.07.2013, 00:03
3. SPON lügt

Und wieder stimmt es nicht SPON stellt alles falsch dar, als ob die Südamerikaner vor Angst vor dem Grossen Bruder im wahrsten Sinne des Wortes gar nichts mehr trauen. SPON ist ein Teil des Grossen Bruders.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Atheist_Crusader 05.07.2013, 00:05
4.

Zitat von sysop
"Die USA sind ein befreundetes Land", heißt es laut der Pariser Tageszeitung "Le Monde" in einer Erklärung des französischen Innenministeriums.
Na mal schauen, ob Snowden noch ein paar Dinge auf Lager hat, die die Amis über euch gesagt haben. Und ob ihr dann immer noch der gleichen Meinung seid.

Ich hätte mir ja echt gewünscht, dass der Skandal tatsächlich mal ausreichen würde, Europa gegen die Imperialisten in Übersee zusammenrücken zu lassen, ein bisschen mehr für Solidarität untereinander zu sorgen und uns dazu bringen würde uns endlich abzunabeln.
Aber keine Spur. Obama befiehl, wir gehorchen! Heil Amerika!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thorkhan 05.07.2013, 00:12
5. Ich schäme mich,...

... ein Deutscher, ein Europäer zu sein. So viel Verachtung gegenüber denen, die nicht Willens sind, ein bedrohtes Leben zu schützen, jeden Despoten aber mit Geld und Waffen vollstopfen. Europa, Du zeigst Dein wahres Gesicht und das trägt die Züge von schwerer Schuld. Besinne Dich! Verschanze Dich nicht hinter juristischen Spitzfindigkeiten und Geheimverträgen. Dein Sein sollte die Transparenz und Wahrhaftigkeit sein, doch negierst Du sie, so bist Du nicht mehr wert als der Terror, den Du zu bekämpfen trachtest. Noch ist Zeit, Fehler und verängstigtes Denken zu korrigieren - nutze sie weise.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
NorbertHirsch 05.07.2013, 00:14
6. Warten wir ab ...

... ob nachfolgende Enthüllungen den einen oder anderen Staat zum Umdenken bewegen. Unfassbar, dass das bisher offen gelegte nicht schon reicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mischpot 05.07.2013, 00:18
7. Ich empfehle Snowden soll sich ans Kreuz nageln lassen.

und die europäischen Staaten kommen mir vor wie Judas
der die 40 Silberlinge nahm.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomcat_kurt 05.07.2013, 00:26
8.

am besten wie bei Bin Laden ein Killerkommando schicken und den Fall per Kopfschuss erledigen. Oder noch besser: eine Drohne losjagen. Dann muss man den Dreck nicht mal mehr selbst wegwischen ...
Im Ernst: Bitte nicht länger Sonntagsreden über Demokratie und die sogenannte Freie Welt. Glaubt eh keiner mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mhock 05.07.2013, 00:31
9. no comment

unmöglich, unmöglich...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4