Forum: Politik
NSA-Whistleblower: Snowden wirft Obama Betrug und Rechtsbruch vor
DPA

Seit fast einer Woche sitzt Prism-Enthüller Snowden am Flughafen Scheremetjewo fest - nun hat er sich erstmals wieder an die Öffentlichkeit gewandt. In einem vom WikiLeaks verbreiteten Statement greift er die US-Regierung an und wirft ihr vor, sein Menschenrecht auf Asyl verletzt zu haben.

Seite 9 von 15
raphaela45 02.07.2013, 07:43
80. Mr. Snowden

darf in unserem Gästezimmer wohnen solange er möchte....Nur durch Genehmigung seines Aslylantrags kann die deutsche Politik zeigen, daß sie NICHT mit der Auslieferung der kompletten Daten der Bundesbürger an ausländische Geheimdienste einverstanden ist. - Sie sollte sich also schleunigst entschließen, seinem Asylantrag zuzustimmen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelansgar 02.07.2013, 07:46
81. Komm nach Deutschland !

Von mir aus kann Herr Snowden gern auch in Deutschland weiter spionieren. - Er muesste aber bitte aber einen Vertrag unterschreiben, dass wir ihn hart betrafen koennen, wenn er dann schon wieder die Seite wechselt... Eh, steht er ueberhaupt auf einer Seite ? Durch diese Frage, fuer wen er eigentlich arbeitet, entscheidet sich doch, ob er als Held oder Verraeter erscheint. - Der Kampf um "die Wahrheit" oder "das Recht" erscheint als Motiv in dem ehrenwerten Agentenkreisen ein wenig blass. - Wie nett, wenn der russische Zyniker ihm nur dann das Gnadenbrot geben will - einschliesslich Facelifting will ich hoffen- wenn er den "Amerikanischen Partnern" keinen Aerger mehr macht. - Verspricht er ihm damit ein wuerdiges Begraebnis ? - Sehr anstaendig aber, dass Edi seine Geheimnisse bisher noch gar nicht an den KGB abgeben musste ! Die heben seine vier Festplatten jetzt so lange im Safe des Novotels auf, bis einer der Staatengemeinschaft bereit ist, ihren Preis zu bezahlen. Ob Deutschland dabei war, wird sich in einer oeffentlichen Ausziehung der Asyllaender zeigen... Es gibt doch auch heute noch a n s t a e n d i g e Geheimdienste , da im Osten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bördeknüppel 02.07.2013, 07:50
82. Die USA können auch anders !

Sie haben in ihrer Geschichte schon unzähligen Flüchtlingen großzügig Asyl gewährt und dafür gesorgt , dass sie auch weiterhin ein gutes Leben führen konnten !
Das waren allerdings - von ihren Völkern vertriebene - Diktatoren ( zuletzt geschehen nach dem arabischen Frühling ) , die für die Verhaftung , Folterung und Ermordung hunderttausender Menschen VERANTWORTLICH sind !!!
In bestimmten Kreisen muss man eben zusammenhalten !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rebell_am_ball 02.07.2013, 08:12
83. Also bitte, Herr Trittin!

Es gibt wohl kein Land auf der Erde, aus dem Snowden leichter verschleppt werden könnte als Deutschland. El Masri lässt grüßen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000069206 02.07.2013, 08:31
84. Wann kommt die Korrektur aus Oslo ???

President der VS Barack Obama der Nobel-Friedenspreis-President.
Der Korruptions-Spitzel-President der woechentlich die Killerlists unterzeichnet von Personen die mit Dronen ermordet werden sollen.Unter seiner Regie ist weltweit liquidiert+gefoltert und wird geweigert den Foltertempel Guantanamo Bay zu schliessen.Obama hat den AfganistanKrieg eskaliert, hat 2 neue Kriege angezettelt, Lybien + Syrien und geht in die Geschichte ALS Kriegspresident. Natuerlich konnte ein Nobel-Friedenspreis-Komitee damals nicht uebersehen was noch alles geschehen koennte,deshalb war es schon eine Dummheit jemand im Anfang seiner Karriere einen Friedenspreis zu erteilen. Aber wann kommt die Korrektur und wird der Nobel-Friedenspreis zurueckgefordert von einer Person die spottet mit dem Nobel-Institut in Oslo??Wenn die schon laengst ueberfaellige Korrektur noch lange ausbleibt koennte das bedeuten das der Nobel-Friedenspreis kaeuflich ist

Beitrag melden Antworten / Zitieren
beyhar 02.07.2013, 08:34
85. Fairer Prozess...

bedeutet wohl, nicht gleich standrechtlich erschiessen oder Geheim-Prozess, ist ja schon mal was. Er ist ja schliesslich US-Staatsbürger. Anscheinend steht in den USA Menschen mit anderer Nationalität dieses Recht nicht zu.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Desconocido 2 02.07.2013, 08:47
86. Hoffentlich ist er schlau genug nicht nach Deutschland zu kommen

Wenn er einen Fuß auf Deutschen Boden setzt, ist er schneller auf dem Weg in die USA als er Asyl sagen kann. Ich glaube nicht das es einen Personenkreis gibt, abgesehen von den Amerikanern, der mehr Interesse hat dass Herr Snowden für immer in einem Loch verschwindet und keine weiteren Informationen preisgibt als die Deutsche Regierung. Ich bin inzwischen davon überzeugt das die Deutsche Regierung, zumindest Herr Friedrich und Frau Merkel, davon wussten oder sogar die Erlaubnis gegeben haben. Nach meiner Auffassung wäre das klarer Verfassungsbruch und müsste dazu führen die Kanzlerin, und damit die Regierung, unverzüglich aus ihrem Amt entfernt werden müssten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zypern 02.07.2013, 08:50
87. schnüffler

präsident obama und seine inselvasallen sind, wie sein vorgänger bush, alle sehr gläubig. sie glauben, dieses recht zu haben alle und jeden auszuhorchen, frei nach dem biblischen grundsatz ' fürchtet euch nicht, denn wir sind bei euch alle tage". wie beruhigend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Roberto7 02.07.2013, 09:08
88. kein Asyl moeglich

Ich gehe davon aus, dass die amerikanische Regierung hinter den Kulissen in den meisten Laendern der Welt "aktiv" geworden ist, um ein moegliches Asyl Snowdens zu verhindern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marty_gi 02.07.2013, 09:14
89. ...und wer

macht den USA den Prozess fuer deren Verbrechen an uns allen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 15